Spiele für Feste Erwachsene

Games für Erwachsene

Denkspiele und Rätselspiele, Vorträge, mit Humor auch für Ihre Osterfeier! Hänseleien und Hänseleien! Feiern, Feiern und Party´s können sehr lebhaft oder müde sein. Spielzeug lernen - Kneipensport - Wasserspielzeug - Tischtennis - Angeln - Spiele für Erwachsene - Tierzubehör - Trendprodukte - Wellness - Anlässe & Feste. Ein Seil oder ein langes Seil und zwei Erwachsene, die es halten.

Brauchen Sie Anregungen für Spiele im Freien, auch für Erwachsene (Straßenfest, Spiele im Freien)?

Hallo, da kommt eine Straßenparty. Damit es ein bisschen interessanter wird, wollen wir auch Spiele machen. Etwas für die Kleinen (Grundschulalter) und auch für uns Erwachsene. Ich lasse den Kleinen etwas zu tun, wir haben kein Spielzeug, Sandkasten, Schaukel. Kennen Sie das Wikinger-Schach? Es macht weder für Erwachsene noch für kleine und große Menschen viel Freude. Es ist wirklich ein großartiges Schachspiel und eine Menge Spass!

Aber man kann nur im Außenbereich spielen und benötigt Platz!) Gruß und viel Spass auf der Straßenparty!

Outdoor-Spiele

Draußen zu sein ist eine der besten Sachen überhaupt. Ob die Feier im Schlosspark oder im Freien stattfindet, einem spaßigen Nachmittag steht nichts mehr im Weg. Durch ein paar spannende Spieleideen ist die Zeit im Handumdrehen vorbei. Schenken Sie jedem einzelnen ein oder zwei Kleidungsstücke, die der jeweiligen Gruppenfarbe angepasst sind. In den Gesäßtaschen oder am Bund werden die Schals so befestigt, dass sie 10 bis 15 cm nach außen schauen.

Sie müssen auf ein Zeichen hin so viele Kleidungsstücke wie möglich von ihren Gegnern abnehmen, ohne ihre eigenen zu verlieren. 2. Wenn sich ein Kleinkind ein Handtuch eingefangen hat, muss es im Camp - markiert durch einen Pappkarton - seiner Truppe abgelegt werden, bevor es die Jagd fortsetzen kann. Der Zweck des Spiels ist es nicht, von der Blindenkuh ertappt zu werden.

Sackhüpfmaterial: ein Jutebeutel pro Mitspieler. In die Tasche klettern die Teilnehmer und fassen sie auf etwa Hüftniveau. Die Schiri ruft "Ready, ready, go" und die Teilnehmer springen zur Ziellinie. Wer einen anderen Mitspieler schiebt, wird eliminiert. Fällt ein Mitspieler um, muss er sich aufrichten und springen. Ein kleiner Äpfel pro Kinde, bevorzugt etwas kleineres Obst wie z. B. Marillen oder Pflaumen, wenn die Kleinen es sind.

Und wie spielt man? Die Partie kann sowohl individuell als auch in der Gruppe ausgetragen werden. Sie werden Ihnen bei der Befüllung des Pools mit Trinkwasser behilflich sein. Platzieren Sie die ausgewaschenen Apfel in das Waschbecken und platzieren Sie 3 bis 4 Personen um das Waschbecken herum (es dürfen nicht zu viele sein, um die Apfel mit dem Maul zu nehmen).

Bei einem Startschuss müssen die Teilnehmer einen Äpfel mit dem Munde mitnehmen. Stoppt die Zeit jedes Spielers. ChinnballEs nimmt eine Kugel (oder eine Orange) pro Spiel. Und wie spielt man? Es geht darum, einen Fußball oder Luftballon von einem Teilnehmer zum anderen so rasch wie möglich zu verschenken, ohne ihn abzulegen.

Es wird die Personengruppe eliminiert, die den Spielball fällt oder ihn mit den Füßen oder der Hand anrührt. Es hat die erste Mannschaft gesiegt, die ihren Pass an alle Mitspieler austeilt. Die Partie kann einmal oder mehrfach durchgespielt werden. Wenn es nicht viele sind, können Sie den Spielball hin und her ausspielen.

Platziere den Spielball unter dem Kopf des ersten Mitspielers. Gib den Startschuss und der Ballspieler muss den Spielball ohne fremde Hände und Füße spielen. Sie stehen sich gegenüber. Der wassergefüllte Luftballon muss zwischen die Bauchmuskeln geklemmt werden. Wer als erster die Distanz zurücklegt, ohne den Luftballon zu verpassen (und ohne naß zu werden ), hat gesiegt.

Eins, zwei, drei, sunPut ein Feld (ca. 6x3m). Auf einer Spielfeldseite stehen alle Schüler. Auf der anderen Spielfeldseite steht ein Mitspieler mit dem eigenen Leib gegen die anderen. Er nennt "eins, zwei, drei, Sonne" (jedes Mal den Takt ändern, um das Spielen zu erschweren), die anderen laufen in seine eigene Richtun.

Derjenige, der als erster den "Screamer" anfasst, darf seinen Sitz haben. Variant 1: Zwei Reihen hintereinander. Jedem Teilnehmer ist ein Schritt vom jeweils folgenden Teilnehmer weg. In jeder Spielergruppe hat der erste einen Luftballon in der Runde. Beim Startschuss muss er den Luftballon über den Schädel zu seinem Mann im Rücken führen, ohne sich umzuwenden.

Steht der Luftballon still, wird er vom letzten Teilnehmer so rasch wie möglich nach vorne gebracht und steht vor dem ersten Mitspieler. Die Partie wird so lange gespielt, bis die Mannschaft wieder in der Startposition ist. Es gewinnt die Mannschaft, die zuerst die Startposition einnimmt. Variation 2: Alle Akteure stellen sich mit auseinander liegenden Füßen hintereinander auf.

Die erste Spielerin übergibt den Luftballon unter den Füßen an die nächste Spielerin. Variation 3: Die beiden Gruppierungen befinden sich hinter einer Ausgangslinie. In jeder Spielergruppe hat der erste Teilnehmer einen Esslöffel mit einem Luftballon in der Hand. 2. Mit dem Startsignal laufen sie zur Zielgeraden, ohne den Luftballon abzulegen.

Fällt der Luftballon, muss der Player neu starten. Ordnen Sie den Schmuck nach dem Gusto der Kinder: Kleines Spielzeug, Süßigkeiten usw. und den Reichtum ausblenden. Zeichne die Landkarte, die zum Schatzkammer führen soll; es ist nicht einfach für kleine Kleinkinder, einer Landkarte zu folgen. 2. Zähle die Stufen weg von diesen Hinweisen, gebe Informationen, die den SpielerInnen nützen.

Falls Sie den großen Stammbaum anzeigen, kennzeichnen Sie ihn mit einem Schild, so dass der Player mit Sicherheit den passenden Stammbaum hat. Als Beweismittel müssen die Teilnehmer das Kennzeichen zurückgeben. Zeichne die Landkarte für jeden einzelnen Mitspieler oder jede Mitspielergruppe.

Ältere können die Informationen verschlüsselt, Versteckmöglichkeiten erschwert etc. werden. Staffel Die Schüler werden in zwei Kategorien eingeteilt. In jeder Runde absolviert der erste Teilnehmer einen Kurs, bevor er in die Runde zurückkehrt und den Staffelstab an den folgenden gibt. Die Partie endet, wenn der zuletzt gespielte Teilnehmer wieder in der Runde ist.

Mit einem Handshake laufen die Teilnehmer so rasch wie möglich und signalisieren dem nachfolgenden Teilnehmer den Start. Es kann in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen ausgetragen werden: Springen auf einem Fuß, Krabbeln auf allen vier Beinen oder auf dem Magen, seitlich oder nach hinten. Hunter, Fox und HareMinimum 6 Mitspieler. Es werden ein Jagdhund und zwei Jagdhunde ausgewählt, um die Gruppe zu gründen.

Die übrigen Akteure sind Fuchse oder Kaninchen. Man überfällt einen Füchs oder Kaninchen und gibt ihm einen Schulterklopfen, woraufhin er aus dem Rennen aussteigt. Die Partie geht weiter, bis der zuletzt gefangene Hund oder die letzten Fuchse eliminiert sind. Malen Sie das Wild mit Kalk auf den Untergrund.

Die erste Spielerin steht in der Höhle auf und schmeißt einen Spielstein in das erste Spielfeld. Für das zweite Halbbild wird dasselbe wiedergegeben. Schlägt er nicht mit dem Felsen auf das Spielfeld oder der andere Fuß kommt auf den Grund, ist der andere am Zug.

Die nächste Spielrunde wird er dort spielen, wo er aufhörte.

Mehr zum Thema