Toys R us

Spielzeug R us

Dies bereitet den Mitarbeitern der deutschen Tochtergesellschaft Sorge. Spielzeug "R" Uns in Deutschland: Arbeitnehmer fürchten um die deutschen Niederlassungen Auch in den USA schliesst Toys "R "Us alle Niederlassungen. Was passiert in Deutschland mit dem Spielwarenhändler? Sämtliche Rettungsaktionen sind gescheitert: Der amerikanische Spielwarenhändler Toys "R "Us schliesst alle Niederlassungen in seinem Heimmarkt. Toys "R "Us beschaeftigt rund 65.

000 Menschen auf der ganzen Welt. In Deutschland werden rund 1800 Beschäftigte erwartet. "Aus den USA kommt die Besorgnis, dass die Wirtschaftskrise auch Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft haben wird", sagte die Gesamtbetriebsratsvorsitzende von Toys "R "Us Deutschland, Daniela Rogge, die "WirtschaftsWoche".

Angestellte wollen wissen, was als nächstes passiert. Laut Toys "R "Us unterhält sie 66 Geschäfte in Deutschland. In Deutschland, Österreich und der Schweiz seien alle Niederlassungen und Online-Shops wie gewohnt offen, kündigte die Presseabteilung an. Ob es in Deutschland Schließungspläne oder Standortversprechen für die Belegschaft gibt, ist zunächst offen geblieben.

"In Zentraleuropa blicken wir auf ein sehr gutes Wirtschaftsjahr und ein gutes Weihnachtsgeschäft zurück und werden weiter daran mitarbeiten, unser Geschäft weiter voran zu treiben und unseren Kundinnen und Kunden ein herausragendes Shopping-Erlebnis zu ermöglichen ", so Detlef Mutterer, Managing Director von Toys "R "Us in Zentraleuropa. Bei der Konkursanmeldung von Toys "R "Us in den USA im vergangenen Monat wurde gesagt, dass die Geschäfte in Deutschland nicht davon berührt seien.

Doch erst am vergangenen Wochenende gab Toys "R "Us die Liquidation seiner englischen Tochtergesellschaft bekannt. Etwa 3200 Beschäftigte sind davon berührt. Toys "R "Us wurde 1948 von Charles Lazarus ins Leben gerufen. Seit 1986 ist der Spielzeughändler in Deutschland präsent. Das ist " ein zutiefst trauriger Tag für uns und die vielen tausend Kindern und Familie, denen wir in den letzten 70 Jahren dienten ", sagte Firmenchef Dave Brandon.

In den USA, wo die Spielwarenkette seit vielen Jahren integraler Teil des Spielzeugmarktes ist, hat Toys "R "Us im vergangenen Jahr zur Reduzierung der Verschuldung Insolvenz angemeldet. In Zukunft wird es jedoch viele Kindern davon abhalten, diesen knallbunten oder rosafarbenen, manchmal dumm lauten chinesischen Mist in dieser zerquetschenden, agressiven Menschenmenge zu ertragen.

ist einer der grössten Kunststoffschrotthändler der Erde, sehr bedauerlich für die Mitarbeitenden, aber anfangs sehr gut für sie. Möglicherweise denken einige Mütter über etwas weniger nach und nicht jedes preiswerte Plastikschrott-Spielzeug, sondern nur ein oder zwei qualitativ hochstehende Einzelteile, vielleicht auch aus lokalen Betrieben und Material.

Natürlich bedarf es dazu auch des Engagements und des Mutes der Erziehungsberechtigten, denn das Thema muss den Schülern erst vermittelt werden.... Zitieren von J. Hotzenplotzanzeigen....]....ist einer der grössten Kunststoffschrotthändler der Erde, sehr traurig für die Mitarbeitenden, aber vor allem sehr gut für sie. Möglicherweise denken einige Mütter an etwas weniger als das und nicht jedes preiswerte Plastikspielzeug, sondern nur ein oder zwei qualitativ hochstehende Einzelteile, vielleicht auch aus lokalen Betrieben und Material.

Natürlich braucht das auch das Bekenntnis und den Mut der Erziehungsberechtigten, denn die Kinder müssen erst das Thema lernen.... Doch wenn die Kleinen jammern und sich drängeln, können die Erwachsenen es aushalten: "aber Chantal hat ja auch wunderschöne, farbenfrohe Püppchen......, ich will sie auch! Dann muss es die Bereitwilligkeit geben, die eigene Phantasie mit den eigenen Kinder wieder zu leben und sich nicht von der unmittelbaren Phantasie der Merchandising-Industrie verleiten zu lassen. 2.

Weil der preiswerte Kunststoffschrott auf Kosten von sinnvollem Spielwaren eingekauft wird? Hört also auf zu plappern, wenn der Käufer lieber sinnvolle Spielsachen kauft, wäre weder Spielwaren erwachsen geworden noch wäre der Spielwarenhandel "aus meiner Jugend" bankrott gegangen. Einzig und allein die Tatsache, dass das Zeug per Paket aus China noch günstiger ist und sogar unerlaubte Markenartikel leicht ins Ausland gelangen können, macht das Spielen für Spielzeuge schwierig.

Ihre Bemerkung, dass Arbeitnehmer sich selbstständig machen können, beweist auch, auf welchem (?) Kontinent Sie sich aufhalten. Problematisch ist nicht das ganze Plastikmaterial, ich erkenne den Grund eher darin, dass heute nicht mehr mit'traditionellem' Spielzeug aufgewachsen wird, sondern das Handy oder ein Tablett in die Hände gepresst wird und so die eigene Einbildung untergeht.

Das' digitale' Toy ist auf dem Vormarsch und DAS hat Toys' R' US verpasst.

Mehr zum Thema