Schaukeltiere für Babys

Wiegende Tiere für Babys

Infos und Altersempfehlungen für Schaukeltiere für Babys. Für Kleinkinder gibt es ein paar Dinge zu beachten, bevor sie ein Schaukeltier kaufen. vidaXL Baby Schaukelpferd Schaukeltier Teddybär Spielzeug.

Schaukeltier für Babys - Spaß für die ganz Kleinen

In welchem Lebensalter können Sie ein schaukelndes Pferd für Ihr Neugeborenes kaufen? Es gibt große Bedenken, niemand will sich irren und eventuell ein Wipptier zu schnell kaufen, wenn es dem Kleinen noch nicht gefällt. Andererseits sind sie auch etwas geduldig und können es kaum abwarten, das Säugling auf dem schaukelnden Tier hell lächeln zu sehen. 2.

Mehrere Lieferanten führen ein Angebot von Tieren ab 6 Monate. Wann fängt ein schaukelndes Pferd an? Im Grunde gilt: Jedes einzelne Kinde entfaltet sich anders, und Altersbeschränkungen und Angaben, die für ein Kinde zutreffen, können für ein anderes völlig falsch sein. Bei manchen Herstellern werden Schaukeltiere für Babys ab 6 Monate angeboten.

Auch in diesem Lebensalter kommt es auf die persönliche Entfaltung des Babys an. Mit etwa 6 Monate alt entwickelt das Baby zum ersten Mal die Möglichkeit, sich in irgendeiner Weise zu bewegen. Von etwa 7 Monate, teilweise noch früher, fangen sie an, von Zeit zu Zeit aufzusitzen. Wenn dein Baby bereit ist, aufzusitzen, kannst du ein schaukelndes Tier ausprobieren.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass das Neugeborene nicht überfordert wird. Dies bedeutet, es nicht zu lange auf dem schaukelnden Tier zu haben. Ob sich Ihr Kleinkind in der Lage befindet, bleibt Ihnen überlassen. Bei den Schaukeltieren selbst sollte man das Kleinkind nicht aus den Augen verlieren und immer zum Fangen oder Festhalten des Kleinen bereitstehen.

Zum zusätzlichen Schutz des Babys kann ein Wipptier für Babys mit Gürtel verwendet werden. Natürlich sollte der Gurt selbst in der Größe einstellbar und unter bestimmten Voraussetzungen auch abnehmbar sein. So kann das Kleinkind es auch später noch genießen. Unser Job ist es, das Kleinkind so gut wie möglich zu schonen.

Der Stoff sollte keine scharfe Kante haben, Farbe und Lack sollten speichelbeständig sein und schluckbare Stellen sollten niemals vom Schaukeltier abgelenkt werden. Grundsätzlich sind Schaukeltiere aus dem Werkstoff Holzmaterial sehr zu bevorzugen. Aus Sicherheitsgründen sollten Plüschmodelle nur für Babys verwendet werden.

Säuglinge geraten immer aus dem Lot und können mit dem Schädel nach vorn schlagen. Durch die relativ hohe Härte des Holzes kann es zu Prellungen kommen. Schaukeltiere, die mit Stoff gepolstert sind, bergen ein geringeres Risiko für Prellungen oder sogar größere Schmerzen. Sie sind daher besser für sehr kleine Kleinkinder zu haben.

Wer diese Hinweise beachtet, dem steht dem rockigen Vergnügen des kleinen Schurken nichts mehr im Weg.

Mehr zum Thema