Sprachspiele für Erwachsene

Fremdsprachenspiele für Erwachsene

für Kinder und Erwachsene und machen einfach Spaß. Solche Sprachspiele sind auch für Erwachsene geeignet, wenn sie sich eine neue Sprache beibringen wollen. Lustige, verrückte und originelle Gesellschaftsspiele für die perfekte Atmosphäre auf Partys.

Sprachenspiele für die Kleinen (und spielerische Erwachsene)

Sprachenspiele machen Spass für Kinder und wortbegeisterte Erwachsene, erleichtern die Batterie von Vokabeln, vergrößern den Sprachgebrauch und nehmen sich die Zeit auf längeren Fahrten oder an Regentagen. Du musst nichts tun, außer mitspielen und ein paar Sachen schreiben. Dabei geht es darum, Worte ("Teekessel") zu erfinden, die zwei völlig unterschiedliche Bedeutung haben und sie raten zu lassen. 2.

"Die Wortberater müssen es ahnen. Bei zwei oder mehr Spielern werden Schreibpapier und Kugelschreiber benötigt. Raten und Nachdenken: Der erste Spieler erfindet so lange und selten wie möglich ein neues Vokabular. Er oder sie macht auf einem Arbeitsblatt eine Strichlinie, wobei jeder Schriftzug einen Brief des imaginären Worts darstellt.

Jetzt sollten die anderen herausfinden, was das für ein Begriff ist, sie schmeißen Briefe in den Kreis. Wenn ein erratener Brief im Text erscheint, wird er auf der gestrichelten Zeile eingegeben. Wenn man einen fehlerhaften Brief rät, wird der Henker Zeile für Zeile gezogen - mit jedem fehlerhaften Brief wird der Henker größer. Sobald ein Akteur das Passwort errät, bevor der Henker fertiggestellt ist, ist er an der Reihe, ein neues aufzustellen.

Tip: Je mehr Leute spielen, umso grösser sollte das Blatt sein, damit jeder den Fortschritt mitverfolgen kann. Powerpoint-Übungen für Erwachsene finden Sie hier im Blog.

Schöne Wortspiele: 8 Sprachspiele mit Fotos zum Spiel in der Gastfamilie, im Unterricht oder in der Therapie: z.B. Wortdomino, Memo - Wortverbindungen

Schöne Wortspiele - unter diesem Namen haben wir acht unterschiedliche Games für Jung und Alt. Und wer wird zuerst die passende Bildkarte für finden? Zum Einsatz müssen im geöffneten Display werden die entsprechenden Spielkarten für ein Word angezeigt, das sich einer der Mitspieler â " der Sprecher â?" erdacht hat.

Und wer die richtige Karte gefunden hat, erhält am Ende des Spiels eine davon: zählt als Siegpunkt. Taktisch: Der Sprecher kann die Punktzahl, die pro Runde gewonnen werden kann, durch die Zahl der von ihm verwendeten Spielkarten auf für kontrollieren. Wenn Sie mehr Punkte verwenden, verdienen Sie mehr Punkte unter für Je mehr Punkte Sie verwenden, umso schwerer wird es, aber auch für.

Einige für Kombinationsfreudig: Durch gut überlegtes Einfügen von Landkarten in Lücken des Displays sollen möglichst viele Wortverknüpfungen aufgebaut werden. Der Lohn: Die von einem gebildeten Kombinationen von Wörtern können weggenommen und als Pluspunkt bei sich selbst hinterlegt werden. Der Spieler mit den meisten offenen Punkten hat gewonnen. Arbeitet nach dem Gedächtnisprinzip - aber auch Erwachsene können hier mit Kinder Schritt halten, wenn ein geeignetes Stichwort einfällt nur ausreicht.

"Ähnlich wie bei Memospielen geht es darum, von den verdeckten Spielkarten wenigstens zwei übereinstimmende Bilder zu finden, so dass mit ihnen ein Wortbild aufgedeckt wird. Immer gibt es mehr als zwei übereinstimmende Ausweise. Auch Erwachsene haben bei VERFLIXT UND UVERREHT eine Möglichkeit, mit Kinder zu spiel.

Jeder Teilnehmer versucht zeitgleich, so rasch wie möglich eine Karte vom Display zu nehmen und mit ihnen Wörter zu formen. Sämtliche Spielkarten sind verdeckte Spielkarten. â alle Teilnehmer legen die Karte mit dem Gesicht nach unten und starten die Wortsuche ab. Das Fazit: Die Karte müssen sollte so angeordnet werden, dass mit ihnen eine Wortverbindung hergestellt wird.

Am Ende muss jeder in der Lage sein, seine Worte nach der Ordnung der entnommenen Ausweise wiederzugeben. Im Gegenzug versucht der/die SpielerIn, seine Hand so auf die vorhandenen zu legen, dass es für jede Karte ein Vokabel gibt. Das Gute daran: Es kann an allen Rändern der ausgestellten Karte angebracht werden. Sollte ich die längste Wörterkette formen oder ist es besser, an drei Wörterketten mitzumachen?

Jeder Teilnehmer bildet eine Wortkette zur gleichen Zeit wie die Bildkarte. Es können bis zu drei Wörterketten pro Person gebildet werden. Abhängig von der Anzahl der Teilnehmer werden 12 bis 20 verdeckte Spielkarten ausgeteilt. Es sind die zu stapelnden Züge. Dabei wird die obere Klappe des Zugstapels aufgedeckt. Zusätzlich erhält Jeder Mitspieler hat noch drei Hilfekarten zur Verfügung.

Mitten auf dem Tisch fünf oder, wenn Sie es vorziehen, nur vier aufgedeckt. Nun ist es notwendig, mit der oberen Hälfte des eigenen Kartenstapels und den mittleren beiden Seiten Wörter zu formen. Der Sieger ist derjenige, der als Erster seinen Stapel Züge gestapelt hat. Der Kartenstapel wird von einem Ziehstapel auf einen abgelegt.

Beim gekonnten Abwerfen versuchen Sie, alle Spielkarten auf den Kartenstapel zu legen.

Auch interessant

Mehr zum Thema