Puppentheater Halle

Marionettentheater Saal

Oper, Staatskapelle, Schauspiel, Marionettentheater und Ballett - das sind die Bühnen Halle! Marionettentheater, Alle Möglichkeiten der magischen Kombination von Marionetten und Menschen, um sie zu entdecken und auf der Bühne aufzuführen. Mit der Kulturinsel Halle entsteht ein Gebäude- und Kulturkomplex in Halle (Saale). Die PTH unter dem Dach der neu gegründeten Theater, Oper und Orchester GmbH Halle.

Marionettentheater

Das hallesche Ensembles bezeichnet sich ganz bewußt als Marionettentheater und nicht als Figuren-Theater. Sie wurde 1954 gegrÃ?ndet und 1995 vom damals kÃ?nstlerischen Direktor und jetzigen kÃ?nstlerischen Direktor Christoph Werner ins Leben gerufen. Die Beziehung zwischen Menschen und Püppchen, zwischen Gestaltern und Kreaturen wird in fünf Produktionen pro Jahr untersucht. Eine oder zwei dieser Produktionen richten sich an ein familiäres Publikum.

Bereits seit 2002 ist das Team mit zwei Stationen auf der Kultinsel dabei. Das Puppentheater Halle ist seit 2009 ein kunstfreies Ensemblemitglied der "Theater, Opern und Orchestersysteme Halle GmbH". Das Puppentheater Halle ist regelmäßiger Gasthof bei allen großen Puppenspielfestivals der Weltmusik. U. a. in Calgary, Vancouver, Toronto, Ottawa, Montreal, Osaka, Oulu, Rom, Edinburgh, Galway, Paris, Charleville, Reims, Straßburg, Lyon, Nancy, Neuchâtel, Zürich, Basel, Baden, Bern, Luxemburg, Wien, Linz, Madrid, Stuttgart, Berlin, Erlangen, Erfurt, Bochum.

Herangehensweise:

Im Puppentheater Halle geht es darum, alle Chancen der zauberhaften Verbindung von Marionetten und Menschen zu erforschen und sie auf der Buehne zu spielen. 1954 gegrÃ?ndet, 1995 vom damals kÃ?nstlerischen Direktor und jetzigen Direktor der Kultursinsel Christoph Werner neugestaltet, startete das kleinsten Ensembles der Saalestädte seinen Triumphmarsch auf Festspielen und Gastspielen mit einer ungewöhnlichen Verschmelzung von Darstellungs- und Puppentheater.

Das sinnliche und intelligente Marionettentheater aus Halle hat sich zu einem preisgekrönten Etikett auf der internationalen Bühne entwickelt. 2002 wurde der neue Veranstaltungsort mit zwei Stationen auf der Kultinsel eroeffnet. Atif Hussein ist seit der Saison 2005/06 der künstlerische Direktor des Marionettentheaters. Im Marionettentheater befindet sich ein Puppenstudio für zukünftige Marionettenspieler /Innenraum.

Drei Puppenspielstudenten der HdS "Ernst Busch" haben im Sommersemester 2007 nach zweijähriger Tätigkeit am Puppentheater Halle ihr Puppenspielstudium mit dem Abschluss eines Diploms durchlaufen.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

die Teil der kulturellen Insel ist. Von 1980 bis 2002 wurde die Kultursiedlung Halle gebaut, aus dem ehemaligen Kinosaal der deutsch-sowjetischen Kameradschaft wurde ein ganzer Stadtteil der heutigen acht Gebäude in einen Kulturraum umgewandelt und umgestaltet. Sie wurde von Peter Sodann gestaltet, der seit vielen Jahren künstlerischer Leiter war und hier im Film einen Ort für sein Orchester fand. 1999 wurde Peter Sodann mit dem Förderpreis des Bundesverbandes der Bundeskritik für das Filmprojekt " Kunstinsel " ausgezeichnet.

Das bestehende Gebäudeensemble basiert seit der Stilllegung des Thalia-Theaters im Jahr 2012 auch auf der Kunstinsel. Künstlerische Geschäftsführer der Theatre, Opern und Orchesters Halle sind Matthias Brenner (schauspiel halle und Thalia Theater) und Christoph Werner (Puppentheater Halle).

Mehr zum Thema