Rc Modell Laden

Modellbau Shop Rc

Dienstleistung und eine große Auswahl aus allen Bereichen des RC-Modellbaus. Musterbau, Modelleisenbahn - Modellflugzeuge & RC-Autos. Überprüfen Sie dies bitte auch, wenn Sie ein älteres Modell auf spectrum haben. Ansprechende Auswahl an RC-Modellen und Zubehör. D.

h. wenn Sie Fragen zu Ihrem Modell haben, können Sie uns kontaktieren und wir werden uns in meinem Shop treffen.

Ihre kompetenten Modellbau-Partnerinnen und -partner

Aufgrund von Umbaumaßnahmen ist eine SSL-verschlüsselte Übermittlung zur Zeit nicht möglich, im Folgenden wollen wir Ihnen einen kurzen Einblick in unser Leistungsangebot im Modellbaubereich gewähren. Wegen des nahezu unbegrenzten Angebotes können wir hier nur eine kleine Selektion aufführen. Im Online-Shop finden Sie mehr als 11000 Waren. Darüber hinaus können wir auch nahezu jeden anderen als die dort aufgeführten Produkte bereitstellen.

Daher ist unser Shop vom 1.10. - 8.10. und vom 30.10. - 6.11. zu.

Bastelbedarf für die Modellbauabteilung günstig im Internet unter Fachhändler gekauft

Unter Fachhändler stehen wir Ihnen auch nach dem Einkauf mit Rat und Tat zur Seite! Samstags, 24.11.2018 ist unser Shop zu! *gültig für Aufträge ab 100,00 EUR Warennummer bis 31.12.2018 nur für neue Kunden - der Preisnachlass wird von uns einbehalten! Ob Sie einen RC-Hubschrauber, ein Flugzeug, einen Quad-Copter, RC-Cars, Fernbedienungen, Empfänger, wiederaufladbare Batterien, Ladegeräte, Zubehör oder Einzelteile suchen, rufen Sie uns an, da wir selbst RC-Modellbauer sind, können wir Ihnen bestenshelfen.

Sicherheitsanweisungen für SLS Lithium-Polymer-Akkus

SLS Lithium-Polymer-Batterien sind ausschließlich für den Einsatz im RC-Modellbau und in UAVs konzipiert. Vor dem Einsatz einer SLS-Lithium-Polymer-Batterie müssen diese Sicherheitsanweisungen vollständig gelesen und permanent befolgt werden. Durch unsachgemäßen Umgang können Lithium-Polymer-Batterien explosionsartig werden, verbrennen und toxische Gasen austreten. Dies kann zu Korrosion oder Vergiftung führen.

Weil wir die ordnungsgemäße und korrekte Handhabung nach der Lieferung nicht steuern können, weisen wir jede Verantwortung für Schäden und Folgeschäden jeglicher Form zurück. Durch unsachgemäßen Gebrauch können Lithium-Polymer-Batterien explosionsartig werden, verbrennen und toxische Gasen austreten. Dies kann zu Korrosion oder Vergiftung führen. Weil wir die ordnungsgemäße und korrekte Handhabung nach der Lieferung nicht steuern können, weisen wir jede Verantwortung für Schäden und Folgeschäden jeglicher Form zurück.

Bei der Entzündung der Batterie ist jede Batterie IMMER in einem feuerwiderstandsfähigen Behälter aufzubewahren und aufzuladen, der bei Entzündung der Batterie kein Feuer ausbreiten kann. Verwenden Sie die Batterie nur für Ihr fernbedientes Modellflugzeug, Auto oder Schiff. Bewahren Sie den Akkupack immer an einem trockenen und dunklen Ort und in einer kühlen Atmosphäre auf.

Bewahren Sie den Akkupack von Babys und anderen Personen fern. Die auf dem entsprechenden Akkupack angegebenen Informationen über die Anzahl der Zellen und die Entladeströme und Ladeströme sind absolut zu berücksichtigen. In der Ladestation muss die Anzahl der Zellen korrekt voreingestellt sein. Verwenden Sie NUR Marken-Ladegeräte, die zum Laden von Lithium-Polymer-Akkus verwendet werden können.

Achten Sie darauf, dass Sie das korrekte Ladeproramm verwenden. Laden Sie die Lithium-Polymer-Akkus NICHT IM EINBAUZUSTAND in RC-Modellen, Fahrzeugen, Schiffen oder Drohnen. Um dies zu tun, lies und folge den Anweisungen für dein Ladegerät. Erläuterung der Informationen zum Akkupack am Beispiel eines 3S1P-Akkupacks mit 3700 mAh und 35C/60C Entladestrom und max. 32C Ladestrom: 1S1P besagt, dass der Akkupack aus 3 serienmäßig gelöteten Akkupacks (Pluspol zu Minuspol) gefertigt wurde (dazu steht das S).

Die P steht für Parallele und stammt aus früheren Zeiträumen, in denen die Batterien neben dem Serienlöten auch Parallellöten (Pluspol zu Pluspol, Minuspol zu Minuspol) waren, um die Kapazität und die Ladekapazität (Entlade- und Ladestrom) zu erhöhen. 3.700 Milliampere Stunden oder 3,7 Ampere Stunden sind. Das heißt, die Kapazität des Speichers beträgt 3.700 Milliampere Stunden.

die die Batterie hat. In demselben Modell können Sie mit einem 3700 Milliamperebatterie länger als mit einem 2600 Milliamperebatterie fliehen. 11,1 V bezeichnet, dass die Batterie eine Bemessungsspannung von 11,1 V aufweist. Jeder Lithium-Polymerzelle liegt eine Bemessungsspannung von 3,7 V zugrunde. Dieser Wert wird mit 3 mal so hoch gesetzt (da wir 3 Batterien in der Batterie haben).

Im Lieferzustand hat die Messzelle die Nominalspannung ungefähr, hier ist sie nur ca. 20 Prozent voll geladen. Die voll geladene Lithium-Polymer-Zelle hat eine Betriebsspannung von 4,2 V. Bei Multiplikation mit 3 resultiert daraus eine Summenspannung von 12,6 V in der voll geladenen Batterie. Das ist auch die Ausschaltspannung für das Ladegerät.

Die Entladefunktion 35C/60C (= Entladung) ermöglicht eine maximale Entladefähigkeit von 36C (= 35x3,7Ah gibt 129,5 Ampere) permanent und eine maximale Entladefähigkeit von 60C (= 60x3,7Ah gibt 222 Ampere) kurz (1/10 Sekunden). Die 3K-Aufladung besagt, dass der Akkupack mit einem maximalen Lade-Strom von 3K aufgeladen werden kann (= 3x3,7Ah gibt 11,1 Ampere).

Durch niedrigere Ladeströme wird die Batterie geschützt. Da die Einzelzellen durch wiederholtes Be- und Entladen leicht verschiedene Spannungen bekommen können, setzt man sogenannte Balancer ein, die dies vermeiden. Verwenden Sie zum Beladen immer einen passenden Markenausgleich. Möglicherweise muss sie an die Anzahl der Batterien angepasst werden. Es wird an die Balancer-Kabel der Batterie angeschlossen.

Die Batterien verfügen über XHR-Balancer-Anschlüsse. Achten Sie beim Anschluss des Ladegeräts, des Auswuchtgeräts und auch der Steuerung im Modell IMMER auf die korrekte Polarität. Dabei werden die beiden starken Starkstromkabel der Batterie an entsprechende Hochstromstecker gelötet und mit dem Ladegerät oder der Steuerung im Modell in Verbindung gebracht. Das Balancer-Kabel ist je mit Vor- und Nachlauf der Einzelzellen durchgeschaltet.

Da auch die Farbe der Balancer-Kabel unterschiedlich sein kann, müssen Sie unbedingt die richtige Polarität mit einem Messgerät messen und auf den korrekten Anschluss der Balancer-Stecker achten. Jede Batterie hat exakt ein Balancer-Kabel mehr als mehrere Batterien, da es immer zwischen den Batterien angeschlossen ist (z.B. eine 3S-Batterie hat 4 Balancer-Kabel).

MÜSSEN Sie am Balancer-Stecker auch die Spannung der Einzelzellen mit einem simplen Messgerät erfassen, indem Sie ein Gegensteckerkabel anschließen und dann das Messgerät (isoliert) anschließen. Das wird empfohlen, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, ob Ihr Ausgleicher ordnungsgemäß funktioniert (KEIN KURZSCHLUSS).

Da es unterschiedliche Steckverbindersysteme gibt, werden die beiden starken Starkstromkabel an der Batterie ohne Steckverbinder geliefert (Ausnahme: kleine Batterien mit BEC-Steckern). Sie müssen für den Strom konzipiert sein, der an die Batterie angelegt werden kann. Vergewissern Sie sich absolut, dass im montierten Zustand alles vollständig geschrumpft ist und dass JETZT spannungsführende Bauteile zu sehen sind (KURZSCHLUSSGEFAHR !!!!!).

Während des Transports und der Aufbewahrung der Batterie dürfen auch keine spannungsführenden Bauteile auftauchen. Ladet den Akkupack immer nur bis max. 4,2V pro Batterie, dies korrespondiert auch mit der Ausschaltspannung der gängigen Ladegeräte. Die Batterie niemals mehr als 3,2V pro Batterie unter Belastung ausladen. Bei einer tieferen Tiefentladung kommt es zur Zerstörung der Batterie.

Nähern Sie sich zunächst mit nur sehr kleinen Flügen/Reisen Stück für Stück der maximalen Flug-/Reisezeit und ermitteln Sie dann die Zellspannung, und achten Sie dann darauf, im Funksender eine Zeitschaltuhr einzustellen. Lassen Sie ca. 20% Restkapazität in der Batterie. Sie sollten nach Gebrauch (leerer Akku) ca. 80% der Nennkapazität aufladen können.

WICHTIG: Aufgrund der Leistungsfähigkeit der SLS-Batterien ist das Spannungsniveau bis zum Ende der Ladung fast gleich geblieben. EINE LEERE BATTERIE KANN NICHT DURCH ABNEHMENDE LEISTUNG ODER DREHZAHL DES MOTORS ERKANNT WERDEN. IN DIESEM FALL IST DER AKKU IN DER REGEL BEREITS ZU TIEFENTLADEN UND WIRD ZERSTÖRT (AUCH BEI EINER EINZIGEN TIEFENTLADUNG).

Falls Sie den Akkupack längere Zeit nicht verwenden möchten, bewahren Sie ihn NICHT VOLLSTÄNDIG LADEN auf, sondern bei ca. 3,8 V pro Akkupack und Kühlumgebung. Weil wir die ordnungsgemäße und korrekte Handhabung nach der Lieferung nicht steuern können, weisen wir jede Verantwortung für Schäden und Folgeschäden jeglicher Form zurück.

Mehr zum Thema