Montessori Rechenperlen

Die Montessori Rake Perlen

Berechnungsketten & Perlen für das Erlernen der Berechnung Diese können sich nach dem Kauf für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inklusive Käuferschutz bis je 100 â für der aktuelle Kauf sowie für Ihre weitere Einkäufe in Deutschland und Österreich bei den Trusted Shop Gütesiegel mitgeben. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) ist Ihre Einkäufe durch die Internet-Adresse: Käuferschutz (inkl. Garantie), Käuferschutz (inkl. Garantie), für 12,90 â pro Jahr inkl.

Mehrwertsteuer mit einer Vertragsdauer von mindestens 1 Jahr gesichert.

Der Sicherungszeitraum von Käuferschutzes pro Kauf beträgt in beiden Fällen 30 Tage. Das Rating âSehr gutâ wird aus den 585 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten errechnet, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

  • Einheimische Materialien von Montessori

Aus Buchenholz habe ich 40x5x950 Lattungen angeschafft, sie in 6 cm lange Teile zerlegt und mit einem Fugenschneider aufbereitet. Gebrauchsanweisung: Die Stöcke mit einem feuchten Schwämmchen abtrocknen. Maskieren Sie die Bereiche so, dass jeder zweite Bereich 10 cm freilässt. Die freien Stellen mit einer einzigen Farbtönung (rot oder blau) streichen und antrocknen.

Klebeband abnehmen und andere freiliegende Stellen mit anderer Folie bemalen und abtrocknen. Trockene Stäbe gut abschleifen (Hinweise auf der Klarlackverpackung ab dem Zeitpunkt der Weiterverarbeitung des Lackes beachten) - darauf achten, die Ränder nicht zu hart zu abschleifen. Zuerst die Teile einer Lackierung streichen, antrocknen und dann die anderen.

Unglücklicherweise kann ich keine exakte Bedienungsanleitung mehr machen, da es lange her ist, dass ich diese Stoffe hergestellt habe. Das war sehr langweilig, denn die Innenseite war oft perforiert und das Material wurde beim Ausbohren der Hohlräume durchbrochen.

Ein Gitter machen, auf die Platte überführen (nur die Stellen, an denen das Bohren erfolgt) Boden und Recht sind 2 cm von Kante und Bohrungen entfernt, oben und oben liegen jeweils ca. 2 cm. Die Tröge haben einen Außendurchmesser von 1 cm - mit einem Rundmesser bearbeitet, der in einem stehenden Bohrer festgeklemmt wurde. In die Aussparung für die roter Platte habe ich mit einem 25mm Forster-Bohrer ca. 4mm Tiefe eingelassen.

Anschließend wurde das Board bewässert und 1 bis 2 mal abgeschliffen (jedes Mal war es etwas langweilig, jede einzelnen Hohlräume von Hand zu schleifen). Dann habe ich die Zahlen von mir aus mit einem feinen Bürsten mit schwarzer Farbe von Grund auf bemalt. Ich habe auch die Aussparungen für die Konen mit einem Forster-Bohrer ausgebohrt. Ich habe die Zahlen mit Black Escort draufgeschrieben.

Sie wurden als Bausatz geordert, d.h. die Beads werden ausgeliefert, Metallstäbe in den passenden Größen, Kleber für die Beads und eine detaillierte Anweisung. Allerdings glauben die Dozenten des Montessori-Zentrums, dass das Präparat aus einem speziellen Anlass goldfarben ist, um auf die Spezifität der Zehn als Grundlage des Dekadalsystems zu verweisen (Gold als "die Krönung").

Bei den Nummernschildern habe ich lediglich Zahlen in den Zahlenwertfarben auf Grau- und Weißpapier aufgeschrieben. An einem bestimmten Punkt konnte ich Zahlen auf grau-weißem Hintergrund drucken, beschichten, auf Schaumstoff legen (Doppelklebeband oder Schaumgummi-Kleber, sollte auch funktionieren) und mit einem Stanley-Messer ablängen. Nachdem die SÃ??ge ganz durch den Schlitz passte, sÃ??ge ich die Hinterkante und sÃ??ge dann die Hinterecken von der Oberkante bis zum ersten Ausschnitt.

Dann von der Oberkante wieder nach unten absägen, so dass die seitlichen Teile abrutschen. Dann kannst du die Vorderkante durchschneiden (wenn du keine Zweige durchschneiden musst :-)). Streifen anschleifen, die lichte Länge der Box in 5 Teile aufteilen, markieren, Kleber und Einschubstreifen aufbringen. Schließlich habe ich auch die Boxen gegossen und feingeschliffen, dann mit Auro-Öl beschichtet und, nachdem das öl ausgetrocknet war, geglättet.

Die schwarze Färbung kam mit dem öl nicht so gut aus, so dass es etwas langweilig war, um die Zahlen zu malen und zu glätten. P.S. vom 29.10.: Ich habe die Spindel in mühsamer, einstündiger Kleinarbeit an einer Bandschleifmaschine (die auf einer Holzscheibe liegt) rechts angeschliffen. Anschließend gießen und nochmals von Hand schleifen.

Der Mann drehte die Discs für mich: 4cm Diameter, Loch 12mm Diameter, Größe 1,75cm, Stangen haben einen Diameter von 10mm. Meiner Meinung nach sollte es auch möglich sein, die Discs aus den Stämmen mit einer Bandsäge oder vielleicht noch besser, manuell zu schneiden und die Bohrungen vorzunehmen. Sie haben einen Stangendurchmesser von 10 Millimetern, sind so lang wie vier übereinanderliegende Discs, oben gerundet.

Die Malerei war wieder einmal der schwierigste Teil der Arbeiten. Materialien: Anleitung: Zeichnen Sie mit einem Stift harte Schaumstoffplatten (meine haben eine Grösse von 125 x 150 Millimetern, mit schmalerer Beschriftung wären 115 x 150 Millimeter wohl genug), legen Sie ein Metalllineal auf, schneiden Sie mit einem Stanley-Messer. Möglicherweise mit ein paar leichten Bleistiftpunkten (bis zu einem gewissen Grad löschbar) die Lage der Zahlen auf den Karten aus Hartschaum kennzeichnen, die Folien von dem Klebstreifen ablösen, auf die Tafeln aufkleben - fertig. In diesem Fall wird die Klebefolie vom Klebstreifen abgezogen.

Die Zahlen bleiben mit dem Klebestreifen sehr gut haften.

Mehr zum Thema