Quiz Deutsch

Deutsch-Quiz

The German Quiz - Sprechen Sie Deutsch? Duden, Quiz, Rechtschreibung. dpa Testen Sie Ihr Wissen im Quiz. So sollten die Schülerinnen und Schüler es wissen, mit Quizfragen zum Testen. Nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird Deutsch gesprochen?

Deutsches Quiz

Welche Wörter können nicht erhöht werden? Mit welchem Begriff beginnt eine Fragestellung? Wofür steht "Präposition" im Deutschen? Und was ist "etwas" für ein Wörtchen? Welche Wörter werden richtig buchstabiert? Welches ist Deutsch? Ein Vorschlag zu den Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten lesen): Wenn Sie sich als Journalist über eine der Anzeigen beschweren, besuchen Sie bitte den folgenden Link, um detaillierte Informationen über den Inserenten zu erhalten.

Das Herunterladen einer Akte aus dem Internet ist heutzutage in der Regel kein Problem mehr. Einige Leute haben mit dem englischen Loanword für diese Handlung Schwierigkeiten, besonders in der Vorgeschichte. Was soll es sein? Das Dossier wurde....

Teste deine Deutschkenntnisse! Englische Worte aus dem deutschen, sogenannte Angelsachsen, haben oft eine freieren grammatikalischen Ausdruck, der noch nicht "gut einstudiert" ist. Solange sich das fremde Wort in Wort laut, Beugung und Rechtschreibung nicht an die englische Muttersprache gewöhnt hat, können unterschiedliche Arten der Verbindung ineinandergreifen. Unglücklicherweise nicht.

Englische Worte aus dem Deutschen, sogenannte Angelsachsen, haben oft eine freieren Wortschatz, der noch nicht "gut einstudiert" ist. Solange sich das fremde Wort in Wort laut, Beugung und Rechtschreibung nicht an die Sprache gewöhnt hat, können unterschiedliche Arten der Verbindung ineinandergreifen. Gemeinsame Elemente in deutscher Sprache, wie z.B. die zwischengeschalteten -s- lassen viel Spielraum für Spekulationen.

Obwohl im deutschsprachigen Raum viele Zweifel bei den Fugen-S bestehen, haben sich Regeln der Gewohnheit durchgesetzt. Unglücklicherweise nicht. Obwohl im deutschsprachigen Raum viele Zweifel bei den Fugen-S bestehen, haben sich Regeln der Gewohnheit durchgesetzt. Aber wie bilden Sie die Mehrheit der "Hurrikane" auf Deutsch? Ausländische Substantive (oder Substantive oder Substantive), die ins Englische übernommen werden, sind nicht immer nachvollziehbar.

Das s-Plural ist zwar zunächst ausländisch, hat sich aber mittlerweile auf Deutsch etabliert. Unglücklicherweise nicht. Ausländische Substantive (oder Substantive oder Substantive), die ins Englische übernommen werden, sind nicht immer nachvollziehbar. Das s-Plural ist zwar zunächst ausländisch, hat sich aber mittlerweile auf Deutsch etabliert. Bei Verwendung des Verbs "hang" wird die Präteritum in Abhängigkeit davon, ob ein Status oder eine Aktion dargestellt wird, aufgeteilt.

Also: "Das Gemälde hängt an der weissen Wand" (Zustand), "dann hängt er es an der gelben Wand" (Handlung). "Unglücklicherweise nicht. Bei Verwendung des Verbs "hang" wird die Präteritum in Abhängigkeit davon, ob ein Status oder eine Aktion dargestellt wird, aufgeteilt. Also: "Das Gemälde hängt an der weissen Wand" (Zustand), "dann hängt er es an der gelben Wand" (Handlung).

Korrektes und gutes Deutsch. Dictionary of Linguistic Doubts" von 2007 ist ein möglicher Titel für beide. "Unglücklicherweise nicht. Korrektes und gutes Deutsch. Dictionary of Linguistic Doubts" von 2007 ist ein möglicher Titel für beide. Das hebräische Wort für Wüste und leer" bedeutet Wüste, eine Benennung des AT für den Stand der Welt vor dem Eingriff durch Gott.

"Unglücklicherweise nicht. Das hebräische Wort für Wüste und leer" bedeutet Wüste, eine Benennung des AT für den Stand der Welt vor dem Eingriff durch Gott. Bei der Einbindung von Fremdwörtern können Fremdsprache und Rechtschreibung koexistieren. Unglücklicherweise nicht. Bei der Einbindung von Fremdwörtern können Fremdsprache und Rechtschreibung koexistieren.

Jeder, der sich übermäßig vertippt hat, gerät manchmal in Schwierigkeiten in einer Gemeinschaft. Eigentlich sind die bisher in Deutschland geltenden Kommaregelungen durch die Rechtschreibreform vereinfacht worden. Die offiziellen Rechtschreibregeln ( 75) sind in diesem Falle jedoch eindeutig: "Infinitive Gruppen werden durch Kommata abgegrenzt, wenn eine der nachfolgenden Voraussetzungen gegeben ist: Die Infinitiv-Gruppe wird mit, ohne, statt mit, außer, wie eingeführt.

"Unglücklicherweise nicht. Eigentlich sind die bisher in Deutschland geltenden Kommaregelungen durch die Rechtschreibreform vereinfacht worden. Die offiziellen Rechtschreibregeln ( 75) sind in diesem Falle jedoch eindeutig: "Infinitive Gruppen werden durch Kommata abgegrenzt, wenn eine der nachfolgenden Voraussetzungen gegeben ist: Die Infinitiv-Gruppe wird mit, ohne, statt mit, außer, wie eingeführt.

"Natürlich: Ein Bayern kann anders Deutsch als ein Friesisch. Im deutschsprachigen Raum wird der Konsonant am Ende der Silbe wie ein[ k] aussprechen. Das Aussprachelexikon "Deutsche Bühnenaussprache" von Theodor Sieb aus dem Jahr 1898, aber auch das heutige Aussprachelexikon empfiehlt jedoch, die Aussprache -g wie einen frikativen Ton im Begriff "ich" wiederzugeben.

Unglücklicherweise nicht. Im deutschsprachigen Raum wird der Konsonant am Ende der Silbe wie ein[ k] aussprechen. Das Aussprachelexikon "Deutsche Bühnenaussprache" von Theodor Sieb aus dem Jahr 1898, aber auch das heutige Aussprachelexikon empfiehlt jedoch, die Aussprache -g wie einen frikativen Ton im Begriff "ich" wiederzugeben. Unglücklicherweise nicht. Welche der nachfolgenden drei Schreibungen stimmt mit Sicherheit nicht: Richtig!

Offensichtlich ist es nur "Brieftasche". Unglücklicherweise nicht. Offensichtlich ist es nur "Brieftasche". Gross- oder Kleinbuchstaben? Nicht nur bei reinem Substantiv, sondern z.B. auch bei diesem: Die Fragestellung taucht im Englischen auf: In den offiziellen Vorschriften ist die Groß- und Kleinschreibung für viele fundierte Adjektive wie "das Wichtige" vorgeschrieben, besonders im Zusammenhang mit Worten wie alles, alles, etwas, etwas, genug, nichts, wenig und viel.

Unglücklicherweise nicht. In den offiziellen Vorschriften ist die Groß- und Kleinschreibung für viele fundierte Adjektive wie "das Wichtige" vorgeschrieben, besonders im Zusammenhang mit Worten wie alles, alles, etwas, etwas, genug, nichts, wenig und viel. Unglücklicherweise nicht. Es gibt neben Deutsch eine weitere Fremdsprache, in der bis nach dem Zweiten Weltkrieg Großbuchstaben verwendet wurden.

Bis zur Rechtschreibung 1948 war Dänisch case-sensitive. Es wurde dann eine moderate Kleinschrift eingeführt. Der Protest dagegen nahm nie das Maß der deutschsprachigen "Rechtschreibkriege" an. Es gab übrigens schon immer Vordenker in Deutschland, die Kleinbuchstaben vorzogen. Das Vorwort von Jacob Grimm zum "Deutschen Wörterbuch", der Urmutter aller deutschsprachigen Enzyklopädien, ist in Kleinbuchstaben geschrieben.

Unglücklicherweise nicht. Bis zur Rechtschreibung 1948 war Dänisch case-sensitive. Es wurde dann eine moderate Kleinschrift eingeführt. Der Protest dagegen nahm nie das Maß der deutschsprachigen "Rechtschreibkriege" an. Es gab übrigens schon immer Vordenker in Deutschland, die Kleinbuchstaben vorzogen. Das Vorwort von Jacob Grimm zum "Deutschen Wörterbuch", der Urmutter aller deutschsprachigen Enzyklopädien, ist in Kleinbuchstaben geschrieben.

Mehr zum Thema