Website leicht Erstellen

Erstellen Sie einfach eine Website

Der Impressum muss leicht auf der Website zu finden sein. ist einfach zu bedienen und hat schicke Design-Vorlagen für Ihre Website zu bieten. Schaffen Sie eine Website mit minimalem Aufwand und Kosten. Der Sitebuilder ermöglicht es Ihnen, ganz einfach Ihre eigene Website, Blog oder Online-Shop zu erstellen.

Erstellen Sie mühelos professionell und erfolgreich Webseiten.

Die kostenlose Starterseite ist bereits sehr gut. - Individuelles grafisches Design Ihrer Website dank unseres einmaligen Theme Designers. - Duplizieren Sie Ihre Website, um sie zu Übersetzen. Der neue Standort ist auch ein Prostandort und wird durch Flaggen verlinkt. - Füge Paypal-Buttons hinzu, um Gegenstände zu veräußern oder Spend.

  • Eine kostenlose Überprüfung Ihrer gesamten Website durch einen qualifizierten Website.

Ein Internetauftritt, der begeistert.

Egal ob Einsteiger oder Profis, die Erstellung von Webseiten war noch nie so leicht. Mit unserem Ziehen & Ablegen-Builder und anpassbaren Seitenabschnitten können Sie ganz unkompliziert Text, Bilder zu Ihrer Website hinzufügen, um sie so zu gestalten, wie Sie es wünschen. Mit integrierten Funktionalitäten wie Suchmaschinenoptimierung und Traffic-Statistik können Sie Ihr Suchmaschinen-Ranking verbessern und das Umsatzwachstum Ihrer Website bewerten.

Erreichbarkeit Ihrer Zielgruppe und Erhöhung der Anzahl der Social Media-Anhänger durch die Verteilung der Website mit Hilfe unserer Social Media Sharing und Auto Publishing-Funktion. Fügen Sie Ihren Inhalten Video- und Bildmaterial hinzu und profitieren Sie von asymmetrischem Scrollen, um Ihren Gästen ein überzeugendes Multimedia-Erlebnis zu ermöglichen.

Zugangsbeschränkungen ermöglichen es Ihnen, festzulegen, dass gewisse Webseiten nur von Ihnen selbst oder von ausgewählten Mitgliedern Ihrer Organisation aufgerufen werden können. Mit uns bekommen Sie für jedes Objekt die richtige, handgemachte Vorgabe. Wähle dazu ganz unkompliziert eine Template aus unserer Gallerie aus und tausche sie zu jeder Zeit aus, ohne dass der Inhalt ausfällt.

Vereinfacht erklärt: Erstellen von Websites mit Hugo

Der Hugo ist neben Jekyll einer der populärsten stationären Website-Generatoren und kann ohne zusätzliche Tools verwendet werden. Webseiten-Generatoren wie Jekyll, Hugo und Co. werden seit Jahren so gehypt, dass ich sie bewusst aus dem Bild lasse. Statische Website-Generatoren sind nicht für gewöhnliche Autorinnen und Autoren gedacht, sondern für Webdesigner, Webentwickler und Code-Anfänger.

Besonders ärgerlich an den Static-Site-Anlagen ist die technische Nebelbeleuchtung, mit der Sie Laie abschrecken und Anfängern das Überleben schwer machen können. Auch Hugo macht da keine Ausnahme: Im Dokumentarfilm finden Sie abendfüllende Anweisungen zur Installation von Grafikprogrammen, welche ausgefallenen Paketmanager für welche Rechner zu verwenden sind, wie Sie den Abhängigkeitsmanager übersichtlich gestalten und vor allem, wie Sie die Bedienkonsole dauerhaft mit Smart Commands versorgen können.

Sie können aber auch ganz unkompliziert eine einfache Zip-Datei für Ihr Betriebssystem downloaden, in einen beliebigen Verzeichnis entpacken und schon sind Sie erledigt. Das ist alles, was du für Hugo brauchst. Weil die verhältnismäßig kleine Hugo-Datei alles enthält, auch den Bediener. Nachdem du Hugo heruntergeladen hast, kannst du die Console nicht mehr umgehen.

Keine Sorge, mit Hugo ist es ganz von selbst. Zum Öffnen der Console geben Sie bitte das Stichwort "cmd" oder "cmd. exe" in das Eingabefeld ein und das Black Box wird eingeblendet. Haben Sie den Unterordner Hugo unmittelbar unter C: angelegt, können Sie mit einem einfachen Kommando in diesen Unterordner wechseln: Ein kleiner Screenshots, der Ihnen den Einstieg erleichtert:

Nützliche Navigationshilfen für die Console, die wesentlichen Befehle: cd myordner : Von hier aus in den Unterordner "myfolder" wechseln. Zur Überprüfung, ob Hugo arbeitet, können Sie die aktuelle Ausführung von Hugo aus dem Hugo-Ordner mit dem nachfolgenden Kommando aufrufen: Wenn wir uns in diesem Falle im Hugo-Stammverzeichnis aufhalten und der Weg zur Datei bin\ ist.

Anschließend erfolgt die Spezifikation mit der Spezifikation hasugo mit einem Kommando wie dieser und oft mit anderen Einträgen. Verwenden Sie zum Erstellen eines neuen Projekts den Kommandobefehl "new site" und fügen Sie als weiteren Zusatzparameter einen beliebigen Ordner-Namen für das Webprojekt hinzu. Beispiel: Ein Thema ist bei der Firma in kürzester Zeit installiert: Laden Sie es herunter und öffnen Sie es in den Themenordner.

Wenn Sie kein Gateway verwenden, können Sie ganz normal den blauen Knopf (oben rechts) von GitHub betätigen und eine herkömmliche Zip-Datei downloaden. Um das Thema von Hugo zu erkennen, müssen Sie es in die Konfigurationsdatei conf. toml. toml aufnehmen. Das Konfigurationsmenü befindet sich unmittelbar unter dem Projektordner (in diesem Falle "myProject").

Fügen Sie dazu in der Konfiguration das Thema hinzu. Als letztes Zeile: Thema = "hugo-universal-theme" Dann können Sie die Website bereits aufsuchen. Wechseln Sie dazu in den Projekt-Ordner in der Console und starten Sie den Datenserver von dort aus. Hugo stellt dies bereits in der exe-Datei zur Verfügung: Nun steht der Webserver und Sie können die Website mit Ihrem Webbrowser unter der folgenden Anschrift besuchen: Die Website ist noch nicht sehr schön, da nur ein wenig von einem Shot-Layout zu sehen ist und alle Informationen ausgelassen sind.

Aber bevor wir uns um den Inhalt kÃ?mmern, sollten wir den Datenserver mit der Tastenkombination Strg+C anhalten, denn solange der Datenserver aktiv ist, ist die Konsolen fÃ?r die Eingabe gesperrt. Die Konsole ist fÃ? Sie können das Konsolenleben auch auf Wunsch etwas erleichtern, indem Sie eine Environment-Variable für Hugo einrichten. Langfristig ist es etwas mühsam, immer das Zielverzeichnis mit der Hugo exe in der Console für die Hugo-Befehle festzulegen.

Dementsprechend hässliche Anweisungen wie z. B. der ..\bin\hugo-Server, wenn Sie den Datenserver aus einem Projektverzeichnis aufzurufen. Ein Input wie der hugo-Server wäre natürlich viel leichter. Bei einer Umgebungsvariablen speichern Sie lediglich einen Weg zu einer lauffähigen Grafikdatei als Video. Wenn Sie danach huso eingeben, stellt diese Variablen den kompletten Weg dar.

Diese werden in der Standardausführung für alle Werkzeuge angelegt, die über die Console oft benutzt werden (Git, Composer, etc.). Zum Einrichten der Variabel rufen Sie die " Erweiterte Systemeinstellung " über die Windows-Suche auf. Hängen Sie den Weg nach einem Strichpunkt, also C:\hugo\bin. Vor dem Wirksamwerden der Umgebungsvariablen müssen Sie die Console einmal beenden und wieder aufklappen.

Nun können Sie in den Projektordner gehen und den Datenserver mit haushohem Datenserver starten: Bisher ist alles in Ordnung und Sie können sich um den Inhalt der Website kÃ? Die meisten statischen Site-Generatoren verwenden Markdown-Dateien, um Content zu erstellen. Ein großer Pluspunkt von Abschriften ist, dass Sie keinen kompliziertes Quelltext verfassen müssen, aber Sie können trotzdem problemlos aus Abschriften-Dateien ein HTML erstellen.

D. h. Sie können Texte, aus denen sich später Internetseiten entwickeln sollen, als einfach und gut lesbar geschriebene Textdateien einfügen. Sie können diese Introduktion in der Rubrik Markierung verwenden, um loszulegen. Der Themenordner "content" in seinem Projektordner "content", der Themenordner "static" in seinem Projektordner "static". Ersetzen Sie dann die gerade editierte Konfigurationstoml in Ihrem Projektordner durch die Konfigurationstoml aus dem Themenordner.

Starte dazu am besten den Webserver zur Steuerung neu: Danach präsentiert sich die Website in ihrer vollen Pracht und mit viel Inhalt unter localhost:1313. Wenn du den Inhalt bearbeiten möchtest, kannst du ganz unkompliziert eine Abschriftendatei aus dem Inhaltsverzeichnis auslesen. Der Inhalt der Abschriften-Datei sieht so aus: Titel = "Linked post" Datum = "2015-10-02T21:49:20+02:00" Werbebanner = "img/banners/banner-4. jpg" Autor = "John Doe" Einige fortlaufende Texte: Lorem intrapsum farbe sitz amet, consectetur adipisierende elit.

Hier finden Sie Metainformationen wie den Namen, das Anlegedatum, den Verfasser, Pfade zu allgemeinen Abbildungen und vieles mehr. Frontmater ist ein recht universelles Konzept, mit dem tatsächlich alle dateibasierten Systeme funktionieren (Static File Generator and Flat File CMS). Behind the front matter verfolgt den sichtbaren Content der Website mit Markdown-Formatierung. Wenn Sie weitere Contents erstellen möchten, können Sie ganz unkompliziert eine Grafikdatei erstellen und den Content und die Metadaten individuell anpass.

Sie können auch ganz unkompliziert eine neue Abschriftendatei mit dem über die Bedienkonsole vorbereiteten FrontMatter erstellen: Mit den HTML-Dateien und allen Inhalten speichert Hugo die fertig gestellte Website im Verzeichnis "\public". Sie können dann den Inhalt des Verzeichnisses auf Ihren eigenen Rechner verschieben und die Webpräsenz ist aktiv. Ziemlich einfach: Im Moment fast nichts.

Statische Site-Generatoren können sich in den nächsten Jahren auch zu einem ausgereiften und einfach zu bedienenden CMS auswachsen. Statische Seitengeneratoren haben in ihrer reinen Form nur für den Verfasser Nachteile: Sie können Ihre Website und insbesondere Ihre eigenen Contents nur auf Ihrem lokalen PC mit Hilfe von HTML erstellen und verändern. Interaktionselemente in Static Site Generators sind nur durch die Integration von externen Diensten möglich.

Dabei werden die Stromerzeuger vor allem wegen ihrer unübertroffenen Leistung und ihrer nahezu uneingeschränkten Betriebssicherheit gehypt. Auch bei flachen Dateisystemen können die meisten Vorzüge der Static-SiteGeneratoren weniger genutzt werden, z.B.: Sie sind flach und zügig, bearbeiten Abschriftendateien, erlauben einfache Sicherungen und sind verhältnismäßig zuverlässig.

All das Schreien über statische Standortgeneratoren kann nur vor dem Hintergund eines grösseren Technologietrends verstanden werden. Weil es für diese Unternehmensgruppe bisher nur zwei Varianten gab, wenn sie eine Website selbst realisieren wollten: Entweder machten sich die Frontend-Entwickler von einem CMS unabhängig. Danach erfolgt die Abhängikeit von einer unbeliebten Backend-Technologie, die dann spätestens bei der Entwicklung von Widgets und Plug-Ins immer komplizierter wird.

Sie haben Ihre Webseiten wie in der Vergangenheit mühsam mit Hilfe von Java und CSS von Menschenhand gestaltet. Dazu kommen verhältnismäßig homogene Template-Sprachen nach dem Vorbild von Twig und auch universell einsetzbare Konfigurationsdateien wie YAML oder Toml. Dadurch ist die Backend-Sprache des Generierers völlig irrelevant geworden (Hugo zum Beispiel ist in der Google-Sprache "Go" geschrieben).

Vielmehr ist es wichtig, dass die Größe einer Website mit den Generierern keine Schwierigkeiten mehr bereitet. Als Frontend-Codierer sind Sie also komplett frei von Backend-Systemen und können trotzdem in der Lage sein, mit unschlagbarer Performance und Sicherheit auch komplizierte Pages und gar Blöcke zu erstellen. Wenn Sie noch weiter gehen, dann entsprechen die Static Standortgeneratoren auch dem allgemeinen Technologietrend weg vom Bediener und hin zum Webbrowser.

Vor nur zehn Jahren wurden Websites vollständig auf dem Webserver mit Backend-Technologien erstellt und dann im Webbrowser mit Java Script bereichert. Statischer Inhalt (z.B. kaum geänderte Texte) wird ebenfalls in statischer Form geliefert. Dynamischer Inhalt wird als Datei und Service mit Java Script über Schnittstellen in die Website eingelesen. Das Smashing Magazine folgte exakt dieser Taktik mit dem fulminanten Wechsel von WordPress zum Static Site-Generator Hugo.

Der Inhalt besteht aus MarkDown-Dateien, die von der Firma L'Git gesteuert werden können. Sie werden mit Hilfe von der Firma entwickelt und über ein weltumspannendes Inhaltslieferungsnetzwerk (CDN) zur Verfuegung gestellt. Bei der Erstellung der Websites wird die Website von der Firma Hongkong erstellt. Der Autor sollte sich jedoch nicht darum kümmern, da ein Endbenutzer nicht erkennen kann, wie die Website im Hintergund erstellt wird.

Mehr zum Thema