Theaterstück Kinder

Aufführungen Kinder

Die Kinder erfahren im täglichen Leben mehr über den Energieverbrauch. Die verliebten Eheleute Güdi und Gastel beziehen gemeinsam ihre erste Ferienwohnung und statten sie mit viel Energie und Spaß aus - Fernsehen und Funk im Wohnraum, Kühlraum, Kaffeemaschine zum Toasten in der Kueche und der PC auf dem Tisch. Bald entscheiden sich die beiden für eine Heirat. Zugleich wird der TV eingeschaltet und der Haartrockner eingeschaltet.

Das Haar ist noch feucht, der Keks ist noch nicht bereit und der Kühlraum taut auf. Wirst du das ganze System mit den beiden Herren auflösen? Die Inszenierung "Hochzeit unter Strom" greift die Welt der Kinder auf und fragt unmittelbar aus ihrem Alltag: Welche Haushaltsgeräte arbeiten mit Elektro?

Wie verhält es sich, wenn alle Teilnehmer zur gleichen Zeit angeschaltet sind? So wird das theoretische Wissen über die Materie und deren Bedeutung für den Kindergarten verständlich. Inszeniert wird es von Silke Greyer vom Wilden Hügel und Klaus Herman vom Hl. Du-Theater. Seit vielen Jahren schreibt und inszeniert das erfahrene Theaterteam mit Erfolg Theaterstücke für Kinder.

Die Figur ist für Kinder ab vier Jahren gedacht. Optimal sind Kinder zwischen 70 und 100 Jahren. Die Dauer einer Performance beträgt etwa 45 Min., gefolgt von einer 15-minütigen interaktiven Follow-up mit den Söhnen. Im Mittelpunkt stehen unter anderem das, was sie aus dem Spiel lernen und wie man verantwortungsbewusst und schonend mit der Umwelt umzugehen hat.

Interessiert an dem Stück?

The Trees Save the Forest - Ein Spiel mit Schülern über den Schutz der Umwelt (mit Download)

In dieser Demonstration können die Kinder selbst tätig werden, ohne dass sie komplizierte Textpassagen erlernen müssen. Nebenwirkung: Erziehungsberechtigte und Kinder überlegen sich ihr eigenes Einwegverhalten. Die Lautsprecherin kommt auf die Buehne und steht an der Kante nach vorne. Theaterstück im Kindergarten: Die Tannen retteten den ganzen Urwald! ihre Äste und Äste und einige Wanderer merkten es und winkte zurück oder freute sich nur.

Referent: Tatsächlich haben sich die Tannen in ihrem Wäldern sehr wohl gefühlt, aber in jüngster Zeit wurden die Tannen immer trister. Unglücklicherweise haben immer mehr Wanderer ihren Abfall am Rande der Wälder gelassen. Tree 1: Oh je, schon wieder so viel Mist! Tree 2: Wie es ist! Tree 3: Und es riecht schrecklich!

Tree 4: Was sollen wir tun? Referent: Zusammen haben die vier Baumarten darüber nachgedacht, was sie tun können. Die kleinsten Baumarten hatten eine Vorstellung. Tree 4: Was denkst du, wenn wir lauter "Ow!" schreien, wenn jemand seinen Abfall wieder entsorgen will? Tree 1, 2 und 3: Oh ja, so machen wir das!

Lautsprecher: Und so haben sie es gemacht. Als jemand nur seinen Abfall verlassen wollte, schrieen die Tannen "Aua!" und die Wanderer waren so schockiert, dass sie ihren Abfall gleich wieder aufnahmen und nahmen ihn mit. Die ganzen Tannenbäume zusammen: Die ganzen Tannenbäume zusammen: Referent: Und so kam es, dass der Regenwald wieder rein wurde.

Auch die vier kleinen Bäumchen, aber auch alle anderen Waldbäume waren wieder sehr wohl. Und was wirfst du im Walde weg, was nicht? Jeglicher Müll zerstört das empfindliche Oekosystem im Unterholz. Deshalb kann man im Walde nichts wegschmeißen. Grünabfälle wie Stecklinge, Blätter oder kleine Zweige dürfen nicht im Forst entsorgt werden.

Weitere davon findest du im Abenteuerordner von Kita Wald.

Mehr zum Thema