Lorentzkraft Finger

Lönzkraft-Finger

Dreifingerregel der linken Hand (auch UVW-Regel genannt). zu -) und der Mittelfinger zeigt die Lorentzkraft an! Durch die Lorentzkraft bewegt sich der Stromleiter zu den Magnetfeldlinien. (A. Daumen, Orbitalsinn.

... gebogene Finger). Um die Dreifingerregel und die Lorentzkraft.

Lorentzkraft: UVW, Linkshandregel, Rechtshandregel, 3-Finger-Regel

Zur Bestimmung der Lorentzkraftrichtung wird oft die 3-Finger-Regel als Hilfe herangezogen. Daumendrücker, Mittel- und Querfinger werden so gehalten, dass sie im 90°-Winkel zueinander sind. Das Durcheinander ist besonders groß, weil du deine rechte und deine rechte Seite einmal verwenden kannst.

Es gibt auch unterschiedliche Variationen für die Interpretation der Finger. Wo I mit dem Daumendruck die aktuelle Ausrichtung anzeigt, weist I mit dem Indexfinger die Ausrichtung der magnetischen Feldlinien und I mit dem Mittelfinger nach. Unsicher heiten bei der IBF-Regel ist, dass bei der Umsetzung der kinetischen Energieströmung in elektrisches Stromnetz (Bewegung eines Leiters) kein elektrischer Fluss im konventionellen Sinn stattfindet, sondern durch eine Ladungsablösung und damit die Elektronenbewegung eine Spannungserzeugung erfolgt.

Daher ist es notwendig zu wissen, was anstelle des Fließstroms, der Laufrichtung des Stromschienenleiters, der Elektronenbewegung bei der Ladungsablösung oder gar der technischen Laufrichtung zu verwenden ist. Die Finger werden als Grund, Mediation und Effekt interpretiert. Dabei ist es von Bedeutung, welche Handschrift verwendet wird. Beginnt man von der Elektronenrichtung (physikalische Stromrichtung), unabhängig davon, ob kinetische Energien in Elektroenergie umgewandelt werden oder vice versa, greift man nach der linken Seite.

Wenn Sie von der Technik des Stroms ausgehen, nehmen Sie Ihre rechte Seite. Die Daumenzeigen auf die Ursachen. Dabei ist der Indexfinger der Mediator, mit dem die Ausrichtung der magnetischen Feldlinien bezeichnet wird. Die Lorentzkraft wird am mittleren Finger dargestellt. In der folgenden Grafik ist die 3-Finger-Regel nach UVW für die Umsetzung der kinetischen Leistung in elektrischen Strom dargestellt.

Mw-Schlagzeile" id="Geometrie">Geometrie

Mehr zum Thema