Perlenkette Häkeln Anleitung Anfänger

Pearl Collier Häkelanleitung für Anfänger

Bei Schlauchketten mit Kettmaschen finden Sie die Anleitung auf einer separaten Seite. Die Herstellung dieser Kette ist so einfach, weil sie nur mit Luftmaschen gehäkelt wird. Für Anfänger ist das normal.

Die Zeit ist gekommen: Hier kommt die bereits bekannt gegebene Anleitung zum Häkeln von Perlen.

Aber bevor es wirklich beginnt, ein paar grundlegende Sachen, um Edelsteine zu häkeln: Häkelketten (auch Rohrketten genannt) oder Armreifen können mit Kettstichen oder mit fixen Stichen verhäkelt werden. Halsketten mit einem Durchmesser von 9 oder weniger sind in der Regel mit Kettstichen, Halsketten mit 10 oder mehr Kugeln werden mit kräftigen Stichen umgehäkelt.

Falls Sie bereits häkeln können, umso besser, weil wir ganz normal Kettstiche oder enge Stiche im Kreise häkeln, wird zuerst nur eine Wulst in jede Stiche eingefügt. Wir häkeln in meinem nachfolgenden Beispiel mit sechs Stichen/Perlen in der runden und damit mit Kettstichen. Glasperlen - Glasperlen sind in einer Vielzahl von Grössen, Formaten, Materialien denkbar.

Am besten sind für den Einstieg und zum Probieren etwas grössere Sicken. Ich habe in meinem Beispiel Rocaillen mit einem Außendurchmesser von ca. 2 x 2 cm (11/0) benutzt, wenn das für dich zu knifflig ist, kannst du auch grössere Raupen verwenden. Faden - für die 2 Millimeter großen Sicken verwende ich Häkelfaden in der Festigkeit 40 oder Knopflochfaden.

Häkelhaken - in meinem Beispiel habe ich einen Häkelhaken der Grösse 1,25 verwendet. Letztendlich kommt es aber darauf an, wie eng oder lose Sie häkeln, bei Bedarf müssen Sie lediglich auf eine kleinere oder größere Kanüle umsteigen. Für 15/0 Beads (d.h. kleinere) benutze ich einen Häkelnadelhaken mit einer Dicke von 0,70. Einfädelnadel - Eine Spezialeinfädelnadel ist zum Einfädeln der Beads am besten geeignet, aber natürlich können Sie auch eine normale dünne Kanüle verwenden, wenn sie durch die Beads paßt.

Vor dem Häkeln müssen alle Sicken in den Rapport eingefädelt werden. Für unsere Halskette bedeutet das, dass Sie die drei verschiedenen Farbtöne immer in der selben Reihe hintereinander einfädeln. Zur Bestimmung, wie viele Edelsteine für das jeweilige Schmuckset eingefädelt werden müssen, kann man sich die Faustformel merken: Zum Beispiel, wenn wir ein 16 cm langes Band haben wollen und der Durchmesser des Bandes sechs Kugeln ist, d.h. wir müssen 96 cm Kugeln einfädeln, um auf der sicheren Seite zu sein, fügen wir etwas hinzu und führen einen ganzen Meter ein.

Vorsicht: Gewinde nach dem Einfädeln nicht abtrennen! Sobald alle Beads eingefädelt sind, schlaufen wir das Garn wie bei einer gewöhnlichen Häkelarbeit und spannen den Draht mit dem Häkelhaken durch. Sechs Luftstiche mit je einer Wulst im Inneren folgen: Drücken Sie die erste Wulst zur Kanüle, zieht den Draht und zieht ihn durch die Öse.

Inzwischen haben wir sechs Perlen-Luftnetze, die zu einer runden Form zusammengefügt werden müssen. Dies geschieht durch gleichzeitiges Häkeln der nächsten Epoche. Hierzu wird das erste Perlenluftnetz hinter der Wulst eingestochen und diese dann flach nach links neben der Kanüle gekippt. Danach drücken wir die nächstfolgende Wulst ein und spannen den Garn durch beide Schlingen an der Nade.

Der Rundgang wird abgeschlossen und zugleich wird die nächstfolgende Raupe gehäkelt. Bei der nächsten Perlenschleife wird wieder in die nächstgelegene gestochen, die Raupe neben der Kanüle nach hinten geschwenkt, die nächstgelegene Raupe geholt und der Garn durch beide Schlingen an der Kanüle gezogen. Aber das macht uns nichts aus, wir machen weiter, häkeln jede einzelne Haarfarbe auf die selbe Haarfarbe und bald wird das Ganze regelmässiger und geht einfacher.

Wir hoffen, dass Sie mit dieser Perlenhäkelanleitung etwas bewirken können. Ich wünsche dir viel Vergnügen beim Häkeln!

Mehr zum Thema