Spielteppich öko Tex

Playmat öko Tex

Zahlreiche Designer-Teppiche, darunter Esprit-Teppiche und viele unserer Kinderteppiche, sind schadstoffgeprüft und tragen das Öko-Tex-Siegel. Das Prüfsiegel für Textilien, das auch Spielteppiche und Kinderteppiche untersucht. Kinderteppiche Savona Kids mit Öko-Tex Standard 100 in vielen verschiedenen Farbtönen und Abmessungen.

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shop Membership Basic inklusive eines Käuferschutzes von jeweils bis zu 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in Deutschland und Österreich mit dem Trusted Shop-Siegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe bis zu je 20.000 durch den Käufer geschützt (inkl. Garantie), für 9,90 pro Jahr inkl. MwSt. bei einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die KÃ?uferschutzfrist pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Gut" errechnet sich aus den 253 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingprofil einsehbar sind.

Ökotex-Test für Spielteppiche

OEKO-TEX® Standard 100 ist die weltbekannteste und am weitesten verbreitetste neutrale Auszeichnung für Schadstoff-geprüfte Stoffe. Der Öko-Tex Standard 100 besteht seit 1992 und hat zum Zweck, die Gesundheit von textilen Produkten zu erproben. Geprüfte Erzeugnisse werden mit Hilfe des Gütesiegels "Textiles Vertrauen" gekennzeichnet. Dies deutet darauf hin, dass die markierten Textilerzeugnisse die Schadstoffgrenzwerte für gewisse gesundheitsschädliche Stoffe nicht einhalten.

So wurde ein global vereinheitlichtes System zur Qualitätssicherung geschaffen, das verschiedene Bewertungsstandards für die Produktqualität in Betrieben vorgibt. Textile Erzeugnisse können nur dann nach Öko-Tex Standard 100 zugelassen werden, wenn alle Komponenten des Produktes die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen - bei einem Bekleidungsstück zum Beispiel nicht nur der Außenstoff, sondern auch die Nähfäden, Aufdrucke, Knöpfe, Reißverschlüsse, Nieten oder andere Komponenten.

Die Grenzen müssen umso strenger sein, je stärker der Kontakt der Haut mit einem textilen Produkt ist. Eine Verlängerung des Zertifikats um ein weiteres Jahr ist nur nach einer erneuten Schadstoffprüfung möglich. Grundlage für die Öko-Tex-Schadstoffprüfung sind folgende Prüfbereiche: Textilien werden beispielsweise auf Formaldehyd, Pflanzenschutzmittel, herausnehmbare Metalle, Organochlorträger und Konservierungsstoffe wie Tetra- und Pentachlorphenole geprüft.

Zur Überprüfung der einzuhaltenden Werte werden jährlich von der Öko-Tex Gemeinschaft Produktprüfungen der Öko-Tex Zertifizierungen durchgeführt. Auch bei zertifizierten Betrieben prüfen die unabhängigen Prüfer die Fertigungsbedingungen vor Ort. Die Öko-Tex Gemeinschaft hat bereits über 100.000 Zertifizierungen für textile Erzeugnisse erteilt. Zusätzlich zum Gütesiegel "Textiles Vertrauen" gibt es die Zertifizierungen von umweltschonenden Produktionsstätten nach Öko-Tex Standard 1000 sowie das Öko-Tex Standard 100plus Gütesiegel für Schadstoff geprüfte Erzeugnisse aus umweltschonender Herstellung.

Mehr zum Thema