Wellness Hotel Frankenland

Wohlfühlhotel Frankenland

Wir hätten uns für unsere Damen-Wellnessreise mehr Service vom Hotel und mehr Informationen gewünscht. Wellness-Hotel - Hotel Frankenland, Bad Kissingen Rezensionen Nur dieses Hotel zu erreichen war schwer, obwohl es sehr groß ist, denn der Eingang befindet sich in einer Einbahnstraße, die im Navy-Bereich nicht so auftritt. Ich war verärgert, dass dieser dem Hotel bekannte Sachverhalt (das wurde mir bestätigt) nicht dazu führen kann, dass man, wenn man wie ich wegen anderer Regelungen ruft, nicht darauf aufmerksam gemacht wird bzw. gesagt wird, wie man ohne drei Umläufe um den Häuserblock zum Hoteleintritt kommt.

Auch der Zugang zur Hoteleingarage war ein etwas schwierigeres Vorhaben, besonders wenn man ohne vorheriges Einchecken einfahren will. Dies kommt dem Hotel entgegen, denn die "kalte" Raumbeleuchtung an allen Orten (das Lokal sieht für mich wie eine Mensa aus) ließ mich immer wieder unbehaglich fühlen. Selbst wenn das Wellnessangebot sehr groß ist, jedenfalls auf dem Blatt.

Hinzu kam, dass die Distanzen innerhalb des Hauses sehr weit und aufwendig sind. Obwohl der Konferenzbereich mit Schildern und Andeutungen versehen war, die eingehängt wurden, war es schwierig zu entdecken und es dauerte viel Zeit, um von dort aus von A1 nach A2 zu gelangen. Dieses Hotel hatten wir als Wellness-Aufenthalt am vergangenen Tag reserviert.

Blick auf das Hotel bieten wir eine attraktive Palette von Wellnessangeboten, mehrere Saunas im eigenen Areal (sehr empfehlenswert), einen hervorragend ausgestatteten Fitnessraum (sehr empfehlenswert) und einen kleinen Badebereich. Unglücklicherweise gab es im Badebereich nur wenige Stellen, an denen man sich hinsetzen oder hinlegen konnte. Dieser Raum war für die Gästezahl einfach zu eng.

Es handelte sich um verhältnismäßig neue und gut ausgestattete Räume. Das Hotel liegt verhältnismäßig günstig, in 5 Gehminuten sind das Thermalbad, das Stadtzentrum und das Kasino erreichbar. Unglücklicherweise erlebten wir ein Weekend dort, wo das Hotel ziemlich beschäftigt war. Andernfalls kann ich mir gut vorstellen, dass es für einen kurzfristigen Wellnessurlaub an weniger geschäftigen Tagen empfohlen wird.

Von diesem Hotel und allen angebotenen Leistungen war ich sehr positiv beeindruckt. Der Standort ist sehr gut und zentrumsnah, so dass Sie nach 5 Gehminuten direkt in der Fussgängerzone sind, die viele Einkaufsmöglichkeiten, Kaffee und vieles mehr hat. Hier ist ein kurzzeitiger Wellness-Urlaub wirklich empfehlenswert. Es war besonders löblich, dass zusätzliche Wünsche sehr gut umgesetzt wurden.

Es ist auch ratsam, im Wohlfühlbereich etwas zu essen oder zu trinken (ausgezeichnete Gastlichkeit, sehr leckerer Kuchen!). Es ist auch toll, dass man für diesen Raum immer zwei riesige Badetücher hat. Es wird auch empfohlen, einen Tag in der Tanzbar des Hauses zu verweilen oder einen Drink im Kleinrouge zu haben.

In allen Belangen (außer Wellness und Schwimmbad) war der Dienst sehr schlecht. Lasst uns empörend herausfinden. Die Badelandschaft und der Wellnessbereich sind großartig. Während eines Wellness-Aufenthaltes sollte der Tag locker anfangen - durch Massenverarbeitung in diesem großen Tagungsraum - schlichtweg schrecklich! Kulinarisch ist dieses Hotel eine totale Tragödie und das in einem Hotel dieser Art.

Aber auch im Wellnessbereich mit Saunen gibt es nichts zu beanstanden. Ich kann dieses Hotel niemandem weiterempfehlen.

Mehr zum Thema