Neue Puppen

Neu Puppen

Dolls und Stofftiere für Jungen & Mädchen enthalten immer mehr Spielfunktionen. Ein neuer Abschnitt in der Evolution oder Gaga?

Dolls voller Interaktionsfunktionen für Spiele

Der Begleiter wird mit immer mehr Spielleistungen bereichert und ermutigt oft zum Selbstlernen. Auch das " Baby Schlaflied " des italienischen Anbieters Grandi Giochi S.r. l. (Halle 12. 0/ E-15-4) hat zahlreiche Funktionalitäten mitgebracht. Puppen begleiten die Kinder auch in der Wanne und im Schwimmbad. In den " Bloopies " der IMC Deutschland und der IMC Deutschland Gesellschaft (Halle 12. 2/P-26) wird mit Mündern und Schnorchel gesprüht.

An der Front steht Barbies von Matthias (Halle 12. 2/P-15). Die von der italienischen Firma Toys Garten S.r.l. unter der Dachmarke Bravo Giochi (Halle 12. 0/ E-15-3) angebotenen "Fairy Flowers" werden von einer Blüte zu einer Duftpuppe. Zunächst sind die Puppen in einem Blumenkübel versteckt.

Ihr Hut sind Blumen, die auch dann noch riechen, wenn die Puppe aus dem Blumentöpfchen "wächst". Genau wie die Puppe Mirabell aus dem gleichnamigen Marchen von Astrid Lindgren. Die Puppen der Firma ITRP - Freiadolls (Halle 1 / C-38) aus Deutschland sind handgefertigt. Mit dem " Maus-Aktivitätsspielzeug von " Rainbow Designs Ltd (Halle 1 / E-22) steht das englische Büro für "Minnie Maus Activity Toy" zur Verfügung.

Das Unternehmen HEUNEC wurde von der deutschen HEUNEC Gesellschaft mit beschränkter Haftung mbH & Co. Im Jahr 2018 wird " Der kleine Fürst " des Franzosen Antoine de Saint-Exupéry seinen 75. Jahrestag feiern. Sie hat auch viele Anhänger unter den Großen und ist damit ein gutes Beispiel dafür, dass Puppen und Pluschartikel bei weitem nicht nur bei der Kinderzielgruppe gut ankommen.

Das phantasievolle Mythos "Lumo Stars" der Firma Tactic Games Qy (Halle 11. 1 / C-16, D-21) ist geprägt von dem gleichnamigen Kinderschutzbuch der Finnin Kati Heljakka, deren Erzählungen in skandinavische Legenden eingebettet sind und auch die Reichhaltigkeit Skandinaviens aufgenommen haben. Die " Fragehelden " des gleichnamigen deutschsprachigen Betriebes richten sich stärker lernorientiert an Jugendliche und Erwachsene (Halle 3A / D-04).

Mit den Teddybären sollen die Kleinen ihren Lebensalltag liebevoll, selbstbewusst und weitgehend eigenverantwortlich bewältigen können. Durch die Fragehelden und ihre motivierenden Knöpfe erfahren sie, dass sich Begrenzungen und Vorbehalte hinterfragen ließen. Für ihre "Kidi MonkiPops" (Halle 12. 2/P-06) verwendet die Firma die LED-Effekte. Wenn man an den Schwänzen zieht, werden drei Partien gestartet, die mit den Händen des MonkiPop gesteuert werden können.

Mehr zum Thema