Werkbank für Mädchen

Mädchen-Werkbank

Nicht immer muss es eine Küche für ein Mädchen und eine Werkbank für einen Jungen sein. Schüler an der Werkbank - im Lager "Mädchen für Technik" bei Schnupp in Bogen oder bei der Sie ist mit jedem neuen Schritt größer geworden - ihre Leidenschaft für Technologie. 12 Schulmädchen aus der Umgebung, alle zwischen 12 und 14 Jahren, besuchten das Camp "Girls for Technology" des Bildungswerkes der Bayerischen Wirtschaft e. V. Die Teilnehmer der Camps "Girls for Technology" lernten nicht nur Berufsbilder wie Produktdesigner, Mechatroniker, Werkzeugmacher etc.

näher kennen, sondern bekamen auch einen praxisnahen Eindruck von der Berufswelt.

Der Geschäftsführer der bayischen Metall- und Unternehmerverbände Bayerische Wirtschaft, Bertram Brossardt, sagte im Rahmen des Camps, dass sie das Projekt sowohl in idealer Weise als auch in finanzieller Hinsicht unterstützen: Damit bayerische Firmen auch in der Zukunft eine führende Position im weltweiten Vergleich einnehmen können, benötigen sie hoch qualifizierte Nachfolger. Der bayerische Metall- und Arbeitgeberverband setzt sich dafür ein, den Frauenanteil in der Metall- und Elektrobranche, der heute bei rund 25 Prozent liegt, zu erhöhen.

Vor allem die bayrische Metall- und Elektrobranche eröffnet Mädchen ausgezeichnete Ausbildungs- und Berufsaussichten. Aus diesem Grund beteiligen wir uns seit Jahren an Projekten wie den "Girls for Technology Camps", die Schulmädchen schon früh an technische Berufe heranführen. Auch das bayrische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst stellt sich auf. Seit Jahren unterstützt sie Mädchen- und Jugendprojekte.

Die" Mädchen für Technologie "-Camps sind eines von 16 Programmen und Vorhaben der Ausbildungsinitiative Technologie - Zukunft in Bayern 4.0, deren Hauptziel das Erziehungswerk der bayrischen Wirtschaft ist. Seit 2002 haben mehr als 3.200 Studentinnen an den "Girls for Technology"-Camps in ganz Bayern teilgenommen.

In diesem Jahr vertiefen sich wieder mehr als 200 Schulmädchen in 15 Lagern in die Technologie.

Die Bosch-Werkzeugbank für ein Mädchen?

Die Bosch-Werkzeugbank für ein Mädchen? Yoo-hoo, ich wollte deine Stellungnahme dazu wissen, was du sagst, meine Mutter wird in 2 Wochen 2 Jahre alt sein und weil sie es liebt zu vögeln und Dad mir beim Bauen behilflich ist, dachten wir, dass Großmutter und Großvater ihr eine Werkbank geben kann. Jetzt aber im Kreis der Bekannten haben einige schon gesagt, das ist etwas für Jungen und paßt nicht zu dem Mädchen etc.

Gewöhnlich spielen sie mit Püppchen und natürlich kann man ihr auch eine eigene Kuche geben, aber ich dachte nur, dass diese "Schraube" und "Hammer" sie mehr anspricht. Vielen Dank für Ihre Antwort...... wenn mein Junge später gerne mit Püppchen spielen möchte, sollte er auch eine haben. Wer sollte etwas dagegen haben, dass ein Mädchen eine Werkbank kriegt? Warum nicht? finde es völlig dumm, dieses völlig kleinkarierte Klischee-Denken.

Nicht immer muss es eine Mädchenküche und eine Werkbank für einen Knaben sein. whooo! meine Tocher hat auch eine Werkbank! sie schraubt und hämmert sehr gerne. Wieso müssen Mädchen nur die typischen Mädchensachen kaufen?

Ich würde die seltsame Ansicht der Leute übersehen. whooo! meine Tocher hat auch eine Werkbank! sie schraubt und hämmert gerne. Diese Räder tun auch immer so, als wären sie dumm...... Das ist auch totaler Unsinn, aber man bemerkt immer wieder, dass es nicht so ist.

Und dann holt sie die Werkbank...... Natürlich sollte sie eine Werkbank haben. Nicht nur für Jungen....sondern auch für "Werbefreunde". Mein Vetter spielte mit der Werkbank ihrer Kusine, weil sie nie ihre eigene hatte. Mein Junge will mit Püppchen spielen....dann mit Püppchen...immer dieser Zwang von außen...Mein Junge soll sich wohlgefühlt haben!

Aus sonnelie83: Ich wollte deine Ansicht darüber wissen, was du darüber sagst, meine Mutter wird in 2 Wochen 2 Jahre alt sein und weil sie es liebt zu vögeln und Dad dir beim Bauen behilflich ist, dachten wir, dass Großmutter und Großvater ihr eine Werkbank geben kann. Jetzt aber im Kreis der Bekannten haben einige schon gesagt, das ist etwas für Jungen und paßt nicht zu dem Mädchen etc.

Gewöhnlich kann man ihr auch eine eigene Puppe geben, aber ich dachte nur, dass diese "Schraube" und "Hammer" sie mehr anspricht. Vielen Dank für Ihre Antwort..... warum nicht. Auch Jungen sind dabei, die mit Püppchen herumspielen! Auch Sophie hat Werkzeuge für die Kleinen. Keine ganze Werkbank, sondern ein paar Schraubendreher, eine Bohrmaschine usw. für die Kleinen.

Mehr zum Thema