Roland Musikinstrumente

Musikinstrumente von Roland

Wenn Sie ein technisches Problem haben, ist Ihr Ansprechpartner in erster Linie der Händler, bei dem Sie das Roland-Produkt gekauft haben. vorher weiter unten. Die Roland Schweiz - BOSS - Aira - Roland System Group.

Roland- Unternehmen

Für nachgewiesene Gewährleistungsansprüche (Kaufnachweis mit Tag und Seriennummer) gegen Endverbraucher und Vertriebspartner in Deutschland und Österreich geht die ROLAND Germany Piano Pianomodelle ab dem Erwerbsdatum von folgenden Gewährleistungsfristen aus: 10 Jahre für die Roland Digital Piano Modelle DP-603, GP-607, HP605, HP603, HP-504, HP-506, HP-508, HP-50e, KF-10, LX-15e, LX-7, LX-17, S1 und S2, wenn diese nach dem ersten Verkaufstag 2014 gekauft und innerhalb von 24 Kalendermonaten nach dem Erwerb angemeldet wurden.

Die ROLAND AG übernimmt die kostenlose Reparatur des Produktes oder eines entsprechenden Ersatzes gemäß den angegebenen Garantieschein. ROLAND ist für die Auswahl der Garantieleistungen verantwortlich. Wenden Sie sich dazu zunächst an Ihren ROLAND-Händler. Um Gewährleistungsansprüche zu sichern und eine schnelle Bearbeitung zu gewährleisten, empfiehlt es sich, Ihr Produkt auf der ROLAND-Website zu registrieren. Im Reklamationsfall benötigen wir auch eine ausführliche Fehlermeldung und Angaben zu Ihrer Belegung (zusätzlich verbundene Endgeräte, z.B. über MIDI,....).

Anmerkung: ROLAND verweist darauf, dass der Endkunde Anspruch auf gesetzliche Garantieansprüche gegen seinen Händler hat, die von dieser Gewährleistungserklärung nicht betroffen sind. Detaillierte Angaben zu den Gewährleistungsbedingungen für die HP- und LX-Klaviere erhalten Sie unter ?. Detaillierte Angaben zu den Gewährleistungsbedingungen für alle anderen Roland und BOSS Geräte unter ?

Rolandschaften

Roland Corporation ist ein Unternehmen, das elektronische Musikinstrumente, Studiotechnologie und Computersoftware herstellt. Roland wurde am 17. Februar 1972 von Ikutaro Kakehashi in Osaka/Japan mit 33 Mio. yen gegruendet. Kakehashi, der Gründer des Unternehmens, war bis 1995 President von Roland. Die Präsidentin von Roland ist seit 1995 Kikumoto, während Kakehashi Vorsitzender des Verwaltungsrats ist.

Benannt ist es nach dem französischen Meisterwerk Le Chamanson de Roland. Heute hat Roland Werke in Japan, den USA, Italien und Taiwan. Rolands ist eine der wichtigsten Handelsmarken auf dem Gebiet der elektronischen Musikinstrumente. Die legendäre Roland TR-808 (1981), Roland TB-303 (1982) und Roland TR-909 (1983) haben die Techno/Elektro-Szene maßgeblich beeinflusst.

Vor allem die Roland TB-303 war zum Zeitpunkt ihres Erscheinen ein regelrechter Trost. Es dauerte bis Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre, bis die Techno-Szene entstand, bis die Roland TB-303 zum Kultobjekt wurde. Der Klang der Roland 303 und der Roland 909 war allgegenwärtig, in der Acid Music wurden diese Instrumente nahezu ausschliesslich eingesetzt. War der Hype der Roland 303 Ende der neunziger Jahre noch etwas abgeflacht, sind die Klänge der Roland TR-808 und Roland TR-909 auch heute noch ein fester Bestandteil der Elektronik.

Auch heute noch ist Roland einer der wichtigsten Produzenten von Musikinstrumenten, insbesondere im Elektronikbereich. Im Jahr 1996 gründete Roland das Roland MC-303, die Groovebox-Klasse (eine Kombination aus Sampler, Sequenzer y Synthesizer). Das 2003 veröffentlichte Roland V-Synth kombiniert qualitativ hochstehende Sample, granulare Synthese sowie variable Filters und Modulators in einem einzigen Geräte.

Rolands Auftritt erfolgt auch unter den nachfolgenden Marken: Die Firma Edirol, Rodgers Instruments, Boss, Roland Digital Group und RSS. Rolands Charakteristik ist eine große Vielfalt an Produkten. Aktuelle Roland-Produkte sind unter anderem: V-Drums, Roland JD, Roland Juno DS, Roland AIRA und Roland FP Pianos. Roland war der erste japanische Produzent, der 1996 nach ISO 9000 zertifizierte wurde.

Im selben Jahr gewährte Roland MICROSOFT die Erlaubnis, das GS-Format im Netz zu nutzen.

Mehr zum Thema