öffentliche Spielplätze

Öffentliche Spielplätze

Die öffentlichen Kinderspielplätze sind auf die Spielbedürfnisse der verschiedenen Altersgruppen abgestimmt. Die Kindergartenspielplätze sind außerhalb der Kindergartenzeiten für die Öffentlichkeit zugänglich und abends geschlossen. Die Spielwiese befindet sich im Grundstück Greben hinter der Hauptschule. Ã-ffentliche SpielplÃ?tze - Spielplatzpatenschaften - Lifeline;

Kinderbetreuung & Adoption.

Auf öffentlichen Spielplätzen: Reglement - Geldbußenkatalog 2018

Verletzung der Spielplatzregeln: Die öffentlichen Spielplätze sind regulierbar, da sie der physischen und psychischen Weiterentwicklung von Kleinkindern mitwirken. Aber auch die physische Weiterentwicklung wird durch Spielplätze gefördert: Damit es genügend Spielplätze für Kinder gibt, sehen die meisten Bauvorschriften vor, dass es einen Spielplatz ab einer gewissen Größe des Hauses gibt.

So kann z.B. in Bayern ein Kinderspielplatz für drei oder mehr Wohnungen eingerichtet werden. Darüber hinaus gibt es für öffentliche Spielplätze gewisse Regelungen. Verletzung der Spielplatzregeln: Jeder, der gegen die Spielplatzbestimmungen verstoßen hat, kann von der Miliz oder dem Bundesamt für Justiz mit einer Geldstrafe bestraft werden. Inwiefern öffentliche Spielplätze und deren Regelungen kontrolliert werden und wie hoch die verhängten Geldbußen sind, lässt sich jedoch nicht allgemein beziffern.

Gemeinnützige Spielplätze sind alle freizügig zugängliche Spielplätze von Gemeinden und Wohnhäusern, die keine Alleinstehenden sind. Dabei kann es sich um Wohngebäude einer Kooperative handeln, aber auch um Shoppingcenter, Tagesstätten, Kindergärten oder Gaststätten, die oft öffentliche Spielplätze einrichten. Für den Baubereich gelten vor allem unterschiedliche EU-Normen, die jeder Kinderspielplatz seit 1998 erfüllen muss - aber auch Vorgaben wie z. B. die Kinderspielplatzverordnung der Gemeinde-Unfallversicherung sind zu beachten.

Die Norm EN 1176 bezieht sich zum Beispiel auf Spielplätze. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sollten stark frequentierte öffentliche Spielplätze tagtäglich einer Sichtprüfung unterworfen werden. Der Betriebscheck auf Standfestigkeit und Funktionalität wird in der Regelfall alle drei Monaten und jedes Jahr von einem zugelassenen Spielplatzauditor im Zuge der Hauptuntersuchung durchgeführt. Prinzipiell gilt: Nach der Kinderspielgeräteverordnung obliegt sowohl die fachgerechte Installation von Spielgeräten als auch deren Pflege und Service dem Spielplatzbetreiber, d.h. in der Regelfall der Gemeinde, der Kooperative, etc.

Noch mehr Sicherheit beim Argumentieren: Leitlinien für den Kinderspielplatz und seine Konstruktion. Damit die Kinder wissen, dass sie den Kinderspielplatz betreten, muss der Kinderspielplatz zufrieden sein. Darüber hinaus gelten für öffentliche Spielplätze nach DIN-Vorschriften bestimmte Regelungen für die Aufstellung von Spielgeräten. Abhängig von der Höhe des Falles und der Bauart der Spielzeuge muss auch eine geeignete Oberfläche zur Verfügung stehen.

Nach den meisten Spielplatzvorschriften müssen sich die Kinder im Freien aufhalten. Nach den meisten Leitlinien ist es auf dem Kinderspielplatz nicht gestattet, in der Nähe des Spielplatzes Kaffee zu konsumieren, zu konsumieren oder mitzunehmen. Darüber hinaus sind Radfahren und Skateboarden oft untersagt, es sei denn, es liegen bestimmte Gebiete vor. Ebenso verstößt ein Tier wie ein Hund auf dem Spielfeld gegen die Spielplatzbestimmungen.

Auch die für öffentliche Spielplätze gültigen Regelungen beinhalten in der Regel Sicherheitsanweisungen. Fahrrad-Helme sollten nicht auf Spielplatzgeräten verwendet werden. Hinweis: Für öffentliche Spielplätze gibt es in der Regel Regelungen zu Lebensalter und Nutzungsdauer! Junge Menschen über 14 Jahren dürfen den Kinderspielplatz daher in der Regel nicht nutzen, auch nicht als Begegnungsstätte mit anderen. Der zulässige Nutzungszeitraum liegt oft zwischen acht Uhr morgens und neun Uhr abends, kann aber lokal variieren.

Mehr zum Thema