Was ist ein Hubschrauber

Ein Hubschrauber, was ist das?

Was tun bei Ankunft des Hubschraubers / Grundlegende Hinweise im Umgangs mit einem Hubschrauber....

So können Sie auf Privatgrundstücken wie z. B. in einem Parkhaus oder auf einem Supermarkt-Parkplatz einsteigen. Wenn ein Hubschrauber landen sollte, sollte ein ausreichender Sicherheitsabstand von 50 Metern eingehalten werden. Während der Annäherung treibt ein Hubschrauber Luftwirbel und damit losgelöste Gegenständer. Aufgrund des kräftigen Abwinds entwickelt sich unter dem Hubschrauber ein Hurrikan-Kraft-Wind.

Nur wenn die Laufschaufeln stillstehen, dürfen Sie sich dem Hubschrauber annähern - und nur von vorn mit Augenkontakt zum Pilot.

Nähere dich dem Hubschrauber nie von hinten.

In Nordsibirien: 18 Menschen bei einem Absturz getötet.

Kurze Zeit nach dem Startschuss im nördlichen Sibirien stürzte ein Hubschrauber mit 18 Personen an Board ab. Alle Menschen wurden getötet. Als ein Hubschrauber in Sibirien abstürzte, kamen alle 18 Menschen an Board ums Leben. Für die Sicherheit der Passagiere war es wichtig. Dies gab die in Russland ansässige Airline UTair bekannt, die den Hubschrauber Mi-8 einsetzte.

Der Unfall geschah kurz nach dem Auftakt. Nach ersten Erkenntnissen kollidierten die Hubschrauberrotoren mit einem zweiten Hubschrauber, der vorher vom Wankorstartplatz gestartet war. Die zweite Maschine konnte ohne Schwierigkeiten starten. Das Wetter war zum Unfallzeitpunkt "normal", erklärt das Ministerium für Verkehr der Russischen Föderation.

Nach den Informationen waren 15 Fahrgäste und drei Crewmitglieder an Board. Laut russischer Medienberichte arbeiteten alle Fahrgäste für eine Tochtergesellschaft der staatseigenen Ölgesellschaft Rosneft. Die UTair ist eine der grössten Airlines in Russland. Das Unternehmen verfügt über eine große Hubschrauberflotte, die die sibirischen Erdölfelder bedient, sowie über Flugverbindungen mit Flugzeugen in Russland und in die ehemaligen sowjetischen Republiken.

Die Herstellung des Unfallkopfes erfolgte 2010, erklärt sie. Damit hatte der Lotse nahezu 6000 Flugstunden Erfahrung, davon 2300 als Captain. Im Jahr 2012 ist in Sibirien ein Flugzeug der ATR 72 zum Absturz gekommen. 33 der 43 Personen an Board verloren ihr Dasein. Das Gerät war vor dem Einschalten nicht geteist.

Mehr zum Thema