Spielzeugladen Düsseldorf

Kaufmannsladen Düsseldorf

Als andere Spielwarenläden schließen, kommt Heinz Lehmanns Laden richtig in Fahrt. Die Öffnungszeiten des Phantasalto Helmut Kannegießer Kinderspielzeugladens in Düsseldorf finden Sie hier. Düsseldorf: Wirtschaften ist kein Spielzeug. Düsseldorfer Online-Händler und -Großhändler machen den Spielwarenhändlern das tägliche Brot aus. Sie setzen sich mit teils schöpferischen Konzepten durch.

Mitten in den Playmobil- und Lego-Sets, überfüllten Schränken voller Steiff-Tiere und anderer Spielzeuge, steht ein kleiner Knabe vor Vorfreude. Sag ihm, er soll es durch den Supermarkt bringen und eine Geburtstagskiste aufstellen. Die Ladenbesitzerin Petra Marmerow steht neben dem kleinen Mann und grinst einladend.

"Die Idee des Service ist heute das A und O, wenn man sich in diesem Bereich lange Zeit gut behauptet", sagt sie. Das Spielwarengeschäft Marmerow in Benrath ist eine aussterbende Rasse. Viele der kleinen Spielzeugläden sind in den letzten Dekaden untergegangen. "In den letzten Jahren mussten wir uns auf unsere Kräfte konzentrieren und innovative Lösungsansätze finden", sagt Petra Mamerow.

Sie hat sich mit ihrem Unternehmen dem Verband der Spielwarenhändler "Smartoys" angegliedert. "â??Es hat sich gezeigt, dass die Kundinnen und -kundinnen vor allem im Netz gröÃ?ere EinkÃ?ufe machenâ??, erklÃ?rt sie. Helmut Kannegießer, der mit seiner Ehefrau das "Phantasalto" in der Oberkasseler Straße in der belgischen Hauptstadt belsenstraßen führt, muss sich auch auf dem wettbewerbsintensiven Spielwarenmarkt durchsetzen.

Ein großer Teil des Erfolges der Spielzeugindustrie kommt aus dem Verkauf des Spielzeuggiganten Lego", sagt er. "Doch die Kannegießer haben nicht einmal die daenischen Blockkits im Angebot, denn die Sortimente der Industrieriesen Legeno, Spielmobil und Barbie sind gross und ihre Ansprueche an den Handel sind entsprechend hoch: Sie sollen den Brands so viel Raum wie moeglich in das Angebot geben.

Allerdings gibt es den Spielzeugladen noch immer seit mehr als 20 Jahren. Auf 160 qm Ausstellungsfläche präsentieren die Kannegießer ihre Waren. "â??Wir achten auf Gestaltung, Wert und Spielwertâ??, sagt der Besitzer. "Das ist es, was ihren Shop so besonders macht." "Ausnahmslos haben wir auch jedes einzelne Game hier im Geschäft selbst bestritten, und unsere Kundschaft schätzt das.

Aber das Quartal ist gut, die Kundschaft freundlich, es gibt viele Läden mit qualitativ hochstehenden Waren rund um den Bellenplatz. Martina Hilgers, Chefin der "Games World" in den Düsseldorf Arkaden, kann dagegen weitgehend frei von ökonomischen Einschränkungen sein. Der Betrieb wird von der Düsseldorforfer Werkstätte für angepasste Arbeiten unterstützt und ist nicht primär ertragsorientiert.

Die Werkstatt beschäftigt sich neben Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen auch mit Waren, die in den Düsseldorf-Werken gefertigt werden.

Mehr zum Thema