Welches Holz für Werkbank

Das Holz für die Werkbank

Nun ist die erste Runde der Holzteile beendet. Die Werkbank ist das Herzstück jeder Werkstatt. Das Holz mit Hartwachsöl behandeln, wie in unserem Fall. So soll die Werkbank um die Ecke verlängert und verlängert werden. Auch heute noch nutzen vor allem Tischler oft die Vorteile einer Werkbank aus Holz.

Werkbankplatte: Holzart: Eiche oder Rotbuche, Schichtholz oder Massivholz?

Re: Werkbankplatte: birken oder Buchenholz?

oder Schichtholz? Nun, ich habe noch eine 37 Buchenplatte in der Küche, aber ungedämpfte Buchen schrumpfen SEHR - was dieses Gewebe wirkt und mit Wasser aufquillt, ist "wirklich krass". Man sollte dieses Benehmen durch Dämpfen ausschalten - aber höchstwahrscheinlich wurde Ihr verleimtes Holz vorher nicht richtig aufbereitet?

Da es sich jedoch um eine dickere Scheibe handelt, sollte dies kein Hindernis sein. Ich finde Birken viel zu zart - man hat fast Beulen in der Oberfläche, wenn man den Schraubendreher hinlegt. Hallo, ja, für mich ist Birkenholz auch zu zart. Ich habe noch keinen Ahorn entdeckt, sollte aber vermutlich noch teurer sein als Buchenholz.

Guten Tag Veit, ich habe meine Arbeitsfläche aus einem Restbestand einer ganz gewöhnlichen, lackierten Küchenarbeitsfläche (Pressspan beschichtet) erbaut. Langlebig, auch in 90 cm tief erhältlich, jedoch meistens nur auf Vorbestellung. Auch hier gibt es kein Quell- und Schrumpfverhalten, die Platten behalten ihre Gestalt, ungeachtet von klimatischen Schwankungen. Guten Tag, Klaus, Grüße, Veit.

Guten Tag Mr. demel, aus unserer Perspektive gibt es keine andere Möglichkeit als eine massive, stabverleimte Hartholzplatte (Buche ist die billigste). Das Einölen wird als Werkstattarbeitsplatz empfohlen. Guten Tag Mister Baruschke, vielen Dank (auch an alle anderen Antwortenden) für die detaillierte Beantwortung - also werde ich es wahrscheinlich mit Buchenleimholz + Oel machen.

Hallo liebe Grüsse, Hallo Weit, Nein, Lötkolben rutschen (wenn man es wie wir vermasselt) - und dann bemerkt man es nur am stinken. Der Gedanke mit der 90 cm großen (Küchen-)Arbeitsplatte ist nicht schlecht, aber ich denke immer noch, dass ich Buchenleimholz verwende (siehe Beitrag vorher). Danke, Herr Oberst.

Mehr zum Thema