Puppenhaus Erwachsene

Doll House Erwachsene

Neugierig bin ich: Erwachsene sind mit Puppenhäusern beschäftigt?! Herrenspielzeug: Ein Puppenhaus für Erwachsene Puppenhaus als Lebenswerk: Wer Wolfgang Salewskys Wohnraum betritt, ist zunächst vom geöffneten Trakt begeistert, aber schon bald liegt die Aussicht auf das Gebäude auf der Schublade. Kleine Einwohner und Besucher tummeln sich in der Wohnküche, im Bad, im Eßzimmer und im Kleinkinderzimmer, in der gemütlichen Stuben. Üben Sie auf dem Dachgeschoss "The Lonelies".

"Dies ist meine Old School Band", sagt Wolfgang Salewsky und zeigt auf den Gurken. Um 1970 soll der lang-haarige Jüngling er selbst sein, neben der Figur befindet sich ein E-Piano. "Ich habe eine solche Drehorgel für 7130 Markus in Alten und Klausen gekauft", weiß der Puppenhausbauer noch.

Bei der Berichterstattung von Herrn Solewsky, wie viel Aufwand, Passion, Ideen im Miniaturformat und weltweites Kontaktmaterial steckt, kommt man kaum aus dem Erstaunen heraus. Seine Fähigkeiten, Ausdauer und Passionen hat er wahrscheinlich von seinem eigenen Familienvater ererbt. Er war Tischler. Auf dem Dachgeschoss hat der Künstler eine leichte Orgel aufgestellt, die Originallieder des "Lonelies"-Sounds aus den Lautsprechern.

Selbstverständlich ist das Puppenhaus vollständig ausgeleuchtet, die Leitungen sind für den Beobachter in den Panels nicht sichtbar und auf der Rückwand gelegt. Das winzige Porzellangeschirr und das silberne Besteck im Speisesaal wurden von Wolfgang Salewsky aus Großbritannien gekauft. Legt er die Klingen und Gabelungen auf den kleinen Schreibtisch im Speisesaal, muss der 60-Jährige eine Zange verwenden.

Das Mini-Lebensmittel wird von einem bayerischen Kunsthandwerker hergestellt, die Blumenschmuck kommt aus Frankfurt am Main und der überwiegende Teil der Porzellanpuppen wird nach Europa bestellt. "Mein Lieblingspuppenmacher wohnt in den Vereinigten Staaten", sagt Salewsky. Über 30 Püppchen füllen das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über, denn es gibt jeden Tag Weihnachtsfeiertage - ein Anlass, den Salewsky, der auf keine seiner kleinen Gestalten verzichten möchte, gerne besucht.

Es ist für Erwachsene schwierig, genug von diesem Juwel mit seinen unzähligen Einzelheiten zu bekommen. Dazu montierte Wolfgang Salewsky eine große Glasscheibe vor dem Wohnhaus. Auch nach 15 Jahren gibt es im Puppenhaus noch etwas zu tun: Das Kinderschlafzimmer soll umgestaltet werden, mit einem Raubkopierbett und Kletteranlagen, wie Wolfgang Salewsky aufzeigt.

"Übrigens wird nur in der kühleren Saison von Sept. bis Apr. gearbeitet, danach gehen wir in den Park in der Büchholzallee, den Wolfgang Salewsky mit viel Liebe entworfen hat.

Mehr zum Thema