Stricken Ideen für Anfänger

Knüpfideen für Einsteiger

Sie als Strickanfänger stehen oft vor unterschiedlichen Herausforderungen. Noch ist kein Meister vom Himmel gefallen, nicht einmal das Stricken. Du wolltest schon immer mal lernen, wie man strickt? Bei den Strickideen handelt es sich um einfache, aber stilvolle und praktische Lösungen.

Strickerei für Einsteiger - viele Ideen und Gratisanleitung

Das Stricken ist übrigens eines der besten Hobbys, wenn es darum geht, sich an unangenehme Gewohnheiten zu gewöhnen. Anfänger werden sich zunächst vorstellen, Stricken als ein mit sieben Segeln gespicktes Werk mit fremden Worten zu betrachten. Bei uns ist es lohnenswert, ein wenig von versierten Strickern zu beobachten. Vor allem bei Einsteigern ist es keineswegs eine Selbstverständlichkeit, eine konstante Fadenspannung zu haben.

Mit der Zeit wirst du dann immer häufiger auf Wörter stoßen, die einem Anfänger gar nichts ausmachen. Sie werden im Lauf der Zeit die Strickanleitung wie einen normalen Text durchlesen. Damit Sie ein kleines Basisvokabular haben, können Sie hier die Definition sehr häufiger Fachbegriffe lesen: smooth right: Das heißt entweder abwechselnde Zeilen mit rechten und rechten Stichen oder kontinuierliches Stricken der rechten Masche in Rundungen. lockig rechts: Hier werden rechte Stiche sowohl in der hinteren als auch in der vorderen Reihe gewirkt.

Das sind die Netze am Ende und am Beginn einer Zeile. Diese können normalerweise als Links- oder Rechtsstrick gewirkt werden, aber in manchen Fällen macht eine besondere Maschentechnik mehr Sinn. Netzmuster: Dies ist die Basis für die Umwandlung von Zentimeter in Netze und Zeilen. Die Stiche sind einzeln unterschiedlich, weshalb auch bei gleichbleibender Schurwolle und gleichem Nadelumfang unterschiedliche Abmessungen entstehen:

Die zu verarbeitende Strickmasche wird anders als sonst eingesetzt. Dies wirkt sich zum einen auf das Schnittmuster aus, zum anderen werden kleine Löchlein bei zunehmender Maschenzahl vermieden. Norwegisches Muster: Dieser Begriff bezeichnet das Stricken mit unterschiedlichen Farbtönen. Lass dich davon nicht als Anfänger abbringen.

Sie zeigt Ihnen nur die Vielfältigkeit der Einsatzmöglichkeiten, die Ihnen beim Stricken offen steht. Sie brauchen nicht viel für Ihr erstes Strick-Projekt. Eine Stricknadel und etwas Schurwolle nützen. Für Anfänger wird eine dickere Schurwolle empfohlen. Dementsprechend groß sollten die Maschennadeln sein. Wenn Sie sich für eine Rund-stricknadel entscheiden, sollten Sie die Gefahr eines Abrutschens der Nähte auf der Rückseite der Kanüle ausschließen.

Am Ende eine Woll-Nadel zum Nähen und eine Wäscheschere bereitlegen. Besondere Anweisungen für Anfänger berücksichtigen ihre Kenntnisse und erläutern das Verfahren so, dass es auch ohne entsprechende Erfahrung aufschlussreich ist. Einige zusätzliche Tools können von Beginn an sehr nützlich sein. Somit sind Zeilenzähler eine schöne Hilfe für große Projekte, aber am Anfang ist es ebenso gut, eine Tally-Liste auf einem Blatt zu haben.

Bei Anfängern sind diese Sachen jedoch noch gut durchführbar. Mach den Halt, stricke ein paar Zeilen und kette das Ganze ab. Um mehr Abwechslung zu erhalten, probiere unterschiedliche Motive in kleinen Übungsteilen. Wie am Anfang die linke und rechte Masche erlernt wurde, werden Sie sich nun in kleinen Teststücken durch die verschiedenen Schnittmuster arbeiten.

Mehr zum Thema