Wie Bastelt man ein Pferd

So wird ein Pferd hergestellt

Das ist einfach und macht Spaß. Die Pferde aus Tonpapier sind schnell gefaltet. Auch kleine Kinder können das, weil es einfach ist, ein solches Pferd zu bauen. Der erste Strumpf wird mit Füllmaterial gefüllt, zusammengedreht und wieder hineingelegt.

Pferde zusammenlegen | Kunsthandwerk & Gestaltung

Sie benötigen dazu: Falten Sie die horizontale Mittelachse. Öffnen Sie das Blatt wieder und falten Sie die vertikale Mittelachse. Öffnen Sie das Blatt wieder. Falten Sie beide Seiten. Dann öffnen Sie das Blatt wieder. Halten Sie nun das Blatt mit beiden Armen an 2 gegenüber liegenden Eckpunkten. Schieben Sie das Blatt entsprechend den Falzlinien zusammen.

Falten Sie die beiden untersten ( "gestützten") Kanten zur Mittelachse. Klappen Sie es zurück. Klappen Sie die oberste Kante an der Anfangsstelle der Seitenfalzlinien nach unten. Klappen Sie die Kurve zurück. Schneiden Sie die oberste Schicht der Mittelachse bis zur letzen Falzlinie ab. Falten Sie die beiden Punkte wie im Foto gezeigt zusammen.

Falten Sie die untere (unterstützte) Seitenkante zur Mitte. Falten Sie die Auflagespitzen wie im Foto gezeigt hoch. Falten Sie die untere Seitenkante zur Mitte. Falten Sie die oberste rechte Kopfspitze diagonal nach hinten aus. Die rechte Oberkante für den Schwanz nach oben nach oben klappen. Klappen Sie die Kopfspitze zurück.

Öffnen Sie die Karosserie von vorne. Falten Sie die Faltspitze nach außen. Falten Sie die Spitzen der Spitzen um. Auf diese Weise wirkt der Schädel von der Seiten. Klappen Sie die Schwanzspitze zurück. Öffnen Sie die Leiche von der Rückseite. Falten Sie die Faltspitze nach unten. Falten Sie die Bauchspitze um und kleben Sie sie auf den Rumpf.

Öffne die Pferdeaugen am Ende. Das Pferd ist bereit. Tips und Kniffe zum Anfertigen von Kunsthandwerk!

VERZEICHNIS: Ein Pferd machen - so funktioniert es mit Lehmpapier

Die aus Lehmpapier gefertigten Rosse sind rasch zusammengefaltet. Auch kleine Kleinkinder können das, weil es leicht ist, ein solches Pferd zu bauen. Die kleinen Rosse können zum Spiel oder als Tischdekoration für Kindergeburtstage verwendet werden. Mit diesen kleinen Pferden können auch Grußkarten gestaltet werden. 2 Stück braunes oder weißes Lehmpapier mit den Maßen 30 cm x 3 cm aufschneiden.

Falte einen Strip in der Mitte (das Blatt ist jetzt 15 cm x 3 cm vor dir). Um den Kopf des Pferdes zu schützen, legen Sie den Oberstreifen 3 cm von der Kurve ab. Jetzt dreh das Blatt um. Biegen Sie für den hinteren Teil den zweiten Balken in der Mitte (dieser ist jetzt auch 15 cm x 3 cm vor Ihnen).

Die obere Leiste in einem 90-Grad-Winkel von 7 cm von der Biegung her aufschlagen. Die Biegung nach oben mit dem zweiten Band wiederhole. Das vordere Teil umgedreht und zwischen das hintere Teil legen. Der vordere Teil ist in der Falte des hinteren Teils so angeordnet, dass die Füße gleich lang sind.

Den hinteren Teil auf den vorderen Teil aufkleben. In ein 4 cm x 2 cm großes Blatt Lehm mit einem kleinen Spalt über die ganze Länger. Einen Schwanz aus schwarzen Tonpapieren im Format 2 cm x 5 cm machen. Zuletzt die zittrigen Augen auf das Pferd stecken.

Mehr zum Thema