Website Anlegen

Webseite erstellen

Einfaches Erstellen professioneller Websites. Mit unseren Hostings können Sie ohne Programmierkenntnisse eine attraktive WordPress-Website erstellen. Wie viele Websitesammlungen Sie erstellen, hängt von vielen Faktoren ab. Erstellen von Backups für eine WordPress-Website. Finden Sie heraus, wie Sie mit einem Website-Klick oder einer Konversionskampagne mehr Website-Verkehr erzielen können.

Microsofts SharePoint 2007 für Dummies - Vanessa L. Williams

Unter 1? steht ein Internetportal zur Verfügung, in dem alle wesentlichen Daten verfügbar sind und das unter 1? immer und überall zugänglich ist - das ist Microsoft SharePoint. Vor allem kleine und mittlere Betriebe können von SharePoint Server enorm zulegen. Kontakte, Unterlagen, Grafiken sind hier übersichtlich und mit aktuellen Programm wie Microsoft Office unter ï¿1?ngigen hinterlegt.

In diesem Band schildert Vanessa Williams die vielen Möglichkeiten, die SharePoint eröffnet und wie man mit seiner Unterstützung viele Arbeitsabläufe im Unternehmen durchführt.

Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden?

Lähmt ein Plug-in die Website nach einem Klick, ein Thema arbeitet nach dem Klick nicht mehr richtig oder - im Extremfall - nach einem Hackerangriff, kann es sehr ermutigend sein zu wissen, dass es eine Sicherheitskopie der Website gibt, auf die man zu jeder Zeit Zugriff hat. Falls Sie an den Daten oder der Datenbasis Ihrer WordPress-Seite mitarbeiten, sollten Sie unbedingt daran denken, zuvor eine komplette Sicherung der Daten durchzuführen.

Es gibt nichts Ärgerlicheres als eine Website, die nach der Arbeit in der Datenbasis nicht mehr zugänglich ist, wenn die ursprüngliche Datei nicht mehr verfügbar ist. Außerdem wird empfohlen, vor jedem Upgrade ein laufendes Back-Up aller Daten und der Datenbasis zu erstellen. Das Sichern der Daten ist sehr unerlässlich. ALLE Ihre Beiträge werden in der Datenbasis gespeichert:

Die Häufigkeit der Sicherung der Datenbasis hängt davon ab, wie oft Sie neue Informationen publizieren und Veränderungen an der Website durchführen. Es erwies sich für mich als eine gute Idee, die Datenbanken tagtäglich zu backen und die letzen 7 Backups zu behalten. Bei der Veröffentlichung von z.B. 3 neuen Artikeln pro Tag kann es jedoch auch nützlich sein, die Datenbasis jede Stunde zu aktualisieren.

Falls Sie auf Ihrer Website nie etwas verändern, kann eine wöchenliche oder gar vierteljährliche Datensicherung der Anwendung ausreichen. Allein mit der Datenbasis kann eine Website komplett rekonstruiert werden, auch wenn alles andere untergeht. Dabei können die Daten (WordPress-Installation, Einsteckdateien, Themendateien) in der Regelfall wieder aus der Originalquelle heruntergeladen und wieder installiert werden - auch wenn dies zwar ein wenig untätig ist.

Deshalb sollten Sie auch alle im Rahmen Ihrer WordPress-Installation vorhandenen Daten (Installationsdateien, Plugins, Themen, Uploads) in regelmässigen Intervallen archivieren. Normalerweise mache ich einmal pro Woche eine Sicherungskopie der Daten und lege die letzten 4 Sicherheitskopien hier ab. Bei sehr häufigem oder gar täglichem Einlesen von Bildern und anderen Elementen in Ihre Medienbibliothek kann es jedoch auch nützlich sein, die Daten in einem täglichen Backup zu speichern.

Durch eine vollständige Sicherung der Daten aus Datei und Datenbasis ist es in der Regel möglich, eine Website in ca. 30min wiederherzustellen. Einige Webhosting-Anbieter offerieren, sich um das Back-up der Website zu kuemmern. Dies ist natürlich besser als nichts und ich hatte selbst Beispiele, in denen ich sehr froh war, auf das Back-up des Anbieters zurÃ?

Es gibt nicht bei allen Anbietern tägliche Backups. Vor nicht allzu langer Zeit konnte mir der Webhosting-Provider (in diesem Falle All-Inkl) nur eine 14 Tage altes Datenbackup zur Verfuegung stellen. Wer viel auf seiner Website mitarbeitet, kann viele Dateien verlieren, wenn man sie nicht bis zum Tag sichert.

Muss ich ein Zusatzmodul nach einem misslungenen Upgrade auf die ältere Fassung zurÃ??cksetzen, benötigt es bei einem selbst verwalteten HintergrundgebÃ?? max. 10min. Der offensichtlichste Weg, die gesammelten Informationen zu speichern, ist das Manual Reserve-up. Die WordPress-Dateien werden über einen FTP-Zugang geladen und die Datenbasis über MySQL aufbereitet.

Es ist nur ein gutes Gespür dafür, dass BackUps ganz von selbst funktionieren, ohne dass ich darüber nachdenken muss. BackupWordPress erstellt jetzt ein automatisches Backup der Datenbasis sowie ein Backup der kompletten WordPress-Installation (Datenbank und Dateien) einmal pro Woche. Diese Backups befinden sich im WordPress -Backend unter dem Menüeintrag "Extras" - "Backups", das Basis-Plugin speichert die Backups in einem Verzeichnis auf Ihrem eigenen Webspace.

Diese können Sie per FTP abrufen und so das Back-Up abrufen, auch wenn das WordPress-Menü nicht mehr zugänglich ist. Allerdings kann ich meinen Kundinnen und Kunden immer noch empfehlen, das System zumindest einmal im Jahr, besser noch einmal pro Woche, auf ihre eigene Harddisk zu installieren. Dies ist mit BackUpWordPress ganz unkompliziert - alles, was Sie tun müssen, ist auf den Link "Download" hinter dem neuesten Hintergrund klicken: Es gibt auch eine Pro-Version von BackUpWordPress, die Backups auf externe Speichermedien wie die Dropschaltung ermöglicht.

Deshalb sollten Sie auf jeden Falle überprüfen, ob die Backups wirklich komplett sind, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Website wirklich komplett wiederherstellen können, wenn das Schlimmste zum Schlimmsten kommt. Die Sicherung der Daten sollte alle Verzeichnisse der WP-Installation enthalten, d.h. auf jeden Falle die drei Verzeichnisse "wp-content", "wp-admin" und "wp-include", sowie etwa 16 Verzeichnisse (es können auch mehr und manchmal weniger sein), die auf der gleichen Höhe wie die drei Verzeichnisse liegen.

Es wird dann entweder gar kein oder nur ein "verstümmeltes" Sicherungskopie erstellt. Es ist in diesem Falle möglich, das Sichern in mehrere Stufen zu unterteilen. Dies könnte so aussehen: ein Sicherung nur für die Datenbasis, ein Sicherung für die Installations-Dateien ohne den Verzeichnis wp-content, theorethisch ist dies auch mit dem Zusatzmodul BackUpWordPress möglich.

Allerdings macht die Variante "exceptions" dies relativ komplizier. Sollte es erforderlich sein, ein BookUp in kleine Teile zu zerlegen, ist das Zusatzmodul "BackWPUp" die beste Variante. Sie können mit diesem Zusatzmodul ganz leicht definieren, mit welchem Job welche Files oder Datentabellen abgesichert werden sollen. Auf jeden Falle ist es eine sehr gute Wahl zum oben präsentierten HintergrundWordpress.

Für eine WordPress Website ist ein regelmäßiger Back-up vonnöten. Für die Erstellung des BackUps gibt es unterschiedliche Varianten und es sollten kleine Fallen berücksichtigt werden. ¿Wie sichern Sie Ihre Website?

Mehr zum Thema