Schablonen zum Ausdrucken

Vorlagen für den Druck

Oftmals können Sie Vorlagen kostenlos herunterladen oder ausdrucken. Downloaden, drucken, schneiden und sprühen. Bei hausgemachten Schablonen oder Wandschablonen zum Ausdrucken wird nicht im eigentlichen Sinne gemalt, sondern getupft!

Schablonieren mit Wandschablonen: Gestaltung von Wänden mit Vorlagen

Schablonenbilder des Meisters und seiner Wandergesellen waren lange Zeit übliche Wanddekorationen für weiß getünchte Mauern. Heutzutage erlebt diese uralte Technologie eine Wiedergeburt, und die Druckschablonen machen die selbsternannte Innenarchitektur zur einfachen und kostengünstigen Lösung. Hier sind eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und diverse Vorlagen für die Wanddekoration zusammengetragen worden. Alles, was Sie benötigen, sind eine oder mehrere Schablonen, einen Bürsten- oder Schwammfilm und eine Spezialschablonenfarbe.

Die Funktionsweise ist einfach: Die Druckschablone wird an der Wandfläche befestigt, die Lackierung wird in den freien Bereichen der Druckschablone auf die Oberfläche aufgebracht und die Druckschablone wird wieder entfernt. Auch die Verwendung mehrerer Schablonen und das Auftragen von Farben ist möglich. Von einfachen, sich ständig ändernden Gestaltungsformen bis hin zu komplexen, vielfarbigen Verzierungen lassen sich viele Gestaltungsideen mit Vorlagen realisieren.

Entscheidend ist die Wahl der richtigen Technik: Die für die Schablonierung charakteristische stupf-Technik führt bei richtiger Anwendung zu tropffreien und sauberen Ergebnissen. Insbesondere für die Schablonierung gibt es so genannte Schablonenpinsel. Auf diese Weise kann die Lackierung leicht in kleine und feine Schablonen aufgetragen werden. Dies ist besonders hilfreich, damit sich die Bürstenborsten nicht verbiegen und die Lackierung unbeabsichtigt hinter die Druckschablone gelangt.

Dadurch sind scharfe Schnitte mit reinen Kanten möglich, als Rand oder lose an der Decke verteilt. Wahlweise kann die Lackierung auch mit einem Schwämmchen auftragen werden. Allerdings sind Schwamme für eine zielgerichtete Gradation innerhalb eines Motivs und für kleine Schablonen ziemlich untauglich. Für den Kauf stehen Ihnen besondere Schablonenfarben zur Verfügung. Prinzipiell ist jedoch jede dickere Färbung geeignet.

Bei zu dünner Lackierung kann sie hinter der Druckschablone verlaufen und die Kanten werden verschmutzt. Schablonenfarbe kann auch mit der Lackierpistole besprüht werden. Bei der Schablonierung mit dem Bürsten ist es empfehlenswert, Schablonenfarbe zu benutzen, da sie die Bürstenborsten und die Kanten des Schablonenstiftes nicht so leicht macht. Dispersionsfarben werden in der Regel nicht für die Schablonenlackierung empfohlen.

Werden mehrere Farbtöne eingesetzt, wird das gesamte Motive zunächst in der Basisfarbe vorlackiert, bevor die zweite Lage aufgebracht wird. Tupfen Sie dazu die offenen Flächen der Stencil mit Öl ab und schlagen Sie dann die hauchdünnen Metallflocken mit einer Bürste auf. Herausstehende Metallrückstände können entlang der Kanten der Druckschablone leicht entfernt werden. Für den Kauf stehen Ihnen besondere Schablonenfarben zur Verfügung.

Prinzipiell ist jedoch jede dickere Färbung möglich. Wenn der Lack zu dünn ist, könnte er hinter der Druckschablone verlaufen und das Motiv wird unschön. Bei der Schablonenherstellung mit einem Streichpinsel sollten keine Streufarben verwendet werden, da sie den Schablonenpinsel und die Kanten der Schablonen leicht zusammenkleben können. Öl-, Leim- oder Pastenfarbe dagegen eignen sich gut für die Schablonierung.

Bei hausgemachten Schablonen oder Wandabdrücken wird das Ausdrucken nicht im eigentlichen Sinn bemalt, sondern betupft! Egal ob als ordentlicher Rand oder glücklich über die Mauer verstreut - das Resultat ist begeisternd. Wenn mehrere Farbtöne benutzt werden, ist es ratsam, eine ganze Zeile in einer Farbtiefe zu beenden, bevor eine andere Farbtiefe aufgetragen wird.

Gegebenenfalls den Bodengrund im erforderlichen Schatten grundieren und über Nacht trocknen. Tragen Sie etwas Lack im gewuenschten Ton auf einen Plastikdeckel oder in ein kleines Farbwerk auf. Tupfen Sie Schablonenpinsel oder Schwämme mit etwas Tinte ab, tupfen Sie überschüssigen Lack unmittelbar auf eine glatte Oberfläche, damit beim "Tupfen" keine Flüssigkeit hinter die Wandschablone austritt.

Drucke dein Wunschbild im Dia-Format auf Transparentpapier, lege es in einen Folienrahmen und projiziere es mit einem Dia-Projektor auf die Wandfläche.

Dann skizziere mit einem sanften Stift die Linien und Farben in der jeweiligen Sprache mit viel Spiel! Nicht immer müssen es Templates sein, denn die Templates sind leicht selbst zu erstellen. Dazu finden Sie ganz unkompliziert ein geeignetes Bildmotiv in einem Malkasten oder im Netz, ausdrucken in der von Ihnen gewählten Grösse auf festes oder handwerkliches Kartonpapier oder abheben.

Die korrekte Bildauflösung des Ausgangsbildes oder die Zeichengenauigkeit ist nicht so wichtig, da in der Praxis meist verhältnismäßig simple Shapes zum Einsatz kommen. Darüber hinaus sollten Sie beim Schablonenauftrag die freien Oberflächen der überflüssigen Lacke regelmässig säubern. Sollen vielfarbige und/oder vielschichtige Sujets erstellt werden, werden mehrere zentrische Schablonen hergestellt und hintereinander eingesetzt.

Wenn Sie keine vorgefertigten Schablonen erwerben möchten, können Sie auch Schablonen ausdrucken und selbst ausstanzen. Es sollte ein etwas stärkeres Blatt benutzt werden, damit die Druckschablone nicht zu empfindlich auf Feuchtigkeit reagiert. Gegebenenfalls den Bodengrund im erforderlichen Schatten grundieren und über Nacht trocknen. Befestigen Sie die ausgewählte Druckschablone mit Farbkrepp an der Wandfläche.

Tragen Sie etwas Lack im gewuenschten Farbton auf einen Plastikdeckel oder in ein kleines Farbwerk auf. Befeuchten Sie dann einen Oberflächenschablonen an der Unterkante mit etwas Lack. Betupfen Sie überschüssige Tinte umgehend auf einer ebenen Fläche, damit beim Betupfen keine Tinte hinter der Druckschablone abläuft. Betupfen Sie die Druckschablone von der Innenseite nach aussen - niemals malen!

Bevor Sie die Druckschablone erneut auftragen, sollten Sie alle Farbrückstände von der Unterseite beseitigen. Benutzen Sie einen Schablonierpinsel, um kleinere Motivpartien zu betonen oder einzelne Schablonen auszutragen. Befeuchten Sie diese auch nur mit sehr wenig Lack. Hier haben wir einige Vorlagen zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Wohnzimmer dekorieren können. Im Einzelfall können die Sujets als Oberfläche in unterschiedlichen Abmessungen oder als Bodenbelag eingesetzt werden.

Etwas mehr Geschicklichkeit und mehrere Arbeitsschritte sind bei den vielfarbigen Wandmalereien erforderlich. Hinweis: Das verwendete Materialien für die Stencil muss feuchtigkeitsresistent, aber dennoch biegsam sein. Bei größeren Wänden kann es sich lohnen, eine Kunststoffolie (z.B. Overheadfolie) als Schabloniermaterial zu verwenden. Angeregt durch die handbemalten Dekore der marokkanischen Kacheln, wurde in unserem Beispiel mit einer Schablone ein wirkungsvolles jadegrünes Dekormuster auf die royalblaue Fassade aufgesetzt.

Markiere zunächst Hilfsstriche an der Mauer mit Stift, Messlatte und Wasserwaage: In unserem Beispiel ist die Stencil 30 x 30 cm groß und wurde dreimal neben- und viermal unter einander angebracht. Ausgehend von einem 3 cm großen Abstandsmaß zwischen den verschiedenen Vorlagenfeldern resultiert daraus eine Fläche von 96 x 129 cm.

Befestigen Sie die Wandschablone mit dem Farbpinsel an der Wandfläche und tragen Sie die Folie grosszügig, aber gleichmässig mit dem Farbpinsel auf. Nach einigen minutenlangem Abtrocknen der Lackierung die Druckschablone sorgfältig abreißen und in gleichem Maße neben dem aufgebrachten Motiv platzieren. Schritt 2 bis 3 so oft ausführen, bis der zu bearbeitende Bereich mit dem Schabloniermuster abgedeckt ist.

Mittels einer Wandschablone werden feine Falter an die Wände gezeichnet. Schneiden Sie die Stencil aus, befestigen Sie sie mit Klebeband auf der Trockenfläche und tupfen Sie die Butterflys mit hochwertigem Reinacrylat auf die Wandfläche. Wenn Sie die Naturzeichnung eines Butterflys imitieren wollen, können Sie unsere Vorlagen ausprobieren. Lieferumfang: Schablonenfarben, Schablonenpinsel und -schneider, Krepp, Motivschablone für die Stencil.

Mit dem Kuttermesser die Vorlage ausstechen, eine entsprechend große Menge an konzentrischen Schablonen für mehrere Lagen herstellen und mit Isolierklebeband an der Wandfläche befestigen. Schneiden Sie die Vorlage mit dem Kuttermesser aus und befestigen Sie sie mit Klebemal. Die ganze Gastfamilie kann mit Schablonen, ein paar Hilfsmitteln und ein wenig Malerei an grau-regnerischen Tagen eine gute Stimmung ins Heim zaubern.

Platzieren Sie die Druckschablone auf der Farbe und befestigen Sie sie mit Klebeband an der Kante.

Mehr zum Thema