Webgames

Webspiele

Kostenlose Webspiele gratis abspielen Jedermann kann kostenlose Webspiele im Netz gegen eine Reihe von Online-Gegnern austragen. Webspiele sind kostenlose Partien, die ohne großen Kraftaufwand durchführbar sind. Der Grund dafür ist in erster Line, dass sie über den Web-Browser abspielbar sind. Obwohl die Einzelspiele schnell verfügbar sind, können viele verschiedene Webspiele über den Web-Browser ausgewählt werden.

Die neuen Browserspiele können von einem Einzelspieler als Einzelspielerspiel oder von mehreren Teilnehmern als Multiplayerspiel mitgespielt werden. Dies erhöht nicht nur die Wahl der verschiedenen Webspiele, sondern auch die Zahl der beteiligten Akteure, so dass inzwischen mehrere Mio. Akteure diese ausprobieren. Der weitere Pluspunkt dieser Partien ist, dass die Bedienung während des Spieles durch ein klares und intuitives Bedienfeld mit der Mouse meist besonders leicht ist.

Gleichzeitig kann jeder Teilnehmer die Regeln des Spiels auf der Website einsehen. Aufgrund der großen Anzahl an Webspielen sind diese für fast jedes Genre verfügbar. Es gibt eine Reihe von Actionspielen, Karten- und Strategiespiele, Brettspiele sowie Gedanken- und Ratespiele. Die meisten Webspiele sind den meisten Usern als reguläre Brettspiele bekannt, denn viele Online-Spiele sind wohlbekannte Klassiker, die als Varianten für das Netz erschien.

Es gibt aber auch Online-Spiele, die die meisten Spieler erst seit dem Computer- und Internet-Zeitalter kennen, zum Beispiel Breakout-Spiele wie Magnoid, Solitaire-Varianten oder das klassische China-Boardspiel MahJongg.

Webspiele für Zwischendurch

Die einfachen Computerspiele, wie sie aus den Anfangszeiten der Heimcomputer bekannt sind, erfahren eine Wiedergeburt - auf dem heimischen Computer und bei der Arbeit, aber auch auf den neuen Mobiltelefonen. In der Regel sind sie kostenfrei im Netzwerk erhältlich, beanspruchen nur wenig Platz und erfordern keine aufwendige Erstinstallation. Diese Plug-Ins können kostenfrei im Web heruntergeladen werden (www.macromedia.com). Die neue Version von Netscape Navigator und Netscape Explorer enthält die mitgelieferte Version.

Die meisten Websitebesucher von www.gameloft.net benutzen die Webspiele "TCM-Fußballmanager" und "Skatingzone". Die Spieler wissen, ob sie die richtige Platte gekauft haben und zur rechten Zeit spielen. Es gibt im Grunde drei Kategorien von Webspielen* Alle Brett- oder Kartenspiele sind auf den Webseiten der jeweiligen Spielwarenfirmen zu sehen, darunter Schach und Blackjack sowie verschiedene Puzzles.

Zahlreiche solcher Games haben Spieleportale wie z. B. Flip-Side, Sandkasten, Shockwavegames or Freiburger, die Spieleklassiker unter den PC-Spielen wie "Pacman" ("www.pacman. com") und "Tele-Tennis" oder "Pong", die beispielsweise unter www.edgar. de (Rubrik "Bekannt", Seite 4) zu finden sind. Weitere Computerspiele sind die aus den Arkaden bekannt gewordenen "Centepede" oder "Defender".

Zahlreiche TV-Sendungen gehen mit ihren gewohnten Formen ins Internet, darunter verschiedene Quizsendungen, "Big Brother", "7 Tage, 7 Köpfe" oder das Torwand-Shooting des ZDF. Tipp für TV-Nostalgiker: Auf www.isketch. netz gibt es unter "Montagsmaler" Varianten des in Deutschland verbreiteten Spieles, in denen die Schauspieler die Zeichnung ihrer Mitspieler raten müssen. Etwas schwieriger wird es im Netz: Cat-haters kommen mit der "Cat-a-Pult" (Schleuder mit Katzen) auf ihre Rechnung, Ricky-Martin-haters mit der "Bitch Swing a rockstar" unter www.heavy.

Mit dem Icon Game Lab gibt es weitere kriegerische Webgame Versionen wie "Exploding Sheep" oder "Throwing Pigs". Komplexe Graphiken prägen das Webspielangebot. Dies sollte auch für Handyspiele zutreffen. Die Allianz hat sich zum Ziel gesetzt, systemübergreifende Vorgaben für Handyspiele zu erarbeiten. Bei wirklich guten Spielen sind die Graphiken nur von begrenzter Bedeutung.

Mehr zum Thema