Tierarzt Kosten

Veterinärkosten

Sichern Sie sich gegen hohe Tierarztkosten, die das Haushaltsbudget mit einer Tierkrankenversicherung belasten. Haben Sie sich jemals gefragt, wofür Sie den Tierarzt bezahlen? Die Tierarztkosten für Katzen können nicht genau vorhergesagt werden.

Veterinärkosten: Veterinärpreise für Hunde und Katzen

Derjenige, der einen Tier oder eine Katz ins Heim bringt, sollte immer bedenken, dass neben der Verantwortlichkeit auch Kosten für den vierbeinigen Menschen aufkommen. Zusätzlich zu Lebensmitteln, Spielwaren, Körben usw. kommen vor allem tierärztliche Kosten hinzu. Auch wenn keine schweren Krankheiten oder Unfälle vorliegen, verursacht der Tierarzt regelmässig Kosten für Impfungen, Routine- und Präventivuntersuchungen.

Die Inanspruchnahme einer Krankenkasse gegen die Kosten des Tierarztes wird durch größere Störungen auffällig. Der Preis für einen tierärztlichen Besuch ist nicht festgelegt. Für die Kosten des Tierarztes gibt es eine Gebührentabelle, die "Gebührenordnung für Tierärzte" (GOT), in der die Grenzwerte für die Leistung der Veterinärpreise angegeben sind. Die einfachen Sätze dieser Liste geben den minimalen Preis für die Behandlung an - der Tierarzt darf nicht weniger berechnen.

Die Höchstgrenze ist das Dreieinhalbfache des Satzes in der tabellarischen Aufstellung der Veterinärkosten. In diesem Rahmen steht es dem Tierarzt jedoch weitgehend offen, die Preisgestaltung selbst vorzunehmen. Eine solche Krankenversicherung kann Sie über die gesamte Lebensdauer eines Hunde- und Katzenlebens von starken finanziellen Belastungen befreien - vor allem, wenn Ihr vierbeiniger Partner in das hohe Alter kommt und die Schmerzen in der Regel zunimmt.

Auch die Kosten für diese Prüfung betragen oft mehr als 50 EUR. So kann beispielsweise die Beseitigung eines Krebses zwischen 200 und 1500 EUR kosten. Zum Betrachten der PDF-Dokumente benötigst du den Acrobat-Reader, den du hier kostenfrei downloaden kannst. Zum Tierarzt zu gehen ist für Sie als Hundehalter vermutlich eine Selbstverständlichkeit.

Wegen präventiver Untersuchungen, aber auch wegen Verletzung und Krankheit Ihres Favoriten ist ein Besuch beim Tierarzt oft ein Muss. Aber auch unsere Tiere sind unglücklicherweise nicht immun gegen Seuchen, Unfälle und Unfälle, die zu den üblichen Präventionsuntersuchungen kommen und rasch zu hohen tierärztlichen Kosten führen. Der Besuch beim Tierarzt kann sehr aufwendig sein. Oftmals betragen die tierärztlichen Kosten mehrere hundert oder sogar tausend EUR.

Wir haben im Zuge unserer Kampagne "Wir bezahlen Ihre Tierarztrechnung" die eingereichten Veterinärrechnungen aus unserem Lottotopf zurückgezogen und die anfallenden Veterinärkosten übernommen.

Mehr zum Thema