Musiktheater Kinder

Mottotheater Kinder

Musiktheater für Kinder in Deutschland ist derzeit vielfältig und bewegt sich zwischen Konvention und Innovation. Kinder- und Jugendballett von. Medientheater - die Kombination von Musik, Theater und Tanz unter einem Dach. Die Kinder spielen gerne Theater und im Musiktheater kommt es vor. Inszenierung für Jung und Alt Konzert- und Theatererlebnisse für Kinder.

Kinder-Musiktheater: Die aktuellen Ereignisse in Deutschland

Musiktheater für Kinder in Deutschland ist heute vielfältig und bewegen sich zwischen Konventionen und Innovationen. Jüngere Opernaufführungen als Opernabteilungen sind heute Teil des positiven Tons in nahezu jeder Opernstufe. In der Kindermusik sind neben altbekannten Feenopern (wie Humperdincks Hänsel und Gretel) und einigen klassischen Abendprogrammen, die in verkleinertem Umfang und mit verkleinertem Umfang für Kinder aufbereitet wurden ( "Die kleine Zauberflöte"), neue Arbeiten Seltenheitswert.

Die neuen Kinderschauspiele erfahren immer eine Weiterentwicklung, bei der das individuelle Einsatz eines künstlerischen Leiters oder eines Opernleiters Auswirkungen auf ein Multispezialopernhaus hat. In Köln wurde 1996 die erste europäische Kinderschauspielerei ins Leben gerufen und erhält einen eigenen Spielort im Obergeschoss der Opéra de Cologne, wo sie nur für Kinder spielt. Mit einem Symposium für Kinder-Opernproduzenten knüpfte die Kommune Berlin im Jahr 2012 an ihre 10-jährige Entwicklungsgeschichte von Theateropern für ein junges Jahr an.

In einigen Regionen Deutschlands ist seit einigen Jahren etwas anderes im Gange: Opernkünstler und Kinder- und Jugendschauspieler kooperieren hier in unterschiedlichen Aufstellungen, um neue Stücke für die jüngere Opernstufe zu finden oder sie in ganzheitlichen und komplexen Produktionsverfahren gemeinschaftlich zu erproben. Beispielhaft dafür sind die 2006 als neue Abteilung ins Leben gerufene Young Opera am National Theater Mannheim, in der die Opera und das Kinder- und Jugendtheater Schnawwwl zusammenwirken, die seit knapp zwei Dekaden ununterbrochen vor einem jungen Zielpublikum auftretende Young Opera Stuttgart, die 2006 gegrÃ?ndete Young Opera in Dortmund, die Young Opera an der Staatoper Hannover und seit der Saison 2012/13 auch die Young Opera an der Bundeshauptstadt Berlin, die ihren Platz in der erweiterbaren Abbundmauer finden konnte.

Hervorzuheben ist auch die Kooperation zwischen der unabhängigen Kinder- und Jugendtheatergruppe Pffütze und dem Fürther Theater, das anfangs Maerz 2012 in der Metropole Nürnberg das youngMET - Musiktheater für Kinder der Gegenwart als Gemeinschaftswerk gegründet hat. Einige von ihnen haben ihre Erfahrung mit den Material-, Spiel- und Erzählmethoden für Kinder im Reisegepäck, andere bringt ihr Wissen aus der musiktheatralen Arbeit in die Kooperation ein.

Nicht nur an den Tischen von Textern und Musikern werden neue Musiktheaterstücke geschaffen. Es bedarf der Beteiligung der involvierten Gruppen und damit komplexer und langfristiger Fertigungsprozesse, die sich nicht nahtlos in die Fertigungsprozesse von Opernstufen integrieren lassen. dergleichen. Das Ergebnis sind Arbeiten, die nicht in Form von Opern ihren Bezug finden, sondern eine Vielzahl von Wegen erforschen, wie Kunst, Lied und Landschaft - zusammen und auf gleicher Augenhöhe - zeitgenössische Geschichten für Kinder mit aktueller Kunst erzählt werden können.

Gemeinsam mit den Kinder könnte das moderne Musiktheater wieder erfunden werden. Es entstehen ungehemmte Fremdklangwelten und ungewöhnliche Szenenlösungen, weil sie die Gepflogenheiten, wie Musiktheater gespielt und geklungen werden soll, noch nicht aufgreifen. Dazu diente 2009 das erste Kolloquium für zeitgenössisches Musiktheater für Kinder am National Theater Mannheim, das in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendtheaterhaus der BRD und dem Weltverband des Theater für Kinder und Jugendliche ASSITEJ organisiert wurde.

Darin wurde gefragt: "Welche Art von Musiktheater benötigen Kinder? "Rund 100 Teilnehmende trafen sich, um eine Bilanz darüber zu ziehen, was modernes Musiktheater für Kinder ist. Sie verbindet die baulichen, inhaltsmäßigen und ästhetischen Anforderungen eines Musiktheaters für Kinder, das mit den anderen Formaten der darstellende Kunst auf selbstbewusste und zeitgemäße Weise spielen will.

In diesem Arbeitskreis treffen sich seit Mitte 2010 immer mehr Vertreter aus verschiedenen Opernhäusern und Abteilungen, Kinder- und Jugendtheatern, Zeitschriftenverlagen sowie aus den Bereichen Musik, Literatur und Wissenschaft, um sich an verschiedenen Standorten und Veranstaltungsorten über die verschiedenen Facetten der oben dargestellten Entwicklung auszulösen.

Gesprächsthemen waren Diskussions- und Austauschformen, Repertoorentwicklung, Inszenierungsstrukturen, Mediation und Effektästhetik, Networking und Raumvisionen. Bei der Sitzung im MÃ??rz 2013 in der Neuen Deutsche Opern Berlin richteten die Beteiligten ihr Augenmerk auf partizipative Gestaltungsformen im Bereich des jugendlichen Musiktheaters.

Mehr zum Thema