Stoff für Sportbekleidung

Gewebe für Sportbekleidung

Aus dem Stoff, aus dem die Träume von Sportbekleidung sind. SPEZIALBEkleidung Sport Ecru, Stoffe, Sportbekleidung Stoff. Unsere Stoffe überzeugen mit leichten Materialien und vielseitigen Funktionen im Sportbereich.

Funktionelle Stoffe für Sportbekleidung Design| Drucke

Entwerfen Sie Ihre eigenen Funktionstextilien für Sportbekleidung, die Sie während des Trainings kühlen und trocknen lassen. Vom T-Shirt über Leggings bis hin zur Badebekleidung - Sportstoffe auf Meter genau geben Ihrem Stil eine persönliche Note. Welche Funktionsmaterialien gibt es für Sportbekleidung? Das Sportgewebe wurde speziell entwickelt, um Ihre Leistungsfähigkeit und Ihren Tragekomfort während des Trainings zu steigern.

Je nachdem, wofür Sie Ihr neuestes Bekleidungsstück verwenden möchten, haben die hier verfügbaren Stoffe unterschiedliche Eigenschaften: Sie sind in Faserdicke, Wärmedämmung, Haltbarkeit und Stil unterschiedlich. Ob beim Laufen oder Baden, Funktionsgewebe wurden entwickelt, um gewisse Aufgaben im Sportsektor zu erfüllen. Meterweise Sportstoffe sind eng anliegend und dehnungsfähig.

Lose Bekleidung sollte nicht für den sportlichen Bereich verwendet werden, da sie oft im Weg steht oder zu viel Widerstand erzeugt, der Sie behindern kann. Neben dem Training wird Sportbekleidung oft auch in Gestalt von Kapuzenpullovern oder Trainingshosen als Freizeitbekleidung mitgenommen. Dicke und texturierte Stoffe wie Diamant oder Steppjersey sind optimal für die Konfektionierung von Bekleidung für die kältere Jahreszeit.

Gängige Funktionstextilien für Sportbekleidung sind unter anderem: Inwiefern werden die Textilien produziert? Je nachdem, aus welchen Materialien sie gefertigt sind, ob sie gewebt oder gewirkt werden und ob das Resultat wasserdicht oder feuchtigkeitstransportabel sein soll, werden individuelle Funktionstextilien für Sportbekleidung auf eigene Faust produziert. Badebekleidung wird oft aus Lykra gefertigt, da das Material äußerst elastisch und formstabil ist und daher wenig Wasserresistenz aufweist.

Häufig werden die Werkstoffe aus Faserblends wie z. B. Polyestern und Elastanen gefertigt, die die Vorzüge beider Fasermaterialien vereinen. Aus verschiedenen GrÃ?nden werden die hier aufgelisteten Substanzen bei der Produktion von Sportbekleidung verwendet. Sämtliche Materialen sind luftdurchlässig und leicht, mit geringen Abweichungen von Stoff zu Stoff. Der Luftstrom und Boston Piqué sorgen für einen ausgezeichneten Flüssigkeitstransport, damit Sie auch während eines harten Trainings gekühlt und nass werden.

Baumwollgewebe dagegen nehmen Wasser auf und eignen sich daher besser für leichtes Training wie Yoga oder Pilot. Die große Meterauswahl an Sportstoffen besticht durch viele tolle Produkteigenschaften. Einige Beispiele: Atemfähig - Air kann durch die Stoffstruktur dringen und austreten. Feuchtigkeitstransport - Die auf der Oberfläche entstehende Flüssigkeit wird von den Ballaststoffen aufgenommen und dann auf die Aussenseite des Gewebes übertragen, wo sie verdunstet.

Langlebig - Ihr Sportgewebe sollte viel Sport aushalten, ohne zu verschleißen oder Knoten zu formen. Stretch y - Stretch ist besonders bei Sportstoffen von Bedeutung, da sich die Bekleidung mit dir bewegen muss. Durch ihre gute Dimensionsstabilität bestechen unsere Materialien, so dass das Produkt auch wieder in seine Ausgangsform zurückkehren kann. Die Vorteile unserer Sportbekleidungsstoffe liegen darin, dass es sich um funktionelle Materialien auszeichnet.

Das Material wurde eigens dafür entworfen, um die Arbeit zu erleichtern und die Leistungsfähigkeit zu steigern. Ob Leggings, Radhosen oder Badeanzüge, mit uns können Sie Ihren eigenen funktionellen Stoff für Ihr Lieblings-Training aussuchen.

Mehr zum Thema