Steckenpferd Socke

Hobbypferd Socke

Ich habe gerade eine große Socke für das Steckenpferd gestrickt. Accès und unbegrenzter Zugang zu den besten Ideen der Welt. DIY: Hobbypferde aus Socke, Watte und Besen. DIY: Hobbypferde aus Socke, Watte und Besen. Erfahren Sie hier, wie Sie ein ganz spezielles Steckenpferd für Ihre kleinen Einhorn-Fans machen können!

Das Steckenpferd machen ist so leicht. Socken und Stockpferd - Spaß! Tierfärbung Seiten pdf Tierfärbung Seiten ist ein kostenloses Malbuch für Erwachsene mit 20 Bilder von Tieren zu färben: Pferd Färbung Seiten, Hund, Katze, Eule, Eule, Wolf Färbung Seiten und vieles mehr!

Créeza ist eine eigene Sammlung von Tierfärbeseiten. Ich habe gerade eine große Socke für das Steckenpferd gewirkt. Filzstockpferd-Tutorial[Ich denke, Kinder brauchen Schaukelpferde, aber ich habe meinen Anteil an Freizeitpferden gemacht, wenn nötig.

Heimwerken Dienstag #26

Mit einem Besen, etwas Füllung aus Baumwolle und einer alten Wollstrumpfhose machen wir ein Hobbypferd mit einer prächtigen Manege. Das Handwerksprojekt ist leicht zu realisieren und die meisten Materialen sind zu Haus verfügbar. Stoff: Stufe 1: Zuerst machen wir den Kopf des Pferdes. Dazu die Socke mit Watte füllen. Die Socke kann bis zum Rand befüllt werden.

Schieben Sie dann den Besengriff in die Socke und wickeln Sie die Packschnur fest und genügend um die Aussparung. Die ganze Sache ist dann gut geknüpft. Um die Saite außer Sichtweite zu halten, drehen Sie den Strumpf um. 1. Schritt: Jetzt sind die Augen auf.

Dann wird die Druckschablone auf das farbige Tonbrett gelegt und eingefasst und zwei Ähren ausgeschnitten. Stufe 3: Die Ösen bestehen aus weissen und gebräunten Filzrückständen. Schneiden Sie zwei weisse und zwei kleine Braunkreise aus dem Film. Step 4: Nun werden auch die Ohrmuscheln auf den Schädel geklebt.

Nun fehlen noch drei Leisten (ca. 30 bis 40 cm lang) aus dem Braunfilz. Das erste Band verdeckt die Ohrmuscheln ein wenig. Die zweite Filzleiste wird einmal um den Schädel und unter die Ösen geleimt. Mit dem letzten Band wird das Trense an der Vorderseite geschlossen und einmal um das Maul des Pferdes herumgeleimt.

Step 5: Das Steckenpferd ist fast bereit, nur die Hauptmähne ist noch nicht da. Dazu werden ca. 25 bis 40 Einzelfäden (zwischen 30 und 60 cm lang) doppelt geschnitten. Die Litzen werden dann gekreuzt (Abb. 3) und geknotet (Abb. 4). Nun wird die Manege nur noch mit Nadeln und Fäden an den Oberkopf genäht (Bild 6).

Mehr zum Thema