Privatflugzeug Kaufen

Kaufen Sie ein Privatflugzeug

" Oh, wo wir gerade davon sprechen, ich habe mich gefragt, ob ich ein Flugzeug kaufen soll. "Oh, wo wir gerade davon sprechen, ich denke darüber nach, ein Flugzeug zu kaufen. Pfeifer, Buche, etc. Hier können Sie Ihr Flugzeug kaufen!

Versano: Private Flugzeuge à la carte

Mit dem Privatflugzeug auf Reisen zu sein, ist für viele Menschen ein Träumer. So wie ein Vögelchen in der Luft, frei über den Wölkchen und so weiter. Aber das muss nicht zwangsläufig gigantisch aufwendig sein. Ein kleiner Learjet ist bereits für drei Mio. zu haben. Jeder, der sich etwas Schöneres wie eine richtige Toilette erlauben will, muss weit über zehn Mio. Dollar aufwenden.

Top-Modelle haben leicht ihre 90 Mio. Euro gekostet.

Luftfahrzeugkategorien

Turboprop-Flugzeuge haben zwar eine niedrigere Drehzahl als ihre Jet-powered-Äquivalente, sind aber wirtschaftlicher und ermöglichen einen besseren Zugang zu kleineren Flugplätzen mit begrenzten Start- und Landebahnen, da sie nur geringe Start- und Landewege erfordern. Turbo-Props sind in allen Bereichen verfügbar, aber wenn es um gewerbliche oder persönliche Flüge geht, spricht man von Turbo-Props mit einer kleinen druckbeaufschlagten Kabine für 4 bis 7 Fahrgäste, meistens ohne Durchfahrtshöhe.

Routenbeschränkungen und Turbopropen mit verhältnismäßig hohem Kabinengeräuschprofil sind eher für den Einsatz auf Strecken bis zu 2-stündig. Mit den " Very Light Jets ", auch "VLJs" und früher bekannt als Mikrojet, steht eine ganz neue Klasse von Business Jets zur Verfügung. Sie ist eine Klasse von Kleinflugzeugen, die für den Betrieb mit einem einzigen Pilot zertifiziert sind, mit einem Fassungsvermögen von vier bis sechs Passagieren und einem Höchststartgewicht von weniger als 4.540 kg.

Die Flugzeuge sind leichtgewichtig als andere Flugzeuge, die gemeinhin als Business Jet bekannt sind, und sind für den Einsatz durch einzelne Pilotenbesitzer konzipiert. Der VLJ sollte geringere Betriebskosten als herkömmliche Flugzeuge haben und auf nur 914 Meter langen Start- und Landebahnen betrieben werden können, entweder für den persönlichen Gebrauch oder für einen Punkt-zu-Punkt-Lufttaxi-Service.

Sitzplätze für 6 bis 8-9 Personen, ohne Kopffreiheit in der Fahrgastkabine. Der Jettyp "Medium" oder "Midsize" ist für mittlere Distanzen von 3 bis 5 Std. vorgesehen, in den USA üblich ist ein Rundflug von einem Ort zum anderen. In einer komfortablen Fahrgastkabine dieser Klasse befinden sich in der Regel 8-9 Fahrgastsitze mit verbesserter Kopffreiheit und einem getrennten Badezimmer.

Manche Modellvarianten verfügen über eine Flugbegleiterin, während die neuen Modellvarianten auch einen deutlich besseren Kofferraum haben. Der " Super-Mittelklasse-Jet " kann als eigenständige Rubrik betrachtet werden, als eine Form des Kompromisses zwischen Mittel- und Langstrecken-Jet. Sie verfügen zwar über etwas begrenztere Langstreckenkapazitäten, haben aber viele vorteilhafte Eigenschaften von Langstreckenflugzeugen zu konkurrenzfähigeren Konditionen. Erweiterte Reichweite bis zu 7 Std., große Kopffreiheit, große Kofferraumkapazität und großzügige Passagierkabinen machen diese Klasse zu einer gefragten Alternative.

Zu den " Langstreckenjets " gehören Privat- und Geschäftsjets für den luxuriösen Langstreckenflug. Manche große Flugzeuge haben 3 Triebwerke für transatlantische und interkontinentale Flüge. Langstreckenflugzeuge haben großzügige Flugkabinen, eine Kapazität von 6 bis 10 Flugstunden und Sitzplätze für 8 bis 16 Passagiere im erstklassigen Executive-Stil. Vollständige Kopffreiheit und Kombüse für den vollen Komfort an Board sind selbstverständlich.

In vielen Langstreckenjets gibt es Schlafgelegenheiten. In der geräumigen Fahrgastkabine finden je nach Ausrüstung 15 bis 35 Fahrgäste bequem und komfortabel bequemen Sitz.

Mehr zum Thema