Lernspiele für 2 Jährige

Lehrspiele für 2-Jährige

Das Angebot von SpielE für 2-Jährige. Welche Leistungen bieten Sie einem Kind im Alter von 2 Jahren? Mit UVP 3,79 ? sparen Sie 21 %. 24,90 EUR 19,92 EUR *.

2,5-Jährige einstellen

Noch immer kümmere ich mich um meine kleine Schwester zuhaus. Oftmals hängt meine Tocher (2,5) herum und will etwas zu sich nehmen, und ich möchte etwas aufwischen, etwas bügeln. Ich habe sie auch an den Sauger gelassen, aber ich wäre dankbar, wenn sie selbst mitspielen würde. Hast du eine Idee, wie ich für meine kleine Maus werben könnte, die für einen 2,5jährigen Spaß macht?

Mit dem Welt-Bestseller "The Secret of Happy Children" können Sie Ihre Verständigung und Ihr Miteinander erleichtern.

ch.ch Spiel mit Schaltflächen

Wie viele Spielzeuge brauchen Ihrer Meinung nach ein Jahr? Meine Söhne haben auch mehr Spielsachen, als ich mir wünsche. Das weißt du sicher.... Doch es sind oft die alltäglichen Kleinigkeiten, mit denen sie sich Stunden lang auseinandersetzen können. Eine dieser Möglichkeiten sind Tasten. Tasten sind vielfältig: Sie sind mal winzig, mal groß, mal farbenfroh, mal monochrom, mal rund, mal kantig, mal als Zahl, mal mit Glitter........

Auch wenn ein Bekleidungsstück durch Verschmutzungen und Risse nicht mehr zu tragen war, hat meine Großmutter alle Tasten abgeschnitten und verstaut. Als ich sie nachfragte, ob sie ein paar Buttons hatte, die irgendwoher lagen, hatte sie eine verrückte Laune, dass ihre alte Buttons für mich so kostbar waren und ich hatte eine solche Laune mit ihnen.

Sie können auch auf Trödelmärkten Altkleider mit kühlen und schicken Buttons kaufen, wo Sie die Buttons abschneiden können. Zunächst einmal schlage ich vor, dass Sie die Tasten in einen kleinen Korb/Schale legen, damit sie die Kleinen überprüfen und inspizieren können. Du wirst feststellen, dass das schon jetzt für die Kleinen unheimlich aufregend ist.

Darüber hinaus sind Buttons winzig und kleine Gegenstände locken oft die Kleinen zauberhaft an. Beobachten Sie zuerst, wie die Kleinen sehen, was sie mit den Tasten machen. Möglicherweise werden sie sehen, ob sie die Tasten drehen können. Beim Gedächtnisspiel benötigen Sie 24 spezielle Tasten und immer zwei davon die gleichen: 48 Tasten oder 24 gleichwertige Tastenpaare.

Legen Sie nun alle Tasten in eine kleine Schale und stellen Sie den Sortierkasten daneben. Jetzt kann das Kinde immer zwei und zwei Tasten in eine einzige Aufteilung einordnen. Sie wissen bereits, dass wir für solche "Übungen" immer Schalen anbringen. Damit hat das Kinde einen festgelegten Arbeitsraum. Es ist für Jugendliche ab 1,5 Jahren geeignet.

Wegen der Schluckgefahr lassen Sie kleine Kleinkinder nicht aus den Augen. Im Zweifelsfall sollten Sie sie nicht aus den Augen lassen. In diesem Fall ist es am besten, viele verschiedene Buttons zu verwenden. In einer kleinen Schale stehen die Tasten am Anfang wieder. Jetzt kann das Kinde die Schaltflächen in den jeweiligen Farbbereichen anordnen. Lassen Sie dem Kleinkind die Wahl, welche Taste es welcher Hautfarbe zuweist.

Die meisten Tasten sind farbenfroh und das Baby kann die Taste in eine andere Größe bringen als du es tun würdest. Es ist für Jugendliche ab 1,5 Jahren gedacht. Es ist für Jugendliche ab 2,5 Jahren gedacht - je größer die Kleinen sind, umso schöner sind die Figuren, die sie gestalten.

Für das Nähen von Knöpfen braucht man große knöpfchen mit großen durchbohrungen. Ermöglicht dem Kleinen zum ersten Mal, wie ein Button genäht wird. Es sollte neben dir liegen, so dass es die selbe Sichtweise wie du hat. Auch beim Anschauen wird viel gelernt - vielleicht noch mehr, als wenn man viel ausführt.

Mit zunehmendem Alter der Kleinen können die Tasten kleiner werden. Das Training ist für Jugendliche ab 3,5 Jahren geeignet. Für mich ist die Arbeit mit den Tasten eine ganz schöne Sache, die die Kleinen in den Wahnsinn zaubern kann. Auch in einer kleinen Stofftasche werden die Buttons bei Restaurantbesuchen rasch entfernt.

Es sind zwei kleine Jungen, die nicht einmal zwei Jahre voneinander entfernt sind. Mit meinem Mann, meinen Kindern und mir verbringe ich viel Zeit an der freien Luft: ob beim Sporttreiben, bei Exkursionen oder ganz unkompliziert im Sandkasten. Und wenn es nicht nur um die Kleinen geht, bastele ich gern und lebe meinem Ruf als DIY-Königin gerecht.

Mehr zum Thema