Otto Weihnachtsgewinnspiel 2016

Weihnachtsverlosung 2016 von Otto

im Sortiment auf otto.de und sind bis zum 31.12.2016 gültig.

Verlosung des Otto Shopping Festivals tagesaktuell 100 Voucher gewonnen

Wäre ein Aspekt eine ausgewogene Diät, dann könnte der derzeitige Wettbewerb im Otto Verlag zu ihnen paßt. Hier können Sie jeden Tag 100 mal einen 50 EUR Wertgutschein von unserem Unternehmen mitnehmen. Durch das richtige Fruehstueck koennen Sie Ihre Kraefte fuer den Arbeitsalltag aufstocken und das sollte etwas sehr Naehrhaftes sein.

Magst du diese Lotterie? Täglich finden Sie hier eine kleine Selektion der besten Verlosungen, an denen Sie kostenfrei teilgenommen haben. Ob Sie eine Fahrt, ein Neuwagen oder ein Mobiltelefon anstreben. Hier zeige ich dir, wo du den richtigen Wettbewerb finden und wie du teilnimmst.

Ottos Weihnachtsverlosung Geschenkartikel vermuten und siegen

Aus den Weihnachtsgeschenken des Weihnachtswettbewerbs hat Otto einen großen Christbaum gemacht und wenn Sie auf eines davon geklickt haben, können Sie am Wettbewerb teilzunehmen und tolle Preise im Gesamtwert von rund 5.000 EUR erhalten! Klicke auf eines der Geschenkartikel und rate das gewünschte Wörter. Zugleich ist dies auch der Gewinn, den du erzielen kannst.

Als Sachpreise gelten unter anderem Fernsehgeräte, Smart-Phones und andere Artikel aus dem Otto-Programm. Täglich finden Sie hier eine kleine Selektion der besten Verlosungen, an denen Sie kostenfrei teilgenommen haben. Ob Sie eine Fahrt, ein Neuwagen oder ein Mobiltelefon anstreben. Hier zeige ich dir, wo du den richtigen Wettbewerb finden und wie du teilnimmst.

Wettbewerb OTTO Shopping&more

Organisator des Otto Shopping & more Verlosung ist Otto (GmbH &Co KG ), Werner-Otto-Str. 1-7, 22179 Hamburg (im Folgenden: "OTTO"). Von dieser Regelung sind Arbeitnehmer von Otto Group Gesellschaften, Kooperationspartnern und am Wettbewerb beteiligten Dritten sowie deren Familien- und Haushaltsmitglieder befreit.

Mit com für eine Verlosung schliessen Sie mit uns einen Verlosungsvertrag zur Beteiligung an der entsprechenden Verlosung ab (Verlosungsvertrag). Als Teil dieses Vertrags haben Sie die Gelegenheit, an unserem Wettbewerb auf freiwilliger Basis teilzunehmen und attraktive Prämien zu erhalten. Vertragsbestandteil ist auch Ihre Zustimmung zum Empfang von Werbeinformationen durch uns und unsere in der Lotterie benannten Mitspieler.

Dann melden Sie sich unter Eingabe der gewünschten Adressdaten (Titel, Vor- und Zuname, Postanschrift, Rufnummer, E-Mail-Anschrift, Geburtsdatum) für den Wettbewerb an. Für die Teilnahme an der Verlosung ist es außerdem erforderlich, dass Sie OTTO und seinen Tochtergesellschaften Ihre Zustimmung zum Erhalt von Anzeigen per E-Mail und telefonisch ("Werbeeinwilligung") geben, indem Sie auf das Kontrollkästchen auf dieser Website klicken:

Unter dem Link Kooperations-Partner findest du unsere Mitstreiter. Der Wettbewerb dauert vom 30.03. 2018 bis 15.07. 2018, 24:00 Uhr MESZ. Es ist nur eine einmalige Beteiligung pro berechtigte Personen möglich. Der Wettbewerb wird am 20.07.2018 stattfinden. Wenn sich ein Beteiligter durch Anklicken der Schaltfläche "Jetzt teilnehmen" anmeldet, wird ein sechsstelliger und schriftlicher Gewinn-Code auf elektronischem Wege generiert und dem Beteiligten zugewiesen.

Der TN beteiligt sich mit diesem Gewinnspiel an der Auslosung. Diesen Siegercode finden Sie auch in einer Aufstellung der zuvor von OTTO oder einem von OTTO beauftragten Serviceanbieter generierten Siegercodes, die ebenfalls aus sechs Stellen und Buchstaben besteht. Ein von OTTO beauftragter neutraler Dritter wählt aus dieser Auswahlliste zufällig einen zweistelligen Gewinn-Code aus.

Wenn der einem Teilnehmenden zugewiesene Gewinn-Code mit dem ausgelosten Gewinn-Code übereinstimmt, erhält dieser Beteiligte den angebotenen Gewinn. OTTO ersetzt keine im Zusammenhang mit der Rücknahme (z.B. Reisen, Abholung) entstandenen Auslagen. So ist OTTO beispielsweise berechtigt, die Funktionalität der Anlagen von OTTO aus von OTTO nicht zu berücksichtigenden produktionstechnischen oder anderweitigen GrÃ?nden einzuschrÃ?nken oder wenn der begründete Vorwurf besteht, dass ein Beteiligter eine Beeinflussung der Wettbewerbsergebnisse anstrebt.

Ebenso wenig sind eine Beteiligung durch automatische Abläufe oder andere Beeinflussungen oder solche Ansätze (auch durch Dritte) sowie ein Verstoss gegen die Teilnahmevorschriften oder ein entsprechender Ansatz zulässig. So ist OTTO z.B. in den oben genannten FÃ?llen oder bei entsprechender Verdachtsmöglichkeit berechtigt, einen Teilnehmenden von der Verlosung auszuschlieÃ?en, den Gewinnausgang nachtrÃ?glich vorzunehmen oder die RÃ?ckgabe zu verlangen.

Die OTTO GmbH ist nicht haftbar für direkte, indirekte, besondere und besondere Verlustereignisse und/oder Beschädigungen, die den Teilnehmern durch ihre Beteiligung entstanden sind und die mit einer Fehlfunktion der Kommunikations- oder Hochspannungsleitungen, Störungen der Mobilfunkbetreiber, den Folgen schädlicher Softwaresysteme, unfairen Verhaltensweisen Dritter, die darauf abzielen, sich unbefugten Zugang zu und/oder die Außerbetriebnahme der Soft- und/oder Hardwaresysteme des Organisators zu verschaffen, oder mit Ereignissen der höheren Gewalt zusammenhängen.

In diesen FÃ?llen ist OTTO nicht zum Ersatz der den Teilnehmern entstandenen AusfallschÃ? Die OTTO GmbH haften dem TN für verschuldete und aus der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper und Seele, für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit von OTTO, ihrer Rechtsvertreter oder Hilfspersonen sowie für Schadenersatz aus der Nichteinhaltung einer dem TN ohne Einschränkung nach den gesetzlichen Bestimmungen gegebenen Zusicherungspflicht.

Ansonsten ist OTTO nur für die leicht fahrlässige Pflichtverletzung verantwortlich, deren Beachtung für die einwandfreie Durchführung der Promotion unerlässlich ist und auf deren Beachtung der TN regelmäßig angewiesen ist (Kardinalpflichten), begrenzt auf den vertragstypisch voraussehbaren Schadens. Für die individuelle Haftbarkeit der OTTO-Rechtsvertreter und -Versicherer gelten die vorstehenden Haftungsbeschränkungen sinngemäß.

Die von OTTO zur Verfügung gestellten personenbezogenen Nutzungsdaten (Titel, Nachname, Wunschname, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefon, Geburtsdatum) werden gemäß den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des EU-Datenschutzgesetzes genutzt. Zusätzlich zu dem Recht auf Widerspruch gegen Ihre uns erteilte Einwilligung haben Sie bei Erfüllung der entsprechenden rechtlichen Anforderungen folgende weitere Rechte: das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gemäß 15 DSGVO aufbewahrten personenbezogenen Nutzungsdaten; das Recht auf Richtigstellung falscher oder vollständiger Angaben gemäß 16 DSGVO; das Recht auf Vernichtung Ihrer bei uns aufbewahrten Nutzungsdaten gemäß 17 DSGVO, soweit keine rechtlichen oder vertragsgemäßen Aufbewahrungsfristen oder anderen rechtlichen Verpflichtungen oder Verpflichtungen bestehen.

Der für die Datenverarbeitung verantwortliche Mitarbeiter braucht die Informationen nicht mehr, aber Sie brauchen sie zur Durchsetzung, Wahrnehmung oder Abwehr von rechtlichen Ansprüchen oder Sie haben gegen die Datenverarbeitung gemäß 21 DSGVO Einspruch erhoben; das Recht, eine Klage bei einer Kontrollstelle einzureichen.

Wir weisen darauf hin, dass eine Beteiligung an der Kampagne im Fall der Blockade oder Streichung von personenbezogenen Merkmalen möglicherweise nicht mehr möglich ist. Nach den Bedingungen des 21 Abs. 1 DSGVO kann der Verarbeitung aus GrÃ?nden, die sich aus der speziellen Lage der betroffene Personen ergibt, Widerspruch erhoben werden.

Für alle in dieser Erklärung genannten Bearbeitungszwecke, die auf der Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO abgewickelt werden, besteht das oben genannte generelle Einwandrecht. Im Gegensatz zum besonderen Einspruchsrecht bei der Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken verlangt die DSGVO, dass wir einen solchen allgemeinen Einspruch nur dann erheben, wenn Sie uns überwiegende Begründungen (z.B. eine etwaige Gefährdung von Leib oder Leben) vorlegen.

Soweit wir personenbezogene Verarbeitung auf der Grundlage einer von Ihnen eingewilligten Zustimmung vornehmen, haben Sie das Recht, die eingewilligte Zustimmung zu jeder Zeit zu widerrufen. Dies gilt auch für die Datenverarbeitung. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein oder den Rechtsvorschriften zuwiderlaufen, bleiben die übrigen Regelungen unberührt. Für diesen Zweck gilt die gesetzliche Regelung.

Mehr zum Thema