Musikinstrumente Basteln im Kindergarten

Bau von Musikinstrumenten im Kindergarten

Du baust mit deinem Kind zu Hause Musikinstrumente und gibst dann ein kleines Konzert. Ab morgen habe ich mein Angebot im Kindergarten in einer Woche. Warum haben hausgemachte Musikinstrumente eine besondere Bedeutung? Durch die Wahl der Instrumente können sich die Kinder frei entwickeln, ORFF-Instrumente kennenlernen und ihre eigenen einfachen Rhythmusinstrumente bauen. Einleitung für Kindergarten und Kindergarten.

Handarbeiten für motorische Fähigkeiten

In vielen Kindertagesstätten ist das Thema Eigeninitiative sehr wichtig. Das ist kein Zufall, denn durch Basteln, Zeichnen, Basteln, Gesang, Schauspiel usw. können die Kleinen spielerisch ihre Umgebung kennenlernen und ein breites Erfahrungsspektrum mitnehmen. Handwerk unterstützt die Motorik der kleinen Schlingel auf verspielte Weise: Beim Herausschneiden wird die Koordination zwischen Auge und Hand geschult, die Malerei unterstützt das Raumverständnis und das Basteln mit unterschiedlichen Stoffen wie Lehm, Pappe, Holz, Stoffen, Lehm oder Kork verstärkt die Haptik.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, den Kleinen genügend Platz zum Probieren zu geben: Nach der ersten Einweisung sollten Sie die Kleinen für sich alleine sorgen können - oft sind Sie von den Resultaten begeistert! Bei der Bastelei mit kleinen Kinder ist es ratsam, die Stoffe in eine kritisch ere und eine unkritischere Klasse zu unterteilen.

Kritisch sind solche, die nur unter Anleitung verwendet und dann kindgerecht gelagert werden sollten. Die Handhabung dieser Stoffe beinhaltet auch verbindliche Regelungen, z.B. "Nur mit der Wandschere ausschneiden und nicht spielen" oder "Gemalt wird auf dem Schreibtisch, nicht auf der Tapete". Nicht nur das Hören ist schön, auch die Förderung von kreativem, logischem Denken und sozialer Verantwortung.

Die bewusste Wahrnehmung von Noten und Klängen ist das Anliegen der frühen Musikpädagogik im Kindergarten. Sie sind noch auf der Suche nach geeigneten Handwerksideen?

Musikalische Angebote für Kindertagesstätten in Berlin e. V. Das Ringing Museums in Berlin e. V.

Das einstündige Programm richtet sich an Kindertagesstätten.

Die Kleinen probieren ausgewählte und altersgerechte Musikinstrumente aus unterschiedlichen Alltagsmaterialien unter fachkundiger Führung aus. Anhand des Kinderklassikers "Peter und der Wolf" von Prokofiev lernt das Kind die unterschiedlichen Musikinstrumente des Werkes mit ein. Die orchestrale Welt wird den Kleinen durch eine instrumentelle und inhaltliche Zuweisung an die in ihr auftretenden Gestalten näher gebracht.

Das Klangmuseum: Die Kleinen lernen beim Probieren der Streich- und Blasinstrumente unter musikalischer Leitung die Rhythmik und den Beat kennen. Im Learning Workshop Museum: Mit dem Erdenmaterial Lehm werden Laute und Klänge produziert. Bei der Percussion-Musik gehen die Kleinen experimentierend vor. Das Klangmuseum: Erlebnis mit Tempo und Schlagzeug, altersgemäßes Probieren von Streich- und Blasinstrumenten unter musikalischer Leitung.

Im Learning Workshop Museum: Wie klingt Feuer rot und türkisblau? Experimentelle Malerei zur musikalischen Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Materialen, rhythmische Malerei. Das Klangmuseum: Anhand von Prokofjeffs Kinderklassikern erlernen die Kleinen die unterschiedlichen Klassikinstrumente des Werkes. Eine besonders populäre Szene wird im Lernwerkstattmuseum zum Sound der instrumentalen Version des Werkes gemalt.

Mehr zum Thema