Neurochirurgie

Nervenchirurgie

In der Neurochirurgie geht es insbesondere um die Diagnose und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen des gesamten Nervensystems. Neuchirurgie, Universitätsklinikum - Emmy Noether-Förderung für die Tinnitusforschung. Sehr geehrte Patienten, liebe Besucher, das Team der Neurochirurgie heißt Sie herzlich willkommen. Als eine der wenigen Kliniken in Deutschland deckt die Neurochirurgische Klinik alle neurochirurgischen Subspezialitäten ab. Das Team der Neurochirurgischen Klinik stellt sich vor.

mw-headline" id="History_of_neurosurgery">Geschichte der Neurochirurgie[Bearbeitung | < Quelltext bearbeiten]

In der Neurochirurgie geht es um die Entdeckung und operative Therapie von Krankheiten, Missbildungen und (Folgen von) Schäden und anderen Schäden am Zentral- und Peripherie-Nervensystem. Für den Beruf des Facharztes für Neurochirurgie nach dem Studium der Medizin in Deutschland ist eine sechsjährige Ausbildungszeit erforderlich. Die neurochirurgische Intensive Care Medizin muss ein Halbjahr absolvieren.

Zum Stichtag sind in Deutschland 1.561 Neurochirurgen gemeldet, von denen 348 in der Privatwirtschaft tätig waren. Im Jahr 2006 lag der Frauenanteil unter den arbeitenden Neurochirurgen bei 13%. Für den Beruf des Facharztes für Neurochirurgie in der Schweiz ist eine sechsmonatige Fortbildung in zwei Stufen erforderlich.

Ein Jahr in einem nicht neurochirurgischen Fachgebiet ("Auslandsjahr"): Allgemeinchirurgie oder chirurgisches Teilgebiet (ohne Neurochirurgie) mit Beteiligung an der allgemeinen Notfallchirurgie, Orthopädie, Oralchirurgie, HNO, Neurochirurgie, Neuropädiologie, Neuroradiologie, Neuanatomie, Neuropathik, klinische in der experimentellen Neuropheologie, Experimentalphysiologie und Experimentalchirurgie. 5-jährige Neurochirurgie, bei der der Trainingsort für ein ganzes Jahr einmal geändert werden muss. In der Schweiz wurden 2006 99 Nervenchirurgen zugelassen, von denen 51 niedergelassene Mediziner waren.

Für den Beruf des Neurochirurgen in den USA ist ein siebenjähriger Aufenthalt erforderlich. Für den Beruf des Neurochirurgen in Kanada muss eine sechsmonatige, in zwei Stufen aufgeteilte Ausbildung durchlaufen werden. Die Neurochirurgen Hans Arnold, Wolfgang Bock, Karl-August Scheffel, Hartmut Collmann und andere (Hrsg.): Neurochirurgie in Deutschland: Historie und Heute.

50-jährige Geschichte der Deutschen Vereinigung für Neurochirurgie. Blackwell, Berlin, Wien und andere 2001, ISBN 3-89412-482-2 Paul C. Bucy (Hrsg.): Neurochirurgische Riesen: Füße aus Ton und Eisen. Die Elsevier Science, New York, Amsterdam und Oxford 1985, ISBN 0-444-00939-6. W. Seeger, C. L. Geletneky: Operation des Nerven. Darin: F. X. Sailer, F. W. Gierhake (Hrsg.): Operationsgeschichte: Geschichtlich gesehen:

Industri-Verlag, Disenhofen bei München 1973, ISBN 3-87185-021-7, pp. 228-262 Margret Liehn, Martin Brunken, Martin Weißflog, Anett Gudat: Neurosurgery, in: Margret Liehn, Brigitte Lengersdorf, Lutz Steinmüller und Rüdiger Döhler:OP-Handbuch. Springer, Berlin Heidelberg New York 2016, ISBN 978-3-662-49280-2, S. 525-575. ? Christoph Weißer: Neurochirurgie. Darin: Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil, Wolfgang Wegner (Ed.): Encyclopedia of Medical History.

Die Gruyter, Berlin/New York 2005, ISBN 3-11-015714-4, S. 1036 f. Darin: Werner E. Gerabek et al. (Hrsg.): Enzyklopädie der Krankengeschichte.

Mehr zum Thema