Wie geht der Anfang vom Stricken

So beginnen Sie mit dem Stricken

Stricken Sie Rechtsstiche: Am einfachsten für den Anfang. Und so fängt es an: Zuerst müssen Sie den Faden richtig um die linke Hand legen. Alle Anfänge sind schwierig - aber beim Stricken ist dieser Anfang schnell überwunden. Eine einfache Anleitung zum Stricken von Socken: einfach und Schritt für Schritt. Sie stricken so einfach die richtigen Maschen!

Rechtsstich: Am einfachsten ist es, mit der rechten Masche zu beginnen.

Das rechte Netz ist am Anfang das leichteste. Strickt man alle Stiche auf der rechten Seite, gibt es ein komisches Wellmuster. Und so fängt es an: Zuerst müssen Sie den Draht richtig um die rechte Seite legen. Wickeln Sie den längeren (Kugel-)Faden zwei Mal um Ihren gestreckten Mittelfinger. Durch diesen bedeutenden Kontakt halten Sie den Garn beim Stricken straff.

Finger und Mittelfinger drücken die Nähte leicht auf die Ndl. Nimm die andere Kanüle in deine rechte Handfläche. Hol dir den Faden: Jetzt das Gewinde von der Rückseite mit der Spindel. Sie helfen mit Ihrem rechten Zeigefinger ein wenig, damit auch der Nadelfaden mitläuft.

Ziehen Sie nun den Garn vorsichtig durch den Stich. Mit dem rechten Finger wird der Gewindegang beim Einziehen wieder freigegeben. Ziehen Sie den Garn durch und stricken Sie: Schon haben Sie Ihren ersten neuen Stich auf der rechten Seite. Die linke Kanüle trägt einen alten Teil des Stichs. Jetzt schieben Sie es nur noch nach oben und von der Nähnadel.

Erstgestrickt: Die erste Masche: Dein erster richtiger Betrug ist Strick. Jetzt gehen wir durch die folgende Schleife auf der Nade. Nehmen Sie den Gewinde wieder auf. Denken Sie daran, wie gut der rechte Mittelfinger Ihnen hilft, den Garn mit der Kanüle zu halten, wenn Sie hindurchgehen. Auch wenn der Garn durch ist, lassen Sie den alten Stich von der Kanüle wieder nach oben aufsteigen.

Strick die erste Reihe: Jetzt helfen Sie immer wieder leicht mit dem Daumendruck, Ihre Schlaufen auf die linke Kanüle zu bekommen. Hier wird eine Masche nach der anderen gestrickt, bis man die zuletzt erreichte. Letzter Betrugsstrick: Sie stricken die letzen und ersten Stiche jeder Zeile genau wie alle anderen Stiche.

Stricken Sie die folgende Reihe: Jetzt sind alle Stiche gewirkt und liegen auf der rechten Seitennadel. Jetzt geht's los. Stecken Sie die Kanüle mit den Stichen zurück in Ihre rechte Seite, die Leernadel in die andere Seite. Jetzt....... was denkst du... die ganze Sache fängt natürlich von neuem an.

Erste Strickarbeit: Darauf kann man wirklich aufpassen. Haben Sie genügend Strickreihen gewirkt, muss das wunderschöne Stück Strickwaren noch befestigt werden. Dies geschieht am besten durch Ausfädeln (in einigen Faellen sind die Stiche auch auf einen längeren Gewindegang aufgefädelt).

Mehr zum Thema