Weihnachtssterne Basteln mit Kindern

Poinsettias Kunsthandwerk mit Kindern

Vielfältige Basteltipps für Weihnachtssterne. Optimal für Kinder zu Hause, im Kindergarten und in der Schule oder für Erwachsene. Einige funkelnde Sterne vervollständigen den Weihnachtszauber.

Faltsterne

Vielfältige Bastel-Tipps für Weihnachtssterne. Optimal für Kleinkinder zu Hause, im Vorschul- und Schulalter oder für die Erwachsenen. Die zusammengefalteten Sternen sind sehr leicht herzustellen und haben eine große Ausstrahlung. Ob als weihnachtliche Tischdekoration, als Sternendekoration auf dem Adventteller und vieles mehr. Materialien: Bastelanleitung: Überträgt die Vorlage der Wunschsterngröße (siehe unten) auf gefärbtes Lehmpapier oder Silber- oder Blattgold und schleift die Sternen heraus.

Falten Sie nun die Sternen, wie in dem kleinen Sternenhimmel dargestellt. Der durchgezogene Strich ist alle auf der Spitze des Sternes zusammengelegt. Dabei werden zwei lange Tips auf die beiden gegenüber liegenden lange Sternenspitzen umgelegt. Fahren Sie so fort, bis alle Leitungen zusammengeklappt sind. Anschließend drehen Sie den Sternenhimmel nach unten und falten eine lange Sternenspitze auf die entgegengesetzte lange Sternenspitze.

Fahren Sie so fort, bis alle gepunkteten Zeilen der Vorlage zusammengeklappt sind. Holt den Star am Ende noch etwas in sich. Sie haben bereits einen schönen Kunststoffpoinsettie zusammengeklappt. Auf Wunsch können Sie den Sternenstern aus Tonpapier mit Schneesprühstrahl ausstatten. Die Weihnachtssterne wirken so noch feierlicher und erhalten einen Hauch des Winters (siehe Bild oben auf der Seite).

Die Weihnachtssterne sind etwas ganz Spezielles. Instruktionen: Sie benötigen einen Weinkork. In 5-6 cm starke Streifen schneiden. Besonders für kleine Gäste (ca. 5-6 Jahre) ist diese besondere weihnachtliche Dekoration sehr beliebt. Es sieht großartig aus, ist einfach herzustellen und ist eine wunderschöne Christbaumkugel oder eine wunderschöne Christbaumkugel.

Wunderschöne glitzernde Stars für die Weihnacht. Weihnachtlich gefaltete Sternen, die ein strahlendes Aussehen ergeben.

Weihnachtssternherstellung: 3 mal anders

Egal ob große oder kleine Söhne, jeder kann einen Poinsetttia machen. Drei Beispiele für wunderschöne Weihnachtssterne: von Pfeifenreinigern, Stoh Stielen und Holzkugeln. Registrieren Sie sich jetzt, und ein paar glitzernde Stars werden den Zauber von Weihnachten vervollständigen. Hier haben wir drei Vorschläge, wie Sie mit Ihren Kindern wunderschöne Weihnachtssterne machen können: dreimal anders und aus drei unterschiedlichen Stoffen, für die ganz Kleinen haben wir einen einfachen Weihnachtsstern-Handwerker mit Pfeifenreinigern.

Damit Ihre Kleinen den Poinsettie machen können. Die Pfeifenreiniger werden Zahn für Zahn um Zahn um den Ausstecher herumgeknickt. Ein Stück Kabel am Beginn ausrichten. Achten Sie beim Falzen darauf, dass die Verzahnungen und Vertiefungen gut ausgearbeitet sind. Zum Schluss den Star von der Ausstechform abtrennen. Bei Basteln mit sehr kleinen Kindern können Sie den Star am Ende leicht in die gewünschte Position drükken.

Besonders gut hat uns dieser Hobby-Tipp geschmeckt. Von den Überresten der vergangenen Kindergeburtstagsfeier oder der Gartenfeier werden hier magische Weihnachtssterne kreiert. Wenn du willst, kannst du ihnen auch ein paar Kugeln hinzufügen. Für jeden Star benötigen Sie 15 Stück Stroh von ungefähr der gleichen Größe. Auf jeder der Seiten des Pentagons werden nun die Peaks des Sternes nach und nach hinzugefügt.

Fädle zwei Strohhalme und je eine Wulst ein, bilde ein dreieckiges Stück und binde es an die nächste Ecke des Quecks. Fahren Sie so fort, bis der Star alle seine fünf Zähne hat. Unsere Tipp: Wenn Sie das Gefuehl haben, dass der Star an sich noch etwas unstabil ist, dann können Sie die Sternenspitzen einmal durch das Pentagon einfädeln.

In diesem Fall wird es jedoch schwieriger, die Kugeln zu fädeln. Ob in den Farben Weiss, Rot, Grün, Gold oder schlichtes Holz: Aus ein paar kleinen Kugeln kann man leicht einen schönen Poinsetttia machen. Weil für diesen Tipp etwas Ruhe und Instinkt erforderlich sind, empfiehlt sich dieses Handbuch für etwas ältere Söhne. Da wir die warenmen Farbtöne zu Weihnachtszeit besonders atmosphärisch empfinden, haben wir mit naturbelassenen Holzkugeln gearbeitet.

Sie benötigen für einen Sternenhimmel mit der angezeigten Perlengrösse ca. 90 cm. Kabel. Fädle zwölf Kugeln auf und verbinde sie mit einem Kreis. Jetzt zwei weitere Tropfen auffädeln. Führe den Drähte vertikal nach unten und verbinde ihn sicher mit dem Teller. Führe den Faden von hier aus durch die nächstgelegene Wulst des Ringe.

Nehmen Sie dann wieder zwei Kugeln auf und führen Sie diesen Teil durch. So bleibt eine Pearl immer außen vor. Fahre fort, bis du einmal um den Ringbereich herum bist. Nun erhält der Star seine Zähne. Dazu schiebe den Drähte durch die Wulst des Ringes und durch die darüber liegende Wulst. Fädle eine weitere Wulst auf und bringe den Faden dann durch alle Wülste zurück in den Kern.

Weitermachen, bis der Star alle sechs Gipfel hat. Abschließend den Drahtseil mit dem Sternskelett wieder gut verwirbeln und den Rest des Stückes abtrennen. Zum Aufhängen des Sternes können Sie entweder das verbleibende Kabelstück oder nur ein Gewinde benutzen. Sie haben das Kabelstück mitgenommen, weil es einfacher ist, es durch die Kugeln zu führen.

Einfach zu bedienen, eignet sich als Geschenkset für Grosseltern etc. Auf unserer Themaseite rund um das Weihnachtshandwerk gibt es noch viele weitere Ideen für das Basteln. Zur Pinnwand geht es hier Kunsthandwerk im Aufbruch. Handwerkliche Ideen mit Papieren sind einfach zu realisieren. Wir haben hier großartige Ideen für jeden Anlaß. Vom Karneval bis zum Kindergeburtstag: natürlich sehr einfach zu erklären.

Das Basteln mit unseren Bastel-Vorlagen ist sehr leicht! Für kleine und große Kleinkinder haben wir viele Anregungen zusammengetragen.

Mehr zum Thema