Schleife Lernen

Loop-Lernen

Und wie bindet man eigentlich eine Schleife? Inwiefern können Eltern ihren Kindern beim Lernen helfen? Bei der Fliege ist es nicht anders. Das Erlernen von Schleifen ist wichtig: Die Schleife ist ein wichtiger Entwicklungsschritt für die Selbstständigkeit und Feinmotorik des Kindes.

Auf diese Weise lernen die Kleinen spielerisch, ihre eigenen Schnürsenkel zu bändern.

Das Unterrichten von Kleinkindern mit Schnürsenkeln kann für viele Familienmitglieder - aber auch für Kleinkinder - eine sehr enttäuschende Sache sein. Kirsten Johnson fand das Gleiche an sich selbst und setzte ein Video-Tutorial ins Internet, in dem sie den Müttern zeigte, wie die Kleinen ihre Sportschuhe mit einer besonderen Technologie leicht zubinden.

Die 7-jährige Sohnesmutter und Redakteurin der Facebook-Seite "Unaufhaltsame Mutter", Birgit Johnson, hat ein Videofilm veröffentlicht, der für viele hoffnungslose Mütter und ihre Kleinen eine Wohltat sein wird. Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Robert Johnson erklärt die Künstlerin schrittweise, wie man den Kleinen das Schnüren von Schnürsenkeln leicht beibringt.

Zunächst knüpft sie die beiden Spitzenenden zu einem einzigen Zopf. Das Band sollte in der Schuhmitte einen Ast ausbilden. Dann macht sie einen weiteren Ast, strafft ihn aber nicht ganz. Somit entsteht eine Form des Knotens als offener Ring. 7. 19. 3. 19. 17. 3. 19. 5. 3. 5. 6. 3. 5. 6. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 3. 1 Schnürsenkel.

Es ist darauf zu achten, dass der Schuhbändel durch den Ring geführt wird, damit der Gurt nicht wieder herausrutschen kann. Dann wird der andere Schuhbändel in den Ring geschraubt. Dieses Farbband sollte ebenfalls durch den Ring geführt werden und sich nun auf der anderen Schuhseite befinden. Wie einfach diese Technik zu erlernen ist, zeigt sie ihrem Mann Ryan, der die Schnürsenkelmethode vor einer laufenden Fotokamera ausprobiert.

Aber auch ihr Junge ist sehr erfreut. Kirstens Schuhbändeltutorial auf der Website von F iona hat innerhalb kurzer Zeit über sechs Mio. Videoaufrufe und mehr als 5.000 enthusiastische Anmerkungen von dankbarem Elternpaar, die endlich eine gute Möglichkeit finden, Kinder das Binden ihrer Schuhe zu erlernen.

Schnürschuhe fesseln - das ist der einfache Weg, um Kinder zu lehren, Schnürschuhe zu bändigen.

Vor allem das Themengebiet Bindeschuhe macht die Kleinen stolzer, will aber am Anfang oft nicht so vorankommen. Man sollte ein Kleinkind jedoch nicht einfach zu frühzeitig überlasten, denn es reicht grundsätzlich aus, wenn es im Alter von 5 oder 6 Jahren, also zu Schulbeginn, eine Schlaufe zu bindet. Was ist der beste Weg, um Kleinkindern das Schnüren von Schuhen beizubringen?

Damit Kinder lernen, wie man Bänder bindet, gibt es unterschiedliche Verfahren, die angewendet werden können. Man sollte sich nur nach demjenigen umsehen, an den sich das Baby am besten erinnern kann. Zu diesem Zweck wird zunächst ein gewöhnlicher Node angebunden. Dann wird eine Öse aus der rechten Schnürung (kann auch als Kaninchenohr, Elfenohr, Waggonrad usw. bezeichnet werden) gezogen.

Der Loop wird mit der gleichen Handfläche gehalten und mit dem rechten Schuhbändel wird auch ein Loop platziert und auch mit der entsprechenden Handfläche gehalten. Die beiden Schlingen werden nun aufeinander gelegt und geknotet. Dazu wird zunächst ein Teilnehmer wieder verbunden. Die rechte Schuhbändel wird dann an eine Öse (Kaninchenohr usw.) gefesselt und mit dem Finger und dem Finger der rechten Handfläche gehalten.

Die rechte Spitze wird nun über die Schleife und die beiden Löcher gesteckt. Vom rechten Schuhbändel wird keine Schleife geknüpft, sondern der Schuhbändel wird zweimal mit dem "Knoten" so gedrückt, dass erst jetzt beim Anziehen ein zweiter erzeugt wird. Dieses Verfahren ist extrem schwierig zu beschreiben, es muss schlichtweg sichtbar sein.

Damit das Ganze etwas verspielter wird, kann man auch ganz unkompliziert gewisse Sprichwörter oder Poesie verwenden, mit denen das Kleinkind das Band ganz unkompliziert einbinden kann. Sie lernen am liebsten auf spielerische Weise und können sich durch gewisse Eselbrücken besser erinnern. Möchte das Kleinkind lieber zwei Schlingen miteinander verknoten, könnte dieses Sprichwort sehr nützlich sein: "Kaninchenohr, Kaninchenohr, einmal um und dann durch das Tor" "Überquere die Ärmel, rutsche nach vorne und ziehe sehr fest und lege ein Ohra.

"Natürlich sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und man kann Tiere oder Gebäude mit anderen Bezeichnungen versehen oder sich ein ganz neues Sprichwort einfallen lassen. Welche Möglichkeiten gibt es, das Fesseln von Schuhen zu durchbrechen? Solange das Kleinkind nicht weiß, wie man Schlaufen schnürt, sollten Sie nicht notwendigerweise Schnürschuhe verwenden.

Wenn Sie sich für einen Schnürschuh entscheiden, kann das Kleinkind z.B. die Erzieherin bitten, ihr zu behilflich zu sein, den Bogen zu bändigen. Auf diese Weise kann es immer zusehen und allmählich lernen, wie man bindet. Eine gute Möglichkeit sind auch bereits gebundene schnürbare Schuhe, die aber seitlich mit einem Reissverschluss verschlossen werden können.

Ein kleiner Geheimtipp: 2 Schnüre zusammen mit sogenannten Klemmbällen oder Schnurstoppern. Anstelle der Bindung der Schuhe muss das Kleinkind den Ball nur bis zum Fuß anziehen und hat auch ohne Schuhschlaufe einen sicheren Griff in schnürbaren Schuhen.

Mehr zum Thema