Werkbänke im Vergleich

Die Werkbänke im Vergleich

Grosse Arbeitsflächen und Stauraum für Werkzeuge mit dem Werkbank-Bestseller. Workbenches Prüfung ? Beste Liste Es gibt viele Werkbänke und Werkbänke auf dem Weltmarkt, die den unterschiedlichen Ansprüchen der Heimwerker genügen müssen. Die Hobbywerkstatt braucht eine andere Arbeitsfläche als die Handwerkswerkstatt, der Uhrenhersteller eine andere als der Automechaniker. Dies ist die Basis für individuelle Merkmale wie Tragfähigkeit der Arbeitsfläche, Ablagemöglichkeiten für Werkzeuge, Qualität, feste oder biegsame Tischkonstruktion.

Eine hochwertige Arbeitsfläche hat eine Dicke von 40 mm, während die Arbeitsfläche einer Arbeitsbank nur etwa 25 mm ist. Im Regelfall beträgt die Belastbarkeit bereits 750 kg, während Werkbänke in der Praxis Belastungen von bis zu 1000 kg aushalten. Achten Sie bei Ihrer Auswahl grundsätzlich auf die Belastbarkeit einer Arbeitsfläche.

Außerdem werden oft keine Differenzen zwischen den Begriffen gemacht und selbst Produzenten benutzen Banken und Tabellen gleichbedeutend erweitert. Ausschlaggebend ist auch die Arbeitshöhe. Ein höhenverstellbarer Werktisch oder eine höhenverstellbare Arbeitsfläche sieht hier gut aus. Im Gegensatz zu einer Workbench ist das Leistungsangebot einer Workbench begrenzt.

Oft sind Tabellen nicht so kostspielig und für den Hobbyhandwerker völlig auskömmlich. Da in anderen Gebieten höhere Leistungsanforderungen gestellt werden, muss eine solide Arbeitsplatte eingesetzt werden. Einfach-Werkbänke haben eine feste, verschlossene Arbeitsplatte auf klappbaren Beinen. Doch viele Werkbänke haben zwei Arbeitsplatten, die als Klammern dienen und einen Sägeplatz freigeben.

Die robusteren Ausführungen sind sicher und haben eine in der Höhe verstellbare Arbeitsplatte, die elektrischen Verbindungen und die wichtigen Werkzeuge wie z. B. Schraubstock sind eingebaut. Ein Werktisch ist ein in Gewerbe und Handwerk üblicher Werktisch, in den Spezialgeräte eingebaut sind. Diese Werktische haben in der Regel Elektroanschlüsse und Einbaugeräte wie z. B. Spannstöcke, mit denen Objekte aus Kunststoff oder Stahl geklemmt und befestigt werden können.

Kennzeichnend ist auch eine große und stabile Arbeitsoberfläche, die bei einigen Typen in der Größe verstellbar ist. Eine solche Workbench findet man auch in der DIY-Branche immer wieder. Doch gleichgültig ob Profi- oder Hobbybereich, eine Hobelbank sollte nach Möglichkeit auf einer glatten Fläche aufgestellt werden, so dass die Arbeitsoberfläche auch horizontal ist. Es ist zu bemerken, dass das Sägen nicht unmittelbar an der Tischplatte erfolgt.

Diese schützen die Arbeitsfläche, so dass die Fläche eben und eben ist.

Mehr zum Thema