Müll Instrumente Selber machen

Abfall-Instrumente machen es selbst

um mit ihren Schlaginstrumenten Geräusche zu machen. Immer wieder andere Objekte zum Musizieren auszuprobieren. Arbeiten von Vivaldi, Mozart und Co. auf Instrumenten aus Müll. Vor einigen Jahren habe ich in einem Fernsehbericht gesehen, wie Afrikaner Instrumente aus Müll herstellen.

Werkzeuge aus Müll? - ErklÃ? mir das.

$targetEl. addClass('error'); $targetLabel. addClass('error'); } if (typeof clearError =='undefiniert') {fonction clearError(el) { $targetEl= $('#'+el) ; $targetLabel = $('[for="'+el+''']') ; $('#erBox'+el). entfernen (); var formatEl = $targetEl.attr("class"). replace("-error", " " " " ); var labelEl = $targetLabel.attr("class"). Von der Klasse. replace ("-error", " " " und " " "; $targetEl.attr("class"). replace("-error", " " ") und " "; $targetLabel.attr("class"). replace("-error", " ") ; $targetEl. attr("class", formEl) ; $targetLabel. attr("class", labelEl) ; $targetEl. removeClass('error') ; $('label[for="'+el+'"]"]').

removeClass('error'); } $targetEl. addClass('error'); $targetLabel. addClass('error'); } if (typeof clearError =='undefiniert') {fonction clearError(el) { $targetEl= $('#'+el) ; $targetLabel = $('[for="'+el+''']') ; $('#erBox'+el). entfernen (); var formatEl = $targetEl.attr("class"). replace("-error", " " "" ); var labelEl = $targetLabel.attr("class"). Von der Klasse. replace ("-error", " " " und " " "; $targetEl.attr("class"). replace("-error", " " ") und " "; $targetLabel.attr("class"). replace("-error", " " ") ; $targetEl. attr("class", formEl) ; $targetLabel. attr("class", labelEl) ; $targetEl. removeClass('error') ; $('label[for="'+el+'"]"]').

removeClass('error'); }

Schülerinnen und Schüler konstruieren Instrumente aus Abfällen in der Musikhochschule Hörner.

Panflöte aus einer Glasflasche und Fässer aus Sandwichpapier: In der Mittelschule wird der Müll recycelt. Aus den Räumlichkeiten der kommunalen Klangschule ertönen kräftige Klänge. Die beiden blasen aber in die leeren Flaschen und trainieren das Flötenspiel. In der Stadtmusikschule baute 18 Jugendliche im Alterstadium von sieben Jahren außergewöhnliche Instrumente und Klangeneratoren aus Gebrauchsgegenständen und Abfallstoffen.

Deswegen sind die Kleinen in die leeren Fläschchen geblasen worden. Auf fünf Montagearbeiten arbeiteten die kleinen Teilnehmenden gemeinsam mit den Lehrern daran, innerhalb von anderthalb Autostunden ein Werkzeug zu entwickeln. "Diese Fässer bestehen aus einem robusten Kartonkern, für den sich beispielsweise Carpetrohlinge sehr gut geeignet sind. Das Material besteht aus Sandwichpapier, das über mehrere Lagen verklebt ist", erklärt Christian Ribbe, Schulleiter der Musikhochschule.

Ribbe fügt hinzu, dass die Kleinkinder viel Freude haben, besonders wenn es um das Kleben geht. Im zweiten Arbeitsschritt wurden die Fässer farbenfroh lackiert. Zum Abschluss des Unterrichts durften die Kleinen die Instrumente mit nach Haus nehmen. Für die Kleinen war es wichtig, dass sie die Instrumente mit nach Haus nahmen. Das war ein ganz besonderes Vergnügen, denn die Kleinen durften die Kerne aushöhlen und die Obstsorten essen. Der 20-Jährige pries ihre Protegés für die Kreativität und den Enthusiasmus der Söhne.

Auch die Kleinen sagen begeistert: "Heute streichen wir die Fässer, ich freue mich darauf, es wird sehr farbenfroh, ich habe zu Haus schon viel darüber nachgedacht und viele Baumnüsse gegessen", erzählt Mina begeistert. "Ich will nur Querflöten machen, ich mag Querflöten", mischt Pia ein.

Es ist kein Müll: In der Musiktheater Isra-Nur (links) erlernen die beiden Musiker Nina-Sophie, Jamil und Phillip (rechts), wie man aus Müll Querflöten oder Fässer baut.

Mehr zum Thema