Schulwissen Geschichte

Geschichte des Schulwissens

Historisches Basiswissen, Übungen mit Lösungen, Zusammenfassungen, Mind Maps und vieles mehr im kostenlosen Schülerportal. Ein gewisses "historisches Bewusstsein" ist heutzutage definitiv Teil davon. Welche Ereignisse gab es in der Antike, im Mittelalter, in der Neuzeit? Alles Zeiten, Jahrhunderte, Ereignisse in Listen + Deutsche Geschichte auf einen Blick. So einfach kann Geschichte sein!

68 an Rhein, Ruhr und Weser

Namhafte Zeugen berichteten über die politisch und sozial umstrittenen Punkte, was eine schwere Prüfung für die damals noch jungen Demokratien bedeutete. Vierzig Jahre lang gab es zwei Bundesländer - durch eine Wand abgetrennt und als "Kinder des Kalten Krieges" in ihrer weltanschaulichen und wirtschaftlichen Orientierung von den Hegemonien USA und UdSSR geprägt.

Die Serie richtet sich an Menschen, die über ihr eigenes Schicksal sprechen - über ihre Berufs- und Familienleben, ihre Zukunftsperspektiven und Zukunftswünsche. Schon lange vor den alten Zeiten der Römer beeinflussten die Kroaten das Geschehen in großen Teil Europas. Die eigene Lebenskultur wird bis heute in den Bereichen Literatur, Malerei und irischer, walisischer und bretonischer Literatur fortgesetzt.

Doch welche Art von Menschen sind sie vor fast 3000 Jahren aus der Dunkelheit der Geschichte hervorgegangen? Eine Geschichte: Die Komposition wurde 1797 von Joseph Haydn für Franz II. für Franz II. verfasst. Das Programm verfolgt die Geschichte des Songs. Die Ereignisse dieser Zeit kennzeichnen unsere heutige Zeit.

In einer kleinen Ortschaft inmitten von Sumpfgebieten entspringt die grösste und prunkvollste Altstadt - Rom -! Die Menschen, die sich nach dieser Großstadt benannt haben, machten sich vor über 2000 Jahren auf den Weg, die ganze Erde zu erobern. Dieses Ziel wurde erreicht. Die Besonderheit des Essentiner Domes besteht darin, dass die Frau als Reichsäbtin nicht nur kirchlich, sondern auch weltlich über das Land rund um die junge Metropole Essen die Macht hatte - und das seit Jahrhunderten.

Auf vielen Gebieten wurden die Kämpfe des Ersten Weltkriegs ausgetragen. Media und Culture spielen eine große Aufwertung. Die Serie beleuchten den Kampf um die Öffentlichkeit im Zeitraum des Ersten Weltkriegs aus unterschiedlichen Perspektiven. Benny Goodman bereist in "Hot Jazzmusik im Ersten Weltkrieg " die Sowjetunion für die erste Tour einer amerikanischen Jazzbigband während der Zeit Chruschtschows.

In der Serie "Dichter dran" geht es um das Schicksal bekannter Autoren. Mit sechs Kurzfilmen werden abiturrelevante Arbeiten und ihre Macher mit erstaunlichen Einzelheiten aus dem Schaffen der Poeten und vielfältigen Animationsfilmen aufbereitet. Das Programm zeigt in landschaftlichen Umbauten das Treiben auf einer Ritterburg, erläutert ihre Struktur und die Funktionsweise der einzelnen Räume.

Bestellungen auf Englisch und Französich erteilen, Meetings durchführen und den Alltag in der Kaserne organisieren: Das Zusammenleben ist zur Selbstverständlichkeit geworden. Vom " Entdecken " der germanischen Stämme durch die Römer bis zur Reichsgründung durch den fränkischen König Chlodwig: Mit aufwendigen Szenen und 3D-Animationen erweckt diese vierteilige historische Dokumentation die Geschichte zum Leben. Von der ersten bis zur letzten Minute. Jede Episode konzentriert sich auf einen anderen fiktiven germanischen Charakter, an dessen Ende der Betrachter von der römisch-germanischen Geschichte durchdrungen wird.

Abgerundet wird die Serie durch eine Vielzahl von Online-Angeboten wie ein spielerisches Lernen und eine multimediale Zeitleiste. Ob Mensch, Kulturgeschichte, Religion oder Schicksalsgemeinschaft: Es gibt viele Bezeichnungen, mit denen man das Judenreich und seine mehr als 3000 Jahre Geschichte beschreiben kann. Aber trotz aller Schwierigkeiten hat die reichhaltige Judenkultur und -tradition bis heute anhält.

Im Rheintal können die Judäer auf eine lange Geschichte zurückblicken. Es kann als eine betrübliche Geschichte von Zerstörung und Zerstörung dargestellt werden, aber auch als die Geschichte eines Menschen mit einer reichhaltigen Kultur. Die " Fromme Deutschlands " haben dort als " Chasside Aschkenaze " wichtige jüdische Glaubensschulen entwickelt und das Kulturleben der Stadt Speyer, Worms, Straßburg und Mainz maßgeblich beeinflusst.

Über Jahrhunderte hinweg prägten Krieg und bitteres Elend das Schicksal der Menschen. In der Serie wird von Menschen und ihren Schicksal, von der Geschichte und der Geschichte der Pfalz berichtet. ¿Wie haben die Menschen im Spätmittelalter gelebt? In den fünf Programmen der Serie "Die Hochburg des Spätmittelalters" wird ein Bild vom urbanen Geschehen der Zeit um 1500 vermittelt: Umfangreiche Schauspielszenen, dokumentarische Teile und detailgetreue Illustrationen illustrieren den Alltag von Kunsthandwerkern, Ordensleuten oder Händlern.

Die Serie verfügt über eine zweisprachige (Deutsch, Englisch, Französich, Türkisch) DVD-ROM, die auch in den Mediacentern unter der Medianummer 6750213 verfügbar ist (DVD-ROM nur für PCs + Begleitheft). Sie wurde in Kooperation mit der Föderalen Agentur für Bürgerbildung (bpb) aufgesetzt. Ein wichtiges Stück deutscher Geschichte begann mit Friedrich: Im von Frankreich und den USA bewohnten südwestdeutschen Raum waren nach dem Zweiten Weltkrieg drei Verwaltungen entstanden, die zu einem potenten südwestdeutschen Staat zusammengeführt werden sollten.

Ein Referendum im Jahr 1951 brachte die Entstehung des Bundeslandes Baden-Württemberg mit sich. Süd-Baden bemühte sich jedoch um die Wiedererlangung eines unabhängigen Staates Baden. In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg herrschte Rassentrennung, das dunkelste Kapital der Geschichte Südafrikas. In drei Filmen wird die bewegte Geschichte des Staates zeitlich aufgeteilt. In der Serie "Internationale Krisen" werden die Gründe für kriegerische Auseinandersetzungen in fünf Weltregionen - Kuba, Mittlerer Osten, Nordirland, Jugoslawien und Irak - untersucht.

Jeder Film berichtet auf seine eigene Herangehensweise über die Lebens- und Todesfälle in Auschwitz, über wirtschaftliche und soziale Vergeltungsmaßnahmen und über mutige Menschen, die sich aufhalten. ¿Wie haben die Menschen im Spätmittelalter gelebt? In den fünf Programmen der Serie "Die Weltstadt im Spätmittelalter" wird ein Bild des urbanen Lebens in der Zeit um 1500 vermittelt.

Aufwändig gestaltete Spiellandschaften, dokumentarische Teile und unverfälschte Illustrationen illustrieren den Alltag von Kunsthandwerkern, Schwestern oder Krämer. Sie ist in den Sprachversionen Deutschland, England, Frankreich und Türkei verfügbar. Es ist für den zweisprachigen Geschichteunterricht geeignet. Für die Serie steht auch eine zweisprachige (Deutsch, Englisch, Französich, Türkisch) DVD-ROM (DVD-ROM + Booklet) zur Verfügung.

Die jüdischen Schützlinge wurden im Laufe des Nazionalsozialismus genauso wie die Erwachsenen verfolgert und mussten, wie Hans Abraham und Hannelore, viele Demütigungen erdulden, verbergen oder gar sterben. In der Serie wird über das Schicksal dieser vier Jugendlichen und über die bittere Zeit für die Jugendlichen ab der dritten Schulstufe gesprochen. "Die historische Serie "Orte der Erinnerung" ist von der Erinnerung der Menschen an bestimmte Plätze der zeitgenössischen Geschichte bestimmt.

Mit der Zeit haben sich diese Plätze auch im Kollektivgedächtnis der Nationalität als entscheidende oder gar sinnbildliche Stätten der Geschichtekristallisiert. Die Filmemacherinnen und Filmemacher, die die Geschichte dieser Stätten erlebt oder mitgeprägt haben, kommen zu Wort. Der Film zeigt die Geschichte dieser Stätten. Dabei geht es nicht nur um den geschichtlichen, sondern auch um den aktuellen Umgangsformen mit diesen geschichtsträchtigen Orten.

Im Rahmen der Reihe "Orte des Erinnerns" wird über ihre Erfahrungen an speziellen Stellen der Gegenwartsgeschichte berichtet. In den zum Teil auch im Internet verfügbaren Filmen und Arbeitsmitteln wird ein detaillierter Überblick über die Geschichte der beiden Städte im Ruhrgebiet gegeben. Bei der Berichterstattung der Tageszeitungen zur Jahresmitte 2008, dass auch heute, 20 Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs, noch immer US-Nuklearwaffen in Westdeutschland gelagert werden, wurden viele uralte Befürchtungen geweckt: Sie gedachten der Zeit des Ersten Weltkriegs, als die Großmächte sich gegenseitig feindlich gesinnt waren und mit Nuklearwaffen im Kampf befanden.

Es handelt sich um die Geschichte der Politik der Abschreckung nach dem Zweiten Weltkrieg von den 1950er bis zu den 1990er Jahren, von Adenauers Kampf für die Atombombe über die NATO-Doppelentscheidung bis hin zum Einsatz von American Pershing II-Raketen im westlichen Teil. Das, was Ende der 1960er Jahre als Studentendemonstration begann, entwickelte sich in den 1970er Jahren zu einer Serie von gewalttätigen Terroranschlägen, die den Staat in seinen Grundzügen erschütterten und die Bevölkerung tief verunsicherten.

Auch wenn die Grosseltern noch als Landwirte im Landesinneren wohnen, ist Pater Bong Soo Geschäftsführer einer der grossen Schiffswerften im Sueden. Ob sein Junge Moon Seok eines Tages in einem der riesigen Elektronikunternehmen oder in der Automobilindustrie arbeitet - das streng geregelte Staatsschulsystem macht ihn fit für alles.

Gegenwartszeugen beschreiben ihre oft drastischen Erfahrungen an regionalhistorischen Stätten: von Verfolgung und Verehrung, von Verleumdung und Ausweisung, von Zwangarbeit und Ausrottung. Mit der Geschichte "ihrer Heimat" aus der Sicht der Betreffenden wird die Zeit des Nazionalsozialismus in der Gegend lokalisiert und kann die Schülerinnen und Schüler dazu inspirieren, selbst nach Spuren zu suchen. In der Serie "STAAT-KLAR! für die Haupt- und Oberstufe" werden die Funktionen und Kompetenzen der verschiedenen Bundesbehörden beschrieben.

Aus ihrer ganz eigenen Sicht zeigt die Serie die Geschichte des Ersten Weltkrieges und erweckt ihre Geschicke zum Vorschein. Wie die Menschen der Steinzeit - einen ganzen Jahr lang.

Mehr zum Thema