Naturspielzeug Kinder

Natürliches Spielzeug für Kinder

Umweltfreundliches Spielgerät für Säuglinge und Kinder Auf spielerische Art und Weise erforschen Babies und Kinder die Erde, und alle Sinnesorgane werden stimuliert und trainiert. So wollen insbesondere die Kleinen nicht auf traditionelle Art Spielzeuge handhaben oder mit ihnen umgehen, sondern sie in erster Linie sehen und erlernen. Diese Spielzeuge gelangen so manchmal in den Maul, werden mit Zahn und Zunge auf Bisssicherheit und Geschmacksrichtung geprüft und auch gegen die Wand geschleudert und auf den Fußboden geschleudert.

Kurz: Gerade Babyspielzeug sollte widerstandsfähig, frei von Schadstoffen und natürlich umweltverträglich sein. Das ist auch darauf zurückzuführen, dass für Spielzeuge erhöhte Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Dabei sind die Auslöseimpulse, die individuellen Gefahrenherde, unterschiedlich. Andernfalls wurden hochschädliche Baumaterialien oder Bestandteile gefunden, die manchmal krebserzeugend sind.

Leichtentzündliches Spielzeug gehört natürlich auch nicht ins Zimmer der Kinder. Zuallererst sollten sie darauf achten, ob die Kinder auch wirklich geschützt sind. Spielzeug, das nicht dem Lebensalter oder der Gefahr von Verletzungen oder gar Vergiftungen unterliegt, sollte auf jeden Fall vermieden werden. In ganz Europa muss Spielzeug für Kinder bis 14 Jahre das so genannte CE-Zeichen (Communaute-Europeenne-Zeichen) führen - damit ist sichergestellt, dass das beanstandete Spielzeug geprüft wurde und den EU-Normen genügt.

Doch auch andere Etiketten können auf ein umweltfreundliches Erzeugnis verweisen - aber Vorsicht: Unglücklicherweise werden diese Sicherheitsschilder von Zeit zu Zeit auch geschmiedet oder falsch anbringen. Umweltfreundliches, umweltfreundliches und umweltfreundliches Spielgerät - gehen Sie auf Nummer sicher! Verschiedene Reportagen und Offenbarungen der letzten Jahre im Baby- und Kinderartikelbereich, einschließlich Spielsachen, haben vielen Menschen die Blicke erregt.

Unglaublich viele Spielzeuge sind alles andere als harmlos, vor allem, wenn sie im Kindermund enden. Verschiedene Verschmutzungen, ob in der Lackierung, der Lackierung oder dem Spielzeug selbst, sind krebserzeugend und auch für die Erwachsenen schädlich. Als Ergebnis dieser Meldungen sind immer mehr Familien auf der Suche nach schadstofffreien und umweltverträglichen Lösungen.

Das heißt, Spielzeug aus Naturmaterialien wie z. B. Wald oder Baumwollstoff steht im Vordergrund des Interesses - zum einen, weil die Kosten für das Material viel größer sind, zum anderen, weil die Produktion auch kostenintensiver ist. Ökologisch oder Ökologisch heißt in unserem Kontext idealerweise, dass ein Erzeugnis eigentlich auf ganz natürlichem Wege (pflanzlich, tierisch) hergestellt wurde - von vornherein.

Holzspielzeug wird beispielsweise auch mit Naturfarben und Naturlacken beschichtet, die keine schädlichen Stoffe beinhalten und auch das Mundinnere eines Babys ohne Zögern kennen lernen können. Schlussfolgerung: Wo, wie und aus welchem Stoff das Toy hergestellt wurde. Prinzipiell sollen ausschließlich ökologisch hergestelltes, natürlich hergestelltes und hergestelltes Spielwaren verwendet werden.

Mehr zum Thema